Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Bgb


| 7.4.2011
von RA Reinhard Otto
Hat die Mutter bei einem Barvermögen (in Form von Tagesgeldkonten) in Höhe von 75.000 EUR Anspruch auf Unterhalt aus §1615 l BGB. laufende Einkünft ...

| 16.4.2008
Oma H hat einen Enkel D und eine Tochter A. Keine weiteren Familienangehörigen. Einziges Vermögen von Oma H. ist ein EFH im Wert von € 120.000,--.Eink ...

| 28.2.2011
von RAin Sylvia True-Bohle
Die Eltern meiner Lebensgefährtin haben Kindergeld beantragt. Meine Lebensgefährtin ist 24 Jahre alt und in Ausbildung. Wir haben ein gemeinsames Kind ...
16.1.2007
von RA Thomas Bohle
Nach § 1813 Abs. 1 Nr. 4 BGB dürfen Betreuer über Nutzungen des Mündelvermögens verfügen. Dazu gehören auch Renteneingänge. Bei der Auslegung dies ...
26.10.2011
von RAin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin verheiratet (gesetzl. Güterstand) und habe ohne Zustimmung meiner Ehefrau ein bebautes Grundstück über TEUR ...
30.12.2012
Hier der Sachverhalt: Mein Vater (73 Jahre) hat in 2010 im Internet eine 26jährige Betrügerin kennengelernt, die natürlich nur sein Geld will. Mei ...

| 14.10.2008
von RA Andreas Schwartmann
Ich bezahle meiner Ex-Gattin für die Überlassung ihres Eigentumsanteils an der früheren Ehewohnung eine Nutzungsentschädigung. Nach §744 Abs.2 BGB in ...

| 19.11.2012
von Notarin und RAin Anja Holzapfel
Ausgangslage ist, dass ein Unterhaltstitel für das mittlerweile Volljährige Kind existiert. Dieser wurde damals von der Mutter für das Kind erwirkt. E ...

| 19.2.2008
Hallo Frau Anwältin/Herr Anwalt, Zum Sachverhalt: Meine Mutter (76) ist schwer demenzkrank und seit zwei Jahren in einem Pflegeheim untergebra ...
25.5.2017
von RA Reinhard Otto
Die Ehefrau veräußert ein in ihrem Alleineigentum stehendes Hausgrundstück. Das Hausgrundstück stellt unstreitig ihr gesamtes Vermögen dar. Die notari ...
17.2.2010
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrter Anwalt! Anliegend eine chronologische Aufstellung von Unterhaltszahlungen. Bitte prüfen Sie doch mal, ob die Einrede der Entreicherung ...

| 12.9.2011
von RA Christoph M. Huppertz
Hallo zusammen. Ich stehe vor folgendem Dilemma: ich habe mit meiner Ex-Freundin ein gemeinsames Kind, welches im Oktober zwei Jahre alt wird. Da i ...
31.5.2014
von RA Lorenz Weber
biin geschieden seit 2008, habe zwei Kinder 12+ 14 J., diese wohne bei der Ex-Frau; diese hat einen neuen Freund seit 1/4 J., dieser Freund hat mich a ...
2.3.2008
von RA Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wurde am 29.01.1963 als uneheliches männliches Kind mit dem Geburtsnamen "Name A" meiner Mutter geboren. Im Jahr ...

| 17.8.2013
Guten Tag, unter Hinweis auf (nach meinen eigenen Recherechen) das Urteil BGH XII ZR50/08 vom 16.12.2009 macht meine Expartnerin nach dem Kindesunter ...
12.8.2006
von RAin Gabriele Haeske
Hallo, Sehr geehrte Damen u. Herren, nach 20 Ehejahren,davon ca.16 Jahre durch Alkoholmißbrauch der Unterhaltsberechtigten katastrophal, wird die kind ...
23.11.2010
Am 22.05.2010 wurde meine Tochter geboren. Sie lebt im Haushalt der Mutter, mit der ich keine gemeinsame Wohnung habe und nicht verheiratet bin. Die F ...

| 12.9.2008
von RAin Doreen Bastian
Meine Lebensgefährtin besitzt das Sorgerecht gem. $ 1626a(2) BGB und möchte den Wunsch ihres 15jährigen Sohnes entsprechen, zukünf ...
31.8.2007
von RA Klaus Wille
Sehr geehrte Damen und Herren, vorab darf ich darum bitten, dass nur ein Fachanwalt für Familienrecht die folgenden Fragen beantwortet. Bitte voll ...

| 29.9.2016
von RAin Bianca Vetter
Guten Tag, Hintergrund: meine Frau und ich leben seit Anfang des Jahres getrennt. Nach anfänglich einvernehmlichen Gespräche, droht die Scheidung s ...
12·50·100·150·200·250·297
Jetzt Frage stellen