Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Erbschaft

3.2.2023
| 30,00 €
von RA Fabian Fricke
Guten Morgen, in einem Zeitungsartikel habe ich gelesen, dass man als Erbe eines Einfamilienhauses das Haus selbst zehn Jahre bewohnen muss und nicht vermieten darf, wenn man keine Erbschaftssteuer bezahlen möchte. Gilt die Steuerbefreiung bei einem Wert des ererbten Hauses für die direkten Nach ...
1.2.2023
| 60,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Mein Stiefvater hat 2013 eine Sterbegeldversicherung mit mir als Begünstigten abgeschlossen und den gesamten Betrag von 15.000 Euro auf einmal eingezahlt. Gleichzeitig hat er ein Testament mit mir als Alleinerben errichtet. 2021 ist er gestorben. Seine Tochter aus erster Ehe verlangt jetzt Ihren ...
1.2.2023
| 52,00 €
von RA Ingo Bordasch
Mein Vater ist verheiratet, in Gütertrennung. Er möchte mir ein Haus vererben. Er möchte seiner Frau ein lebenslanges Nutzungsrecht einräumen, allerdings nur auf die zu erzielenden Mieteinnahmen. Ich soll das Haus als Eigentümer entsprechend versichern, instandhalten etc... Mir ist dabei wichtig, in ...

| 30.1.2023
| 55,00 €
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, im November letzten Jahres ist mein Onkel verstorben. Er war unverheiratet und Kinderlos. Einzige nachkommen sind meine Mutter und Ihre Schwester. Jetzt ist ein Testament aufgetaucht, in dem meine Mutter enterbt wird, aber von einer Enterbung ihres Kindes nichts s ...
30.1.2023
| 52,00 €
von Notarin und RAin Andrea Fey
Meine Ehefrau und ich haben keine Kinder und haben vor Jahren ein sog."Berlliner Testment" angefertigt (im Schließfach hinterlegt), in dem wir uns "gegenseitig als Alleinerben" einesetzt haben. Jeder von uns hat Geschwister mit Kindern. Letztere, unsere Neffen und Nichten sind Verwandte, die u.E. k ...
30.1.2023
| 52,00 €
von RA Peter Eichhorn
Der Erblasser (90 Jahre) war kinderlos verheiratet, die Ehefrau lebt noch. Die Eltern des Erblassers sind verstorben. Der Erblasser hatte einen Bruder, der aber auch bereits verstorben ist. Ebenso dessen Ehefrau. Es gibt noch die Nichten des Erblassers, also die beiden Töchter seines Bruders. Der ...
29.1.2023
| 52,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Erblasser (männlich) verstorben 2004. Vor (weiblich) - und Nacherbe (leiblicher Sohn aus erster Ehe) wurde durch notariellen Erbvertrag geregelt und angeordnet. Nacherbenvermerk seither im Grundbuch enthalten. ■ Vorerbe in 9/22 verstorben. ■ Erblasser hat unter anderen eine Immobilie hinterl ...
27.1.2023
| 52,00 €
von RA Cedric Hohnstock
Hallo Es liegt ein Testament vor, wo meine Schwester und ich als erben drinnen stehen und unsere andere Schwester enterbt wurde. Nun klagt sie ihren Pflichtteil ein, es gibt eine Immobilie wo auf einem Erbpachtrecht steht. Die Immobilie wurde auf XY Euro geschätzt, aber bekommen sie nur für 30000 ...
26.1.2023
| 30,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Meine Oma hat meinen Vater und seine beiden Kinder enterbt. Im Testament steht, dass mein Vater ein Vermächtnis und seine Kinder nichts erben sollen Da mein Vater such in einem kritischen Gesundheitszustand befindet, und die Aufklärung der Vermächtnis wegen eines Hausverkaufes noch dauern wird, i ...

| 25.1.2023
| 70,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Hallo, vor knapp 2 Wochen ist meine Mutter unerwartet verstorben. Ich habe ein Bestattungsunternehmen mit der Bestattung und sonstigen Leistungen beauftragt (Beantragen der Sterbeurkunde, Abmeldung bei der Krankenkasse usw.). Die Kosten hierfür werde ich übernehmen. Die finanzielle Situation m ...
22.1.2023
| 45,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Der Vater meiner Kinder ist verstorben und sie sind Erben eines überschuldeten Nachlasses geworden. Ich habe nun den Gläubigern eine Quote des Nachlasses gemäß notariellem Nachlassverzeichnis angeboten und die meisten bereits daraus bezahlt und die Einigung erzielt. Nun gibt es eine (letzte) Gläubig ...

| 22.1.2023
| 75,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Ich habe über zwei Jahrzehnte lang einen alleinstehenden Freund betreut. Er ist im Dezember 2020 verstorben. Da er niemanden hatte, der sich um ihn kümmerte und er keine pflichtteilsberechtigen Erben hatte, schlug er mir vor vielen Jahren vor, dass er ein Testament schreiben und mich als Alleinerben ...

| 22.1.2023
| 30,00 €
von RA Gero Geißlreiter
Vater verstorben, kein Testament. Ehefrau bat uns Kinder, nicht das Erbe einzufordern. Nun Mutter gestorben. Erben sind zwei Kinder. Kind A, ledig, keine Kinder, möchte aber mit dem Erbe nichts zu tun haben. Frage, erbt Kind B, verheiratet, zwei Kinder dann alles? Oder geht der Anteil von Kind ...
16.1.2023
| 52,00 €
von RA Fabian Fricke
Wir haben Probleme mit der Vermieterin von meinem Vater, er ist verstorben vor 3 Wochen. Wir wollten eigentlich das Erbe nicht ausschlagen haben nun Angst das und die Vermieterin weiter ärger macht, sie wollte uns entgegen kommen und uns die Wohnung auflösen lassen. Dies haben wir angefangen. Mei V ...
14.1.2023
| 52,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Meine Tante hatte zu Lebzeiten ihr Haus an meinen Cousin vererbt und sie hatte ein Nießbrauchrecht bis zu ihrem Tode. Meine Tante musste 2018 in ein Pflegeheim und mein Cousin hatte das Haus sofort verkauft, weil meine Tante aber das Haus hätte vermieten können um davon die Heimkosten zu bezahlen, d ...
12.1.2023
| 66,00 €
von RA Andreas Krueckemeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Schwiegervater ist kürzlich verstorben. Er hat (wahrscheinlich zusammen mit seiner noch lebenden Ehefrau) 1994 ein Testament hinterlegt, welches noch nicht eröffnet wurde. Ich gehe davon aus, dass ausschließlich die beiden Kinder aus erster Ehe meines Ehemannes, ...
11.1.2023
| 52,00 €
von RA Andreas Krueckemeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Fragen zum folgenden Sachverhalt: Ein Erblasser, deutsche Staatsangehöriger, lebte seit 30 Jahren in Deutschland und ist in Deutschland am 15.12.2022 verstorben. Es wurde kein Testament hinterlassen. Alle seine Erben sind keine deutsche Staatsange ...
11.1.2023
| 30,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Meine Mutter ist verstorben. Es gibt 2 Töchter (mich und eine weitere Tochter/meine Schwester) Meine Schwester hat 1997 notariell auf ihren Pflichtteil verzichtet (bezieht sich auf ihre Kinder/Abkömmlinge) – Notarurkunde ist vorhanden. Nun habe ich folgende Frage: - Bei 2 Kindern sind das doc ...
9.1.2023
| 52,00 €
von RA Andreas Krueckemeyer
Wir haben vor Jahren ein Ehegattentestament notariell erstellen lassen. Das "Berliner Testament" beinhaltet das wir uns gegenseitig als Alleinerben zur Absicherung des Überlebenden eingesetzt haben. Wir haben aus den jeweiligen Vorehen 1 Tochter (Ehefrau) und 2 Söhne (Ehemann). Die Kinder haben e ...
9.1.2023
| 52,00 €
von RA Thomas Henning
Eine Tante die verwitwet ist und keine Kinder hat und auch die Geschwister und Eltern gestorben sind hat ein Testament gemacht zugunsten eines Neffen und deren Ehefrau. Es sind jedoch weitere 6 Neffen da. Bekommen die weiteren Neffen einen Pflichtteil, wenn der Erbfall eintritt. Es ist eine Eigentum ...
1234·50·100·150·200·215