Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Pflichtteilsanspruch

Topthemen Erbrecht Pflichtteilsanspruch
Pflichtteil Erbe Testament Verjährung weitere Themen »
24.9.2006
von RA Karlheinz Roth
Sachverhalt: Der von der Erbfolge ausgeschlossene pflichtteilsberchtigter Abkömmling des verstorbenen Erblassers A hat ja gemäß § 2314 BGB einen Auskunftsanspruch gegen den Miterben. A ist überschuldet und deshalb entschlossen (um den seinen Gläubigern den Zugriff auf den Pflichteil zu entzieh ...

| 27.8.2007
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, der Fall ist wie folgt: Da ich mit 19 Jahren bereits eine Scheidung hatte und um die Schulden zu bezahlen, bekam ich damals ca. 70.000,00 DM von meinem Vater, dafür mußte ich beim Notar einen Vertrag unterschreiben. Nachdem mehrere Jahre verga ...

| 22.11.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich war in erster Ehe verheiratet mit F. Bis zu ihrem Tod am 17.09.2010 waren wir verheiratet. Wir lebten zwar getrennt, ein Scheidungsverfahren lief jedoch nicht. Somit steht mir, als Ehegatte, ein gesetzlicher Pflichtteilsanspruch zu. Im Testament der F wurden ...

| 12.8.2015
Meine Mutter und ihr Mann (nicht mein leiblicher Vater) haben ein Berliner Testament gemacht. Nun ist meine Mutter verstorben und ihr Ehemann erbt zu 100%. Nach seinem Tod erben meine Schwester und ich jeweils zu gleichen Teilen. Meine Schwester hat noch zu Lebzeiten meiner Mutter die Kontovollmac ...
24.11.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, Folgender Sachverhalt: Ein älteres Ehepaar kaufte eine Eigentumswohnung die jedem zur Hälfte gehört (beide sind als Eigentümer im Grundbuch eingetragen). Die Wohnung bewohnen sie selbst. Aus erster Ehe des Mannes existieren zwei Kinder. Nun soll ein notariel ...

| 28.3.2014
Der Sohn meines verstorbenen Mannes ist Pflichtteilsberechtigter. Zu Lebzeiten hat mein Mann seinem Sohn einen Privatkredit gegeben. Diese Zuwendung wurde auch schriftlich als Kredit festgehalten. Wird dieser Privatkredit, der bis heute nicht von seinem Sohn zurückgezahlt wurde auf seinen Pflichttei ...
13.4.2008
von RAin Gabriele Haeske
Welche Fristen muss ich zur Geltendmachung meines Pflichtteilsanspruches einhalten? Ab wann beginnen diese Fristen? ...
11.1.2014
von RA Lars Winkler
Pflichtteilsansprüche Ein Ehepaar hat drei Kinder und möchte ihr Wohnhaus einem Kind überschreiben (kein Nießbrauch, lebenslanges Wohnrecht). Der Übernehmer und ein weiteres Kind sind bereit, den Übergabevertrag und damit den Verzicht auf Erbansprüche an dem Haus zu unterschreiben. Ein Kind wil ...
26.8.2010
von RA Steffan Schwerin
Mein verstorbener Vater-2 mal verheiratet-hat meinene Bruder als Alleierben seines deutschen Vermögens eingesetzt und mir nur den Pflichtteil zugedacht.Beide aus erster Ehe.Seine östereichische Frau erhielt eine Schenkung im Todesfall.Meine Frage ist :wie hoch ist mein Pflichtteilsanspruch in% und b ...
7.7.2018
Im Februar 2018 ist meine Mutter verstorben, im Januar 2012 bereits mein Vater. Meine Mutter hat mich 2013 enterbt. Mein Bruder hat im Jahr 2008 insgesamt € 150.000.- von den Eltern (Gütergemeinschaft) geschenkt bekommen, ich nichts. Ich habe auch nach dem Tod meines Vaters nur einen geringen ...
7.7.2012
Guten Abend, ich lebe zur Zeit von meinem Mann getrennt und möchte mich scheiden lassen. Sollte mir etwas zustoßen, würden meine Kinder nur die Hälfte meines Vermögens erben. Ein Antwalt hat mir vor einiger Zeit geraten, ein Testament zu machen, handschriftlich mit Ort und Datum. Er meinte, ich brä ...
5.2.2020
von RA Andreas Wehle
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Großmutter ist 2018 verstorben. Es sind zwei Kinder vorhanden. Sie hat als Alleinerben meinen Vater eingesetzt und ihre Tochter in einer Testamentsänderung in den späten 80er Jahren enterbt. Im ursprünglichen Testament hat diese Tochter einen vorgezoge ...

| 27.6.2011
von RA Ingo Bordasch
Sehr geehrter Anwalt, vor ca. 8 Wochen ist meine Großmutter verstorben. Alleinerbe lt. notar. Testament ist Ihr Ehemann; ihre Tochter (einziges Kind = meine Mutter) erhält den Pflichtteil. Nun die Fragen: Innerhalb welcher Frist muss Sie ihren Pflichtteilsanspruch geltend machen? Sollte sie ...

| 26.8.2011
Eine Ehepaar lebt im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Ein Ehepartner verstirbt, das Gesamtvermögen beträgt zum Todeszeitpunkt 100.000 Euro. Es besteht ein Berliner Testament zwischen den Ehepartnern. Neben dem Ehepartner gibt es zwei Kinder. Eines der Kinder fordert den gese ...
16.3.2006
von RAin Nina Marx
Sehr verehrte Dame, sehr geehrter Herr! Mutter von 3 minderjährigen Kindern 1987 verstorben: Ehemann testamentarisch als Alleinerbe eingesetzt, da aus Erfahrung Befürchtungen bestanden, dass die Verwandtschaft vor allem mütterlicherseits versuchen würde, über die Kinder an das Erbe heranzukomme ...
9.8.2010
von RA Tobias Rösemeier
Die Fakten: Mein Vater starb am 13. April 2008. Er hinterlässt eine einzige Tochter – mich – ich bin als Alleinerbin eingesetzt. Es gibt noch meine Mutter, zu Lebzeiten wurde zwar die Scheidung von Seiten meines Vaters eingereicht, diese ist aber nicht durchgegangen. Der Fall: Mein Vater hat mi ...
8.12.2007
Hallo,folgende Frage: Mein Vater hat meinen Sohn, also seinen Enkel im Testament sein Haus vermacht. Demnach ist mein Sohn ja Nachlassnehmer. Wie ist das dann jetzt mit meinem Pflichtteil? Bekomme ich den nur wenn ich überhaupt nichts erbe? Aber sobald ich irgendetwas erben würde und wenn es noch so ...

| 19.6.2006
Mein Vater ist 1997 gestorben. Er und seine 2. Ehefrau haben sich gegenseitig zum alleinigen und unbeschränkten Erben einge- setzt mit dem Zusatz:"Gleichviel ob und welche Pflichtteils- berechtigte bei dem Tode des Erstversterbenden vorhanden sein sollten." Aus dieser Ehe sind zwei Kinder hervorge ...
28.7.2008
von RA Karlheinz Roth
Hallo, ich habe folgendes aktuelles Problem. folgende Sachlage: -DDR Testament 1980 erstellt (notariell). Eheleute setzen sich gegenseitig als Erben ein. Bei Tod beider Personen erben die 2 Kinder zu gleichen Teilen. -1986 notalielle beurkundete Testamentsaenderung, Kinder werden enterbt. ...

| 15.6.2013
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, welches nationale Erbrecht gilt, wenn ein britischer Staatsbürger verstirbt, der in Deutschland gewohnt, nur dort einen Wohnsitz hatte und auch keinen Immobilienbesitz/Vermögen außerhalb von Deutschland hatte ? WICHTIG: Und wenn da das britische Erbrec ...
12·15·30·45·60·75·87