Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Kind


| 18.6.2010
von RA Steffan Schwerin
Hallo, ich bitte um Ihre Hilfe:-) Fakten: Paar, verheiratet seit 5 Jahren, 1 Kind (5 Jahre). Nettogehalt Ehemann: 2.950 Euro/Monat Nettogehalt Ehefrau/halbtags: 930 Euro/Monat Schulden: 4.000 Euro Ich, Ehefrau habe mir eine neue Wohnung genommen. Das Kind bleibt beim Vater um das Kind nicht ...

| 20.4.2013
Ich habe insgesamt 3 volljährige Kinder, die nicht in meinem Haushalt leben. Ein Kind ist geboren 5/1992, es ist aktenkundig Drogen- und Alkoholabhängig und befindet sich zur Zeit in Therapie. Es ist zu erwarten, dass es aus diesem Grund in nächster Zeit keine Erwerbstätigkeit oder Ausbildungbaufn ...

| 2.9.2010
Sehr geehrte Anwälte, ich habe nun folgendes Anliegen an Sie. Bei mir ergeben sich in den Unterhaltszahlungen evtl. Änderungen. Folgender Sachverhalt steht an: Unterhaltszahlungen an 3 Kinder Kind 1 (18 Jahre) hat ihr Abi gemacht und fährt nun für 1 Jahr ins Ausland und macht ein Soziales Ja ...

| 12.4.2011
von RA Tobias Rösemeier
Sehr geehrter Damen und Herren, hiermit bitte ich Sie mir folgende Fragen zu beantworten: Der 12 jährige Sohn würde gerne zum Vater ziehen. Wir als Eltern sind uns aber nicht noch einig, ob eine 50 / 50 (Woche / Woche) Regelung oder eine 100%ige Regelung (kpl. beim Vater) besser wäre. 1.Wievie ...
29.5.2012
von RA Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wende mich hier an eine Fachanwältin/ einen Fachanwalt für Familienrecht. Aus erster Ehe habe ich drei Kinder (18, 16 und 13 J., aus der zweiten Beziehung (unverheiratet) ein 4. Kind (9 J.). Die Kinder der Ehe leben bei der Mutter in deren eigenen Haus in Han ...
20.4.2010
von RA Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann und ich sind seit ca. 17 Monaten verheiratet, Kind ist 16 Monate alt, Scheidung ist im Mai 2010.Mein Mann verdient ca. 800 € netto, muss dazu aber nur eine Nacht und einen Tag ausser Haus gehen, ich bin derzeit arbeitssuchend und werde wohl eine Vollzeitst ...
8.3.2007
von RAin Jutta Petry-Berger
Guten Tag! Meine Situation ist folgende : Ich wurde aus einer Kurzbeziehung schwanger, die scheiterte als ich im 2ten Monat schwanger war. Er lies mir während der Schwangerschaft keine Ruhe, rief regelmäßig an und lies sich unter 1,5 - 2 stunden nicht zu einem beenden des gesprächs bewegen. Er w ...

| 4.5.2011
von RAin Wibke Türk
sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen 5 Monate alten Sohn, und lebe mit dem Vater also mein Partner zusammen. wir hatten in der vergangenheit ein paar probleme bevor unser kind zur welt kam.Er hatte michmal geschlagen und ich hatte ihn darauf hin angezeigt und war im Frauenhaus ... naja ...

| 25.6.2018
von RAin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, Es wurde eine Ehe zwischen einem deutschen Bürger und eine Frau aus Russland in 2005 in Deutschland geschlossen. In 2007 in Deutschland bekamen sie ein Kind. Es hat deutsche Staatsangehörigkeit von dem Vater und russische von der Mutter. In 2007 fuhren alle drei nach ...

| 22.6.2014
von RAin Simone Sperling
Sachlage: -Für Kind (geb. 2010) besteht derzeit noch alleinige Sorge der Mutter, Trennung von Kindsvater noch vor der Geburt -Mutter hat Verlobten in einem nicht-EU-Land (kein HKÜ-Land), für Mutter ist ein Job in demselben Land ab Oktober sicher und für das Kind ist ein Kindergartenplatz in der ...
1.12.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, der KV und ich haben uns vor kurzem getrennt. Bisher war es immer so, dass er KV die Vermögenssorge unseres Kindes auf seinem eigenen Namen und auf seinen eigenen Konten verwaltet hat. Allerdings gegen meinen Willen. Ich wollte Zeit des Lebens unseres Kinde ...
29.6.2014
von RAin Simone Sperling
Guten Tag, mein Verlobter zahlt für sein erstes Kind seit Januar 350€ Unterhalt. Seit Mai haben wir ein gemeinsames Kind und wohnen zusammen. Hat das zweite Kind Auswirkung auf die Unterhaltszahlung fürs erste Kind? Mein Verlobter ist Handwerker und verdient im Durchschnitt (variiert monatlich) 175 ...
27.2.2009
von RAin Sabine Reeder
Hallo Hintergrund : Meine Ex und ich sind geschieden und haben ein fünfjähriges Kind. Beide haben das Sorgerecht. Zur Zeit leben wir alle in der gleichen Stadt. Das Kind lebt bei der Mama. Ich bin Franzose. Das Kind wächst zweisprachig auf. Ich lebe mit meiner Freundin und ihr Kind (auch ...

| 22.3.2011
von RA Reinhard Otto
Mein Partner hat drei Kinder. Ein Kind lebt ganz und gar bei uns, ein Kind kommt reglmäßig an den Wochenenden, nur einer darf uns nicht besuchen kommen, weil die Mutter den Kontakt verbietet. Er möchte uns gerne besuchen kommen, dies hat er mehrfach geäußert. Es besteht für alle Kinder gemeinsames S ...

| 14.1.2009
von RA Gerhard Raab
hallo, ich möchte wissen wieviel unterhalt ich für ein volljähriges kind zahlen muss und ob ich das kindergeld zur hälfte abziehen darf.mein einkommen ist unter 1500,00 euro vielen dank ...

| 22.12.2012
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage bezieht sich auf das Kindergeld für ein im Ausland (nicht EU- oder EWR-Staaten) lebendes Kind. Vater und Mutter sind keine Deutsche Staatsbürger, haben aber Niederlassungserlaubnis und sind einkommensteuerpflichtig mit Wohnsitz in Deutschland. Mutter ...
31.8.2015
von RA Steffan Schwerin
Ich lebe seit 17 Jahren von meinem jetzt 19 Jährigen Kind und dessen Mutter getrennt. Das Verhältnis ist nicht immer einfach aber im Großen und Ganzen als gut zu bezeichnen. Ich hatte bis vor einiger Zeit regelmäßigen und guten Kontakt zu meinem Kind, jedoch nie nennenswerten Einfluss auf seine Erzi ...

| 8.3.2006
Hallo,ich bin seit einem Jahr geschieden und muß für meine 2 Kinder beide Schüler (14 und 16 Jahre) aus erster Ehe Kindesunterhalt zahlen. Mein Sohn 16 verdient durch Zeitung austragen 150 Euro pro Monat. Meine Ex verdient ca. 1500 Euro netto. Ich habe mit meiner Exfrau eine mündliche Unterhaltsvere ...

| 3.12.2006
von RAin Sylvia True-Bohle
Als verheirateter Familienvater zeugte ich außerehelich ein Kind, das heute 2 Jahre alt ist. Die Mutter war damals verheiratet und hat aus dieser Ehe ein heute 10 Jahre altes Kind. Vor einigen Monaten wurde die Mutter geschieden. Sie erhält sei es für das 10 Jahre alte Kind als auch für sich selbst ...
2.12.2008
von RA Lars Liedtke
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, mein zukünftiger Ehemann muss Elternunterhalt seit März 2008 bezahlen. Wir wollen nächstes Jahr heiraten, da ich schwanger bin. Ab welchem Zeitpunkt wird dann mein Einkommen bei der Berechnung des Unterhaltes mitberücksichtigt? Ich habe gelesen, d ...
123·125·250·375·500·598