Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Frist zur Aussschlagung einer Erbschaft

| 26.05.2014 11:43 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Zusammenfassung: Zur Frist zur Aussschlagung einer Erbschaft.

Nach dem Tode meines Vaters im Februar möchte meine Mutter Ihren Anteil (gesetzliche Erbfolge) der Erbschaft zu Gunsten Ihrer Kinder ausschlagen. (steuerliche Gestaltung)
Die Frist von 6 Wochen zur Erklärung beim Nachlassgericht ist aber schon abgelaufen.
Allerdings habe ich gelesen, dass es auch eine 6 Monatige Frist nach § 1944 Absatz 3 BGB gibt. In den Kommentaren wird der Standpunkt vertreten, dass es ausreichend ist, wenn meine Mutter sich lediglich am Todestag meines Vaters im Ausland aufgehalten hat und dort die Todesnachricht erhalten hat.
Stimmt das?
Muß man den Auslandsaufenthalt dér Mutter beweisen und wodurch?
Muß der Auslandsaufenthalt länger als einen Tag gedauert haben?
Wie veranlasse ich das Nachlassgericht zu einer Fristverlängerung?
Vielen Dank für Ihre Antworten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1.
Wie Sie zutrefefnd angeben beträgt die Frist zur Ausschlagung der Erbschaft 6 Wochen (§ 1944 Abs. 1 BGB).

Nach § 1944 Abs. 2 BGB beginnt die Anfechtungsfrist mit dem Zeitpunkt, in welchem der Erbe von dem Anfall der Erbschaft und dem Grund der Berufung Kenntnis erlangt.

Bei gesetzlicher Erbfolge ist Kenntnis des Berufungsgrundes anzunehmen, wenn dem Erben sie seine Erbberechtigung begründenen Familienverhältnisse, hier die Ehe, bekannt sind.

2.
Nach § 1944 Abs. 3 BGB beträgt die Ausschlagungsfrist in der Tat sechs Monate wenn sich der Erbe "bei dem Beginn der Frist" im Ausland aufgehalten hat.

Der Erbe muss sich nur den einen einzigen Tag im Ausland aufgehalten haben.

Der Auslandsaufenthalt muss nachgwiesen werden. Falls Ihre Mutter tatsächlich im Ausland aufgehalten hat, wird sich dies auch nachweisen lassen. Einen Auslandsaufenthalt zu erfinden, würde aber keinen Sinn machen.

3.
Die Ausschlagungsfrist kann NICHT verlängert werden.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt Moosmann

Nachfrage vom Fragesteller 26.05.2014 | 12:44

" Falls Ihre Mutter tatsächlich im Ausland aufgehalten hat, wird sich dies auch nachweisen lassen".
Wer und wie muß man den Nachweis erbringen? Meine Mutter hat mit mir in Luxemburg Kontoauszüge abgeholt. Es gibt insofern keine Zeugen oder sonstige Nachweise.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 26.05.2014 | 13:03

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Nachfrage nehme ich wie folgt Stellung.

Da könnten Sie als Zeuge aussagen und es könnten
die abgeholten Kontoauszüge vorgelegt werden.

Wenn hinsichtlich einer Erbschaftsausschalgung der Mutter zwischen Mutter und Kindern Einigkeit besteht, sollte es nach meiner Einschätzung keine Probleme mit dem Nachlassgericht geben.


Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt Moosmann

Bewertung des Fragestellers 28.05.2014 | 11:14

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort war erfreulicherweise schnell, präzise und zu meien Gunsten"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 28.05.2014 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69172 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort hat alle meine Fragen zufriedenstellend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe alle Informationen erhalten, die ich für meine Frage benötigt habe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zügig und verständlich beantwortet. Gerne wieder. ...
FRAGESTELLER