Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Schenkung

25.1.2023
| 52,00 €
von RA Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, Man nehme folgenden Situation an. Elternteil E übertragt Immobilien an Sohn J zu Lebzeiten, doch kurz vor dem eigenen Tod in dementem Zustand. Die Söhne A und T werden zu Betreuern bestellt und klagen im Namen der dementen Eltern auf Rückübertragung - das Verf ...

| 20.1.2023
| 30,00 €
von RA Christian Lenz
Es besteht eine Zugewinn-Ehe und es wird 2 Erben geben: Ehefrau und Sohn. Ein gerechtes Testament wird mir dadurch sehr erschwert, weil meine (ausländische) Frau seit mehren Jahren von ihr verdiente Einkünfte geheim hält. Eigentlich müsste sie sich mindestens anteilig an den Fixkosten (Miete, u.a.) ...

| 19.1.2023
| 52,00 €
von RA Cedric Hohnstock
Ein Grundstücksanteil soll mit der Auflage von (Pflege-)Verpflichtungen übertragen (geschenkt) werden. Kann dies auch an den Ehepartner erfolgen oder geht das Gesetz hier davon aus, dass dieser automatisch zu (Pflege-)Verpflichtungen bestimmt ist und die Rechtswirksamkeit der Schenkung somit v ...

| 17.1.2023
| 80,00 €
von RAin Simone Sperling
Guten Tag, meine Eltern haben bereits 2016 meinem Bruder, meiner Schwester und mir jeweils eine Generalvollmacht ausgestellt. Mein Vater ist 2021 verstorben, bei meiner Mutter begann seit Ende 2020 eine Demenz, mittlerweile lebt sie seit Ende 2022 auf eigenen Wunsch in einem Pflegeheim. Mein Br ...
15.1.2023
| 52,00 €
von RA Fabian Fricke
Die Eltern, die jeweils 70 Jahre alt sind und zwei bezahlte Immobilien besitzen, möchten die Immobilien an jeweils eines ihrer Kinder verschenken, um die Erbschaftssteuer zu umgehen. Der Wert der Immobilien liegt unterhalb der Freibeträge für Schenkungssteuer. Eine der Immobilien wurde bereits an di ...
13.1.2023
| 55,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Guten Tag, es geht um ein Anwesen bestehend aus 2 kleineren EFH. Eines der Häuser bewohnt meine Oma (87-jährig) mit Wohnrecht auf Lebenszeit, das andere Haus bewohne ich mit meiner Familie seit 2015 zur Miete bei meiner Mutter. Das Anwesen hat nur eine Lgb. Nr. Am 11.11.22 hat meine Mutter (6 ...
13.1.2023
| 52,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Guten Abend, Ich hätte gern eine Frage beantwortet, hinsichtlich Ansprüchen aus einem Schenkungsvertrag. Der Vertrag wurde zwischen meinem Vater und seinen Eltern geschlossen und besagt die Schenkung einer Immobilie, welche meinem Vater gehört hat an meine Großeltern. Der Hintergrund war eine ...
12.1.2023
| 65,00 €
von RA Alex Park
Im Zuge eines notariell beglaubigten Erbauseinandersetzungsvertrags soll ein Grundstück mit Haus in Berlin in den alleinigen Besitz meines Bruders übergehen. Die aktuellen Besitzverhältnisse innerhalb der Erbengemeinschaft sind wie folgt: 50% im Besitz des Vaters und je 12,5% gehören jedem der 4 Ges ...
8.1.2023
| 52,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Hallo Kann ich die Erbschaftssteuer für meine Tochter umgehen, indem ich ihr mein bewohntes Haus. (Allein-Eigentümer ) zu Lebzeiten schenke. Im Gegenzug möchte ich dafür ein lebenslanges Wohnrecht einräumen lassen. Müsste meine Tochter dann auch im Haus wohnen? Greift hier dann auch die 10 Jahr ...
7.1.2023
| 90,00 €
von RA Alex Park
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall: Eine verheiratete Frau (53 Jahre (A)) hat zwei leibliche Kinder (20 Jahre (B) und 22 Jahre (C)). A hat zwei Geschwister (Bruder (D) - keine eigenen Kinder und Schwester (E) - keine eigenen Kinder). A hat aus einem Erbfall 1/3 eines bebauten Grundstü ...
6.1.2023
| 80,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Ich werde dieses Jahr 72 meine Frau 61. Ich habe drei Stiefkinder und drei leibliche Kinder. Die Stiefkinder wollen auf eine Erbschaft verzichten. Zwei leibliche Kinder die nicht bei mir wohnen und auch nie wohnten, haben Anspruch auf einen Pflichtanteil. Ich habe vor 12 Jahren unser Haus für 80.000 ...
28.12.2022
| 30,00 €
von RA Peter Eichhorn
Hallo, ich habe von meinen Eltern eine Immobilie geerbt, die ich meinen Kindern schenken möchte. Mit meinem Ehemann habe ich den gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft ohne irgendwelche zusätzlichen Vereinbarungen. Die Immobilie wurde mir von meinen Eltern geschenkt, als die Ehe mit mei ...

| 28.12.2022
| 45,00 €
von RA Christian Lenz
Guten Tag. Mein Mann und ich sind seit 1983 verheiratet. Aus erster Ehe hat mein Mann drei Kinder. Ich bin kinderlos. Wir haben ein vom Notar erstelltes Berliner Testament, in dem wir die drei Kinder meines Mannes und die drei Kinder meines Bruders zu gleichen Teilen als spätere Erben eingesetzt ha ...
19.12.2022
| 60,00 €
von RA Helge Müller-Roden
2014 hat meine Oma ihren Bauernhof mit Land ihrer Tochter (meiner Tante)  geschenkt. Nun soll  (im gegenseitigen Einverständnis) der Hof mir übertragen werden.  Der Sohn meiner Oma (mein Vater) ist 2000 verstorben. Gibt es einen Weg diese Übereignung auf einem finanziell günstigerem Weg ablaufen z ...
15.12.2022
| 52,00 €
von RA Alex Park
Guten Abend, meine Tante hat ein altes 3-Familien-Haus, in das sie jahrelang nichts investiert hat. Nachdem nun eine Partie ausgezogen ist, wurden alle 3 Wohnung saniert. Da sie kein Geld hatte, haben 3 ihrer Nichten in unterschiedlicher Höhe ein Verwandten-Darlehen gegeben, für das sie Zinszahlun ...
15.12.2022
| 52,00 €
von RA Daniel Saeger
Meine Tante liegt im Sterben, ich bin im Testament berücksichtigt, lebe aber in Nicaragua und werde zur Testamentsvollstreckung nicht nach Deutschland kommen können. Ist es möglich ein Familienmitglied (meinen Vater) zu beauftragen, das Erbe für mich anzutreten? Welche Unterlagen werden dafür benöt ...
11.12.2022
| 52,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Meine Eltern (82 Jahre alt) wollen nächste Woche Mittwoch meiner Schwester und mir zwei Immobilien übertragen. - Ein Mehrfamilienhaus in Stuttgart, in dem u.a. auch meine Eltern in einer Wohnung und meine Schwester mit Mann in einer anderen Wohnung leben. Die anderen Einheiten in dem Mehrfamilienha ...

| 9.12.2022
| 200,00 €
von RA Alex Park
Guten Tag, welcher Anwalt/Notar traut sich einen sinnvollen Vorschlag zu? Wir möchten, dass die Erblasser zunächst gegenseitig alles erben, die Pflichtteilinhaber bei Forderung des Pflichtteiles so wenig wie möglich erben, die Söhne des Ehemannes zum Schluss alles erben, wenn diese den ...
8.12.2022
| 120,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte meinem Sohn das Haus anteilig überlassen (noch diese Woche Notartermin). Aber der Anteil der Überschreibung ist noch unklar: Ich / wir bin/sind unsicher, inwieweit das FA außer den Schulden für das Haus (die mein Sohn im Vorfeld durch Darlehen abgelöst hat) ...

| 4.12.2022
| 60,00 €
von RA Alex Park
Hallo, hätte eine Frage zu folgendem Fall. Ich und meine Schwester bekommen von unseren Eltern eine Immobilie mittels Schenkung jeweils zur Hälfte überschrieben. Die Eltern wohnen zu Ihren Lebzeiten aber noch mit Nießbrauchrecht in dieser Wohnung. Nach 10 Jahren (also seit der Schenkung) sterben ...
1234·25·50·75·100·125·128