Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Eltern

5.7.2010
von RA Mathias Drewelow
Hallo, ich beabsichtige im Oktober ein Studium zu beginnen, BaFöG würde ich jedoch nur stark reduziert bekommen weil mein Vater zu viel verdient. Ich beendete im Juli 2008 eine kaufmännische Ausbildung. von 08/2008 bis 10/2009 war ich selbstständiger Versicherungsvermittler 10/2009 bis 07/20 ...
24.6.2014
von RA Jörg Klepsch
Eine von meinen Eltern bewohnte Mietwohnung wurde 2005, durch den Eigentümer, meinen Eltern zum Kauf angeboten. Durch Übertragung ihres Vorkaufsrechts an mich, wurde die Wohnung dann von mir für 104T€ gekauft. Diese Wohnung sollte mein Erbe meiner Eltern an mich darstellen, wobei mein Bruder ähnlich ...
15.1.2008
von RAin Karin Plewe
Guten Tag, ich brauche Ihren Rat in folgender Angelegenheit: Meine Eltern haben meiner Schwester vor ca. 15 Jahren ihr grosses Anwsen (Wohnhaus mit Gaststätte und Ökonomiegebäuden einer Landwirtschaft) überschrieben, wobei sie für ihre eigene Wohnung ein lebenslanges Niessbrauchsrecht im Grundbuch ...

| 26.5.2007
Bin ich als erwachsener Sohn für die Renovierungsschulden meiner Eltern (über 80 Jahre), die keine Sozialhilfeempfänger sind, haftbar? Die Renovierung der Wohnung wird sich auf etwa 5000 Euro belaufen, die sie definitiv nicht aufbringen können, da sie eine spärliche Rente haben. ...
2.7.2006
Ich möchte das Haus meiner Eltern kaufen, was noch nicht abbezahlt ist. Meine Eltern wollen mir das Haus zu dem Preis verkaufen, der noch abzutragen ist. Ich würde den bestehenden Darlehensvertrag übernehmen. Ich habe noch zwei andere Geschwister. Haben diese ein Anrecht auf einen Pflichtteil oder ...
17.11.2015
von RA Steffan Schwerin
Meine sehr geehrten Damen und Herren, im folgenden, möchte ich Ihnen meinen Lebenslauf vorlegen: 08/04 - 06/07 Hauptschule / Abschluss Klasse 10. Typ A 06/07 - 06/09 Berufskolleg in Wirtschaft und Verwaltung / Realschulabschluss nachgeholt 09/09 - 03/10 Berufsausbildung Einzelhandel / ohne Abs ...
21.8.2013
von RA Thomas Bohle
Guten Tag, ich würde gerne wissen, ob und in welchem Fall Eltern bei ihren erwachsenen und ledigen Kindern bei Krankheit und/ oder Tod ein (Mit-)Bestimmungsrecht haben. Liegt es per Gesetz automatisch bei den Eltern? Was passiert bzw. ist,wenn es eine Vollmacht in Gesundheitsfragen bei ein ...

| 2.8.2010
von RAin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, ich habe folgendes Problem, bzw. eigentlich haben es meine Eltern. Meine Eltern haben vor ca. 17 Jahren Ihre Gaststätte (inkl. grossem Haus und Anwesen) meiner Schwester übertragen. Meine Eltern haben aber lebenslanges Niessbrauchsrecht (eingetragen im Grundbuch) im ganzen Anwesen, a ...
25.9.2007
von RAin Susanne Sibylle Glahn
Sehr geehrte Damen und Herren, bei folgendem Sachverhalt bräuchte ich rechtlichen Rat. Meine Eltern wollen mir einen größeren Geldbetrag schenken (ca. 140.000 €). Das Geld stammt aus dem Verkauf Ihres Unternehmens. Sie haben beide ihr Leben lang als Selbständige gearbeitet und nur einen ...
4.11.2007
Hallo! Ich bin alleinerziehende Mutter eines 4-Jährigen,geschieden.Da ich nur halbtags arbeiten kann, komme ich kaum mit meinem Geld aus. Mein Ex-Mann arbeitet seit der Geburt nicht mehr und bezieht Hartz IV, obwohl er arbeiten könnte. Nebenbei arbeitet er in der Firma seines Vaters, offiziell für ...

| 27.7.2014
Guten Tag! Meine Frau und ich planen den Bau eines selbst zu nutzenden Einfamilienhauses. Zur Finanzierung des Vorhabens möchten uns meine Eltern 50.000 € schenken. Da dieser Betrag deutlich unter dem Freibetrag von 400.000 € (für Eltern an Kinder) liegt, rechne ich nicht damit, Schenkungssteuer ...
21.9.2007
ich habe im Jahr 2006 ca. 3000 EURO von den Eltern meines Ex-Freundes geschenkt bekommen- ich habe das Geld für die Errichtung eines Doppelcarports auf meinem Grundstücks verwendet- das Carport ist mit dem Haus verbunden. Nun hat sich mein Freund von mir getrennt und will das Geld zurückhaben- muss ...

| 3.8.2020
von RA Helge Müller-Roden
Wir haben als zusammenlebende Eltern große Differenzen darüber, ob laut Gesetzgeber das gewährte Kindergeld den Kindern "gehört" oder den Eltern, die es ja überhaupt nur beantragen können? Beide Kinder hatten mit Beginn ihres Studiums zudem Anspruch auf Bafög - nahezu die jeweilige Höchstfördersumm ...
3.8.2014
Nachdem ich das Abitur im Jahr 2008 aufgrund Krankheit nicht mitschreiben konnte, habe ich damals beschlossen, dass ich "keine Lust mehr" auf Schule habe und habe das Gymnasium mit dem Abschlusszeugnis der 12. Klasse, also der sog. theoretischen Fachhochschulreife (berechtigt nicht zum Studium), ver ...
27.10.2016
Ich bin 25 Jahre, habe direkt nach dem Abitur 3 Jahre molekulare Medizin Studiert, dieses Studium ohne Bachelorabschluss abgebrochen und studiere jetzt soziale Arbeit. Im Studium der molek Medizin war ich nicht Bafög berechtigt. Sind meine Eltern noch Unterhaltspflichtig oder habe ich jetzt die Mög ...

| 16.9.2012
von RA Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin gebürtiger Iraner deutsch-iranischer Staatsbürgerschaft, habe knapp 20 Jahre in der Bundesrepublik Deutschland gelebt und arbeite zur Zeit im Auftrag Deutschlands an einer Universität im Ausland, werde jedoch nach spätestens vier Jahren nach Deutschland zurü ...
22.12.2004
Folgendes Ziel möchte ich gerne durchsetzen: So etwas wie eine einstweilige Verfügung, daß meine Eltern sich mir nicht persönlich nähern (z.B. 200 m Abstand), anrufen oder anschreiben. Ferner soll es ihnen untersagt sein, an meinen Arbeitgeber in irgendeiner Weise heranzutreten. Bei Zuwiderhandlunge ...
18.9.2009
von RAin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich bin 40 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder (7 und 6 Jahre). Meine Frau und ich sind beide berufstätig. Wir haben ein eigenes Haus und meine Frau besitzt zusätzlich noch eine Wohnung die vermietet ist. Leider ist die finanzielle Situation meiner Eltern sehr schlecht, es sind ca. ...
27.10.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 26, im zweiten Lehrjahr und wohne in einer WG. Meine Eltern sind geschieden und mein Vater zahlt mir seit einem Jahr monatlich 320€, zuvor 289€ Unterhalt, meine Mutter nichts, ist aber berufstätig. Laut Düsseldorfer Tabelle müsste mein Vater mir 500€, meine ...
29.8.2006
von RAin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte nachfragen ob man (26 Jahre, Student) seine Eltern auf Unterhaltszahlungen verklagen kann? Das Studium ist meine erste Ausbildung. Meine Eltern sind nicht mehr bereit Studiengebüren zu zahlen. Ich arbeite nicht nebenbei, da das Studium sehr schwer ist. Müss ...
12·50·100·150·200·225