Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.366
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Datenschutzerklärung

Die Nutzung der Internetseiten frag-einen-anwalt.de der QNC GmbH ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die QNC GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen (insbesondere BDSG).

Im Folgenden möchten wir über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.


1. Begriffsbestimmungen

In dieser Datenschutzerklärung werden die beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (Art. 4 DSGVO) verwendeten Begriffe benutzt.


2. Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle

QNC GmbH
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Telefon: +49 511 / 123 567 30
Telefax: +49 511 / 123 567 39
E-Mail: qnc@qnc.de

USt.IdNr: DE221245810

Eingetragen im Handelsregister:
Register-Nr: HRB 60046
Gericht: Amtsgericht Hannover

Geschäftsführer:
Michael Friedmann, Arne Schinkel, Daniel Friedmann, Michael Hoder

Datenschutzbeauftragter:
Rechtsanwalt Nicolas Reiser
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Deutschland
Tel.: 0511/1222458
E-Mail: info@rechtsanwalt-reiser.de
Website: www.rechtsanwalt-reiser.de


3. Cookies

Die Internetseiten der QNC GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigten Interessen des Verantwortlichen).

Durch die Verwendung von Cookies wird die Nutzung von Webseiten für den Nutzer vereinfacht. Bestimmte Seiten sind ohne deren Einsatz nicht oder nicht fehlerfrei aufrufbar.

Diese Gründe Stellen auch das berechtigte Interesse für diese Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar (die Nutzung von Cookies zu Analysezwecken wird in einem anderen Punkt behandelt).

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Sie können Ihren Browser dann so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies ausschließen oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.

Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.


4. Erfassung von Daten und Informationen bei Aufruf dieser Seite (logfiles)

Die Internetseite der QNC GmbH erfasst mit jedem Aufruf bestimmte allgemeinen Daten und Informationen. Diese Daten werden in den Logfiles unsers Servers gespeichert. Erfasst werden können die

  1. verwendeten Browsertypen und Versionen,
  2. das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  3. die Webseite, von der ein Zugriff erfolgt
  4. die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
  5. das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs,
  6. die IP Adresse des anfragenden Rechners
  7. der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die QNC GmbH keine Rückschlüsse auf die betroffene Person.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigten Interessen des Verantwortlichen).

Diese Informationen werden benötigt, um

  1. die Inhalte der Internetseite korrekt anzuzeigen,
  2. die Inhalte der Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
  3. die dauerhafte Funktionsfähigkeit der IT- Systeme und der Technik der Internetseite zu gewährleisten sowie
  4. um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes oder sonstiger Straftaten die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese Gründe Stellen auch das berechtigte Interesse für diese Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (öffentliches Interessen).

Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.


5. Google Analytics

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google") ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/" ("Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner"),

http://www.google.com/policies/technologies/ads ("Datennutzung zu Werbezwecken"),

http://www.google.de/settings/ads ("Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden") und

http://www.google.com/ads/preferences/" ("Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt").

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren und dient damit auch der Finanzierung und kundenorientierten Nutzung, Anpassung und Aktualisierung der Webseite.

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.


6. Remarketing

Unsere Webseiten nutzen die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Diese Funktion ermöglicht es die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google-AdWords und Google-DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.

Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte ID''''s der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen.

Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link: https://www.google.com/settings/ads/onweb/

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/


7. Google AdSense

Unsere Website nutzt Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. ("Google"). Google AdSense verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch sogenannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieses Angebots ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse der Nutzer) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

1. Nutzer können die Installation der Cookies von Google AdSense auf verschiedene Weise verhindern:

  1. durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software;
  2. durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google;
  3. durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne "About Ads" sind;
  4. durch dauerhafte Deaktivierung durch ein Browser-Plug-in.

Die Einstellungen unter b) und c) werden gelöscht, wenn Cookies in den Browsereinstellungen gelöscht werden.

2. Nähere Informationen zu Datenschutz und Cookies für Werbung bei Google AdSense sind in der Datenschutzerklärung von Google, insbesondere unter den folgenden Links zu finden:

http://www.google.de/policies/privacy/partners/
http://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads
http://support.google.com/adsense/answer/2839090


8. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Zur einfachen Kontaktaufnahme stellen wir ein Kontaktformular und eine Email-Adresse auf dieser Seite zur Verfügung. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über das Kontaktformular Kontakt mit uns aufnimmt, sind die folgenden Daten im Eingabeformular anzugeben und werden nach Absendung Daten automatisch gespeichert:

  • Email Adresse
  • Vor-, Nachname

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Nutzung des Kontaktformulars oder der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, sind Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme durch die betroffene Person.

Während des Absendevorgangs werden die folgenden Daten der betroffenen Person automatisch gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anmeldung

Diese Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigten Interessen des Verantwortlichen). Weitere Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (öffentliches Interessen).

Für einige Kontaktformulare zu bestimmten Themen verwenden wir den Dienst Typeform der Typeform S.L., Carrer Bac de Roda, 163, 08018 Barcelona. Die eingegebenen Daten werden bei diesem Dienst gespeichert und an uns weitergeleitet bzw. uns zugänglich gemacht. Eine eigene Nutzung dieser Daten durch Typeform findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigten Interessen des Verantwortlichen). Wir haben ein berechtigtes Interesse an der zielgerichteten und individuell nach Themen und Fragen angepassten Darstellung von Kontaktformularen zu spezifischen Themen und der Möglichkeit diese selbst schnell und kostengünstig anzupassen.

Eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt.


9. Newsletterdaten

Wenn der auf unserer Webseite angebotenen Newsletter bezogen werden soll, werden von uns die folgenden Daten von Ihnen erhoben:

  • Email Adresse
  • Vor-, Nachname

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der Newsletter und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

Sonstige personenbezogener Daten werden im Rahmen des Anmeldevorgangs nur dazu erhoben, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Zur besseren Individualisierung der Angebote verfolgen wir die jeweilige Nutzung des Newsletters. Dabei werden die folgenden Daten erhoben:

  • IP Adresse
  • Zeitpunkt des Öffnens des Newsletters

Für die entsprechende Nutzung der Daten erbitten wir bei der Anmeldung Ihre Einwilligung. Rechtgrundlage für die Verarbeitung im Rahmen des Newsletterversands ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

MailChimp

Für den Versand der Newsletter verwenden wir unregelmäßig auch den Newsletterdienstleister "MailChimp" des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Mit Hilfe dieses Dienstes können wir die Nutzung der versendeten Newsletter nachverfolgen und damit unsere Angebote besseren individualisieren. Dazu gehört beispielsweise die Feststellung, ob und wann die Newsletter geöffnet werden oder auch welche Links im Newsletter geklickt werden. Die Auswertungen dienen dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Darüber hinaus werden die erlangten Informationen nur zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Für diese Auswertungen werden sowohl die Daten der Newsletterempfänger auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen.

MailChimp ist nach dem US-EU-Datenschutzabkommen "Privacy Shield" zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Wir haben mit MailChimp einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

http://mailchimp.com/legal/privacy/

Die Newsletter enthalten einen sog. "web-beacon", d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von MailChimp abgerufen wird. Dabei werden technische Informationen, wie Browser und IP-Adresse oder Zeitpunkt des Abrufs des Nutzers erhoben.

Für die entsprechende Nutzung der Daten erbitten wir bei der Anmeldung Ihre Einwilligung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


10. Registrierung auf dieser Website

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Website zu registrieren, um zusätzliche Funktionen zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes und bei kostenpflichtigen Angeboten zur Abrechnung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nur im Rahmen eines etwaigen Zahlvorgangs an den von Ihnen gewählten Zahlungsdienstleiter (PayPal, sofortüberweisung, Kreditkartenanbieter etc.) oder im Falle einer gestellten Rechtsfrage an den beantwortenden Rechtsanwalt statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • Vor-/Nachname
  • Email Adresse
  • Ggf. Bankdaten
  • Optional Adresse

Stellen einer Frage an einen Rechtsanwalt

Wenn Sie unseren Service frag-einen-anwalt nutzen und über unser Portal Fragen zur Beantwortung durch Rechtsanwälte stellen, werden Ihr Name, Ihre Adresse und Ihre Frage an den beantwortenden Anwalt übertragen. Es entsteht dadurch ein Mandatsverhältnis, der beantwortende Anwalt unterliegt damit der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht. Ihre Bankdaten werden nicht übertragen. Die Zahlung wird durch uns eingezogen und dem Anwalt erstattet.

Wenn Sie nicht die Funktion Direktanfrage, vertrauliche Frage oder ein Rechtsshopprodukt wählen, wird Ihre Frage anonym auf unserem Portal neben der Antwort des Anwalts veröffentlicht. Wir weisen darauf hin, dass personenbezogene Daten daher im Fragetext nicht erscheinen sollten. Wenn uns personenbezogene Daten in einer Frage bekannt werden, löschen wir diese unverzüglich.

Automatisiert werden bei der Registrierung zudem die folgenden Daten gespeichert:

  • IP Adresse
  • Zeitpunkt des Öffnens des Newsletters

Die Erhebung dieser Daten dient der Abwehr von etwaigen Missbrauchsversuchen über unser Portal.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Rechtgrundlage für die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigten Interessen des Verantwortlichen). Weitere Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (öffentliches Interessen).

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.


11. Single sign on

Wir verwenden für einige unsere Angebote den Signle-Siogne-on Dienstleister Auth0®, Inc., 10900 NE 8th Street, Suite 700, Bellevue, WA 98004. Über diesen Dienst besteht die Möglichkeit, sich für die betreffenden Angebote auf unserer Seite über die Portale facebook, amazon, google und mircrosoft anzumelden, sofern dort Accounts bestehen. Eine Registrierung auf unserer Seite ist dann nicht mehr erforderlich.

Zur Anmeldung werden Sie dann auf die jeweilige Seite des Portalbetreibers (facebook, amazon, google oder microsoft) weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren dortigen Nutzungsdaten anmelden können. Hierdurch werden ihr Profil dieses Portals und der jeweilige Dienst bei uns verknüpft. Dabei werden automatisch von der Portalseite (facebook, amazon, google oder mircrosoft) folgende Informationen an uns übermittelt:

  • Name
  • Email Adresse

Diese Informationen sind für den Vertragsschluss zwingend erforderlich, um sie identifizieren zu können.

Rechtgrundlage für die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung von Verträgen).


12. PayPal als Zahlungsart

Wir bieten auf dieser Internetseite PayPal als Zahlungsmöglichkeit. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Betreiberin von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Bei der Nutzung von PayPal als Zahlungsmöglichkeit werden Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

In der Regel werden die folgenden Daten an PayPal übermitteltet:

  • Vorname, Nachname,
  • Adresse,
  • Email-Adresse,
  • IP-Adresse,
  • Telefonnummer,
  • Mobiltelefonnummer
  • Ggf. andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind.

Zur Abwicklung des Kaufvertrages sind auch solche Daten notwendig, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Zweck der Datenübermittlung ist die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Die übermittelten Daten werden von PayPal ggf. an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

Rechtgrundlagen für die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung von Verträgen). Weitere Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (öffentliches Interessen).

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.


13. andere Zahlungsarten und Datenübermittlung an Dritte (Onlineshop)

Wir übermitteln personenbezogene Daten nur dann an Dritte, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist. Dies gilt z.B. für das von Ihnen mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben.

Rechtgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrags).


14. YouTube

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy


15. Amazon Web Services

Wir nutzen zur Unterstützung unserer Serverinfrastruktur die Dienste des Anbieters Amazon Web Services Germany GmbH, Krausenstr. 38, 10117 Berlin.

Dabei nutzen wir Server, die in Deutschland liegen. Lediglich für den Newsletterversand werden Server in einem anderen EU-Land genutzt (Irland). Alle von uns erhobenen Daten werden damit auf Servern von Amazon in Deutschland gespeichert. Amazon selbst greift auf diese Daten nicht zu. Die zur Speicherung der Daten genutzten Server der Amazon Web Services Germany GmbH befinden sich auf dem Gebiet der Europäischen Union und unterliegen den Datenschutzgesetzen des nationalen und des europäischen Gesetzgebers. Mit Amazon haben wir zu diesem Zweck einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Es werden die von den deutschen Datenschutzbehörden genehmigten EU-Standardvertragsklauseln verwendet, zudem unterliegt der Amazon Mutterkonzern dem EU-privacy shield.

Mehr zu Datenschutz bei Amazon finden Sie hier: https://aws.amazon.com/de/privacy/ und hier https://aws.amazon.com/de/privacy/data-protection/

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in Zusammenhang mit der Verwendung von AWS ist Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO (berechtigtes Interesse). Die verantwortliche Stelle hat ein berechtigtes Interesse an der Nutzung technisch aktueller und in der Größe nicht beschränkter IT-Infrastruktur.


16. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist gespeichert oder solange eine Speicherung gesetzlich vorgesehen wird.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.


17. Rechte der betroffenen Person

a) Recht auf Bestätigung
Jede betroffene Person hat das Recht, Auskunft zu verlangen, ob über sie personenbezogene Daten verarbeitet werden.

b) Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Jede betroffene Person hat das Recht, unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.

c) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden) (Art. 17 DSGVO)
Jede betroffene Person hat das Recht, zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der gesetzlich genannten Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Jede betroffene Person hat das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern einer der gesetzlich genannten Gründe zutrifft.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Jede betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch sie einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

g) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 13 DSGVO)
Jede betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Art.6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a beruht, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.


h) Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
Jede betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.


18. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Bei datenschutzrechtlichen Verstößen hat die betroffene Person ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Dies ist der oder die Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten finden Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.