Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht

13.1.2006
Ich habe im Jahr 1996das Haus meiner Eltern überschrieben bekommen. Als Gegenleistung haben meine Eltern auf unentgeldlicher Weise und Lebensdauer das ...
13.1.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind 4 Geschwister. Unsere Eltern bedachten in ihrem Testament nur 3 von uns, weil einer der Brüder zu Lebzeiten d ...

| 12.1.2006
von RA Hans-Christoph Hellmann
Meine Mutter hatte vor Jahren ein Testament bei einem Notar anfertigen lassen, indem Sie folgendes vereinbart hat: Ich setzte meine drei Kinder zu gl ...
12.1.2006
von RA Hans-Christoph Hellmann
Guten Tag, ich suche Rat und bitte um Aufklärung für meinen Vater, 86 Jahre alt. Durch den Tod seiner Schwägerin im März 2002 und seines Bruders i ...
11.1.2006
Guten Tag! Im Grundbuch ist seit 1976 eine Bruchteilgemeinschaft dreier Geschwister A(7/16), B(7/16) und C(2/16) an einem Gartengrundstück eingetra ...

| 10.1.2006
von RA Wolfram Geyer
Die Fakten zu meiner Frage: - Der Erbfall ist vor kurzen eingetreten. - Die Erben sind nach der gesetzlichen Erbfolge die vier Kinder. Eines davon ...

| 9.1.2006
Sehr geehrte Anwälte!Ich habe gehört das es geht ,aber ich hole mir eine zweite meinung ein.ich lebe seit 4jahren mit einen libanesen zusammen er ist ...
8.1.2006
von RA Hans-Christoph Hellmann
-Zu welchen Teilen erben meine Mutter und wir zwei Brüder (Vater verstarb 1996 ohne Testament)ein Einfamilienhaus,das von unserer Mutter z.Z. bewohnt ...
8.1.2006
von RA Hans-Christoph Hellmann
Guten Tag. Ich bin mir zunächst nicht ganz sicher, ob diese Frage nicht vielleicht ins Familienrecht gehört.? Ich möchte in Kürze heiraten. Folgende ...

| 8.1.2006
von RA Hans-Christoph Hellmann
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Stiefmutter wohnt seit 25 Jahren in meinem ca 150 Jahre(!!) alten Elternhaus. Nach dem Tod meines Vaters 2001 ha ...
7.1.2006
von RAin Nina Marx
Sehr geehrte Herren Rechtsanwälte, mein Bruder ist im letzten Jahr im August verstorben. Er war Harz IV-Empfäger und stand unter Betreuung. Ich habe ...

| 5.1.2006
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe folgendes Problem. Meine Schwester und ich sind je zur Hälfte Erben des Geldvermögens unserer Mutter. Meine Schw ...

| 5.1.2006
Ich bin 1972 nichtehelich geboren, und mein Vater (Erzeuger) hat die Vaterschaft damals nicht anerkannt, bzw abgestritten. Meine Mutter war damals Ver ...
5.1.2006
von RA Hans-Christoph Hellmann
Nach dem Tod meiner Mutter wurde das gemeinsame Vermögen für mein jüngeres Geschwister A und mich als Erbengemeinschaft von meinem Vater verwaltet. D ...

| 5.1.2006
von RA Wolfram Geyer
Wir haben ein schwerstmehrfachbehindertes minderjähriges Kind ( 8J.) und weitere gesunde Kinder. Das behinderte Kind wird in absehbarer Zeit ( Geburt ...
4.1.2006
Hallo Ich habe mit meiner geschiedenen Frau ein Haus mit Grundstück das uns auch beiden trotz Scheidung gehört da es nun an unsere Tochter weiter geg ...

| 4.1.2006
von RAin Nina Marx
Ich habe folgende Frage: Mutter ist verstorben. Notarielles Testament wurde erstellt hinterlegt. Zwei leibliche Kinder Anton und Berta. Berta ist A ...

| 3.1.2006
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren. Ich möchte meiner Tochter mein Haus mit Grundstück überschreiben. Das Haus wurde 1959-1960 in der ersten Baustufe ...
1.1.2006
Meine Eltern (85 und 87) haben vor ca. 11 Jahren ein handschriftliches Testament verfasst (nicht bei einem Notar!), wonach sie sich gegenseitig als Vo ...

| 31.12.2005
von RA Hans-Christoph Hellmann
Im Testament des Vaters von A (Witwer) werden sein Sohn B und seine Schwiegertochter C jeweils zur Hälfte zu Erben bestimmt. Ein Ersatzerbe ist im Tes ...
1·75·150·225·300·375·450·469470471·494
Jetzt Frage stellen