Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Zustimmung

29.1.2023
| 52,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Erblasser (männlich) verstorben 2004. Vor (weiblich) - und Nacherbe (leiblicher Sohn aus erster Ehe) wurde durch notariellen Erbvertrag geregelt und angeordnet. Nacherbenvermerk seither im Grundbuch enthalten. ■ Vorerbe in 9/22 verstorben. ■ Erblasser hat unter anderen eine Immobilie hinterl ...
25.1.2023
| 80,00 €
von Notarin und RAin Andrea Fey
Der Erblasser war ohne Nachkommen und Ehepartner und ohne Testament. Erbmasse: Resthof, Land, Sparkonten und Waffen. In der weiteren Verwandtschaft wurden 10 Erbende von einem Erbermittler ausfindig gemacht: - Linie A: 8 Erbende väterlicherseits (Cousinen/Cousins und Nachkommen von Cousinen/Cousi ...
7.1.2023
| 90,00 €
von RA Alex Park
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall: Eine verheiratete Frau (53 Jahre (A)) hat zwei leibliche Kinder (20 Jahre (B) und 22 Jahre (C)). A hat zwei Geschwister (Bruder (D) - keine eigenen Kinder und Schwester (E) - keine eigenen Kinder). A hat aus einem Erbfall 1/3 eines bebauten Grundstü ...
28.12.2022
| 30,00 €
von RA Peter Eichhorn
Hallo, ich habe von meinen Eltern eine Immobilie geerbt, die ich meinen Kindern schenken möchte. Mit meinem Ehemann habe ich den gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft ohne irgendwelche zusätzlichen Vereinbarungen. Die Immobilie wurde mir von meinen Eltern geschenkt, als die Ehe mit mei ...
7.12.2022
| 54,00 €
von RA Ingo Bordasch
Mein Bruder A ist im August 2021 verstorben und hat meinem Bruder B und mir jeweils eine Immobilie vermacht: B hat eine vermietete Eigentumswohnung erhalten und ich ein stark renovierungsbedürftiges Laden und -Lagergebäude. Ausserdem hat A in seinen handgeschriebenen, nicht notarielle aufgemachen ...

| 6.12.2022
| 60,00 €
von RA Fabian Fricke
Guten Tag, mein Vater ist am 03.12.2022 plötzlich verstorben. Das Verhältnis war zerrüttet, wir hatten kaum Kontakt. Er ist seinen Unterhaltszahlungen an uns drei nicht nachgekommen und hat sich auch sonst nicht engagiert. Mein Vater ist schon sehr lange von meiner Mutter geschieden und hat seit ...

| 3.12.2022
| 30,00 €
von RA Andreas Krueckemeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter ist im Frühjahr diesen Jahres verstorben. Ich habe das Erbe innerhalb der Frist rechtswirksam ausgeschlagen. Vom Nachlassgericht habe ich nun eine Mitteilung erhalten, wer zum Erbe berufen worden ist. Im Rahmen der Nachlassabwicklung soll nun auch de ...

| 2.11.2022
| 45,00 €
von RA Fabian Fricke
Unsere Tante will uns Ihr Haus mit Garten und Doppelgarage im Wert von ca. 500.000,-€ überschrieben lassen. Sie ist im Alter von 88 Jahren und ihr Ehemann von 90 Jahren. Der Onkel muss leider in absehbarer Zeit in ein Pflegeheim, und die Tante will neben dem Pflegeheim in betreutes Wohnen ziehen. ...

| 31.10.2022
| 75,00 €
von Notarin und RAin Andrea Fey
Nach dem Tod meiner Mutter im Juni sind die 3 Kinder (ich und meine beiden Geschwister) Alleinerben des verbleibenden Vermögens (mein Vater ist schon vor langer Zeit gestorben). Andere Erben gibt es nicht. Zu vererben ist neben einem Girokonto noch ein Sparbuch in nicht unerheblicher Höhe. Das Nach ...

| 20.9.2022
| 52,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Mein Onkel ist am 26.4.2022 gestorben. Er hat ein Testament hinterlassen und 2 Freunde per Schriftstück als Testamentsvollstrecker eingesetzt. Ich und mein Bruder sind die nächsten Angehörigen und bekamen ein Schreiben vom Nachlassgericht. In der Testamentseröffnungs-Niederschrift vom 20.6.2022 ...
9.9.2022
| 65,00 €
von Notarin und RAin Andrea Fey
Hallo, ich besitze eine Immobilie im Alleineigentum. Mein Mann und Ich leben in der Zugewinngemeinschaft. Was würde passieren, wenn ich alleine sterben würde? Wer bekommt was? Ich habe nur einen Sohn und mein Vater (dieser besitzt das Nießbrauchrecht an der Immobilie), kann ich meinen Sohn als All ...
9.9.2022
| 40,00 €
von RA Marcel Blobel
Als Teil einer Erbengemeinschaft (3 Erben) haben ich eine Immobile (Drei-Parteien-Haus) geerbt. Sie wird von zwei Erben ohne Mietvertrag und ohne jegliche Zahlungen bewohnt. Ich habe kein Interesse an dem Haus und möchte meinen Anteil verkaufen. Eine Erbin (E1) zieht Anfang nächsten Jahres aus und ...
19.8.2022
| 70,00 €
von RA Bernhard Müller
Bei einer Erbauseinandersetzung von 25% gegen 75% nutzt und pocht der Erbe der 25% auf seine jahrelange Durchfahrt, ohne Grundbucheintragung nur durch die mündliche Zusage des einen Erbblassers (Eltern). Seine Eltern hatten 50% des Hausgrundstückes vor ihrem Ablegen als Eigentum und ließen die Tocht ...
2.8.2022
| 55,00 €
von RA Bernhard Müller
Guten Tag, A, B und C sind jeweils zu 1/3 (gesetzliche Erbfolge) Mitglieder einer Erbengemeinschaft und befinden sich im Prozess der Erbauseinandersetzung. Im Mittelpunkt des Nachlasses steht ein Einfamilienhaus (Marktwert ca. 350.000 EUR), das baldmöglichst verkauft werden soll. Das noch darin bef ...
9.7.2022
| 30,00 €
von RA Christian Lenz
Eine sanierungsbedürftige Immobilie geht wegen Tod des Erblassers an 3 Kinder. Ein Geschwisternteil bekommt Hartz 4 und möchte gerne ausschlagen, weil die Kosten für die Sanierung höchstwahrscheinlich mehr sind als das Erbe an sich. Die Erbfolge besagt, dass dann die Enkelkinder nachrücken. Müssen ...
20.6.2022
| 100,00 €
von RA Bernhard Müller
Meine Eltern haben ein Haus. Mein Vater ist vor einiger Zeit gestorben, so dass die Besitzverhältnisse momentan wie folgt sind: Mutter 75% Ich teile mir mit meinen Geschwistern die restlichen 25% zu je 1/3. Meine Mutter will jetzt in eine Wohnung ziehen da das Haus zu groß ist und ich würd ...
14.6.2022
| 100,00 €
von RA Bernhard Müller
Wir sind zwei Erbinnen (meine Schwester und ich). Testament ist noch nicht eröffnet. Meine Schwester hat Antrag auf Testamentseröffnung gestellt. Ich habe dem Nachlassgericht schriftlich mitgeteilt, dass auch ich eine beglaubigte Kopie des Testamentseröffnungsprotokoll erhalten will. Meine Schwe ...

| 1.6.2022
| 55,00 €
von RA Matthias Richter
Meine Eltern wollen meinem Bruder ihr Haus überschreiben. Und auch noch mehrere Waldgrundstücke. Wie sieht das ganze nun für mich aus? Mein Bruder würde nicht in dem Haus wohnen, allerdings würden meine Eltern dort weiterhin leben, vermutlich mit einem eingetragenem Wohnrecht. Hat dies Auswirkung ...
25.5.2022
| 50,00 €
von RA Christian Lenz
Ist es möglich, meinen Anteil am geerbten Einfamilienhaus, das mein Bruder und ich zusammen geerbt haben, zu verkaufen, auch wenn es auf einem Erbpachtgrundstück steht? Wie ist die rechtliche Lage (gesetzliche Quellenangabe) und wer kauft Erbteile an? ...
3.5.2022
| 35,00 €
von RA Fabian Fricke
Ich beabsichtige meine Eigentumswohnung auf einen Erben unter Sicherung eines lebenslangen Wohnrechtes ohne Geldfluß zu übertragen. Die Teilungserklärung bestimmt, "Das Wohnungseigentum ist veräußerlich und vererblich. Eine Veräußerung bedarf der Zustimmung des Verwalters". Frage: Fällt die Ü ...
1234·5·10·15·20·25·30·35·40