Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Anwalt


| 27.5.2008
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Rechtsberater, seit 01/07 habe ich eine Scheidung gegen meine Ehefrau bei einem Anwalt "meines Vertrauens" eingereicht. Die Sache schlept sich so dahin. Mein Anwalt und der Anwalt der Gegenpartei (Angeblich Staranwalt Kanzlei Klein, Berlin) führen das Scheidungsverfahren ...
24.6.2009
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte(r) Anwältin/Anwalt, der Kindesvater zahlt seit 9 Jahren keinen Unterhalt. Ein Titel mit 100% Regelunterhalt besteht. Seit 09/2007 bin ich bei einem Anwalt. Zu dem selben Zeitpunkt nahm der Kindesvater der bis dahin arbeitslos war eine Beschäftigung als Zeitarbeiter auf. Durch den Anwa ...

| 30.5.2007
von RAin Jutta Petry-Berger
Mein Ehemann hat die Scheidung bei Gericht eingereicht. Da bezüglich eines Unterhaltes bereits eine Klage läuft und ein Urteil aussteht, das Sorgerecht für unser Kind gleichermaßen bleiben soll, steht nur noch der Versorgungsausgleich an. Was gibt es für mich zu tun? Muß ich nun dem Gericht ein Schr ...
6.6.2008
Mein Mann hat die Scheidung eingereicht. Das Schreiben vom Amtsgericht versteh es nicht ganz.Sie schreiben das Anwaltspflicht besteht.Weisen mich aber gleichzeitig darauf hin, das ich nur dann einen Anwalt brauche wenn ich mich verteidigen will. In dem Scheidungsantrag meines Mannes steht ausdr&# ...

| 10.9.2014
von RA Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, der Sachverhalt ist wie folgt: Eine einvernehmliche Scheidung ist durchgeführt worden. Im Vorfeld hat während der ganzen Zeit nur Partei 1 Kontakt zum Anwalt 1 gehabt. Erst auf Anforderung des Gerichts (richtigerweise), dass die Partei 2 ebenfalls einen Anwalt ...
4.5.2008
von RA Klaus Wille
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich bin seit 2006 getrennt und habe mittlerweile einen notariellen Vertrag, nach dem gegenseitige Ansprüche geregelt sind. Offen bleiben die Themen wie Kindesunterhalt und Versorgungsausgleich. Die Anwältin meines Mannes hat nun (mit einer Verzögerung von etwa einem Ja ...
7.12.2010
Wo finde ich, Chinesin (Wohnhaft in Münster), verheiratet (nach deutschem Recht) in Deutschland mit einem Deutschen, einen Anwalt für Familienrecht, welcher der chinesischen Sprache (mandarin) mächtig ist, und für mich eine Schedungsklage durchführt ??? ...

| 30.8.2016
von RAin Sylvia True-Bohle
Mein Ehemann möchte die Scheidung einreichen (Heirat August 2009, Trennung Juni 2015, keine gemeinsamen Kinder). In einer notariellen Trennungsvereinbarung/Ehevertrag von 2015 wurde vereinbart: - Ehemann wurde durch Rückzahlung des von mir investierten Geldes alleiniger Eigentümer des bis dahin ge ...
16.12.2010
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann und ich hatten gemäß Scheidungsantrag über einen Online Anwalt die Scheidung eingereicht und im Scheidungsverfahren den Antrag auf Verzicht Versorgungsausgleich und Unterhaltsverzicht klären lassen wollen. Dafür müssen 2 Anwälte beim Gericht erscheinen. U ...
30.1.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, wir (verheiratet seit 16 Jahren ohne Kinder, beide berufstätig) haben uns für eine einvernehmliche Scheidung entschieden und nur einen Anwalt beauftragt, der nun meine Frau vertritt. Dieser teilte uns bei unserem 1. Besuch mit, dass die Scheidung in Summe rd. 2000 ...
14.4.2007
von RA Andreas M. Boukai
mein mann ist einverstanden mit einer einvernehmlichen scheidung,die ich dann auch gerne einleiten würde.trennungsjahr haben wir hinter uns und stellen auch gegenseitig keinerlei ansprüche.um die kosten so gering wie möglich zu halten,ist ein anwalt für uns beide wohl mehr als ausreichend.die frage ...

| 24.4.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, von dem gegnerischem Anwalt erhielt ich ein Schreiben in dem es heißt, dass ich auf Grund ehelicher Solidarität verpflichtet bin einer gemeinsamen Steuererklärung 2007 zuzustimmen und eine Fristsetzung um meine Einkünfte diesem Anwalt mitzuteilen. Mit gleicher Post wu ...
10.2.2008
von RAin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um folgende Auskunft… Mein Mann und ich haben am 15.06.1977 geheiratet… Im Februar 05 haben wir uns getrennt, im Mai 05 haben wir dann beim Notar eine Trennungs- und Ehescheidungsfolgenvereinbarung geschlossen, dort haben wir uns über den Hausrat, Ehegatt ...
11.2.2012
von RA Lars Liedtke
Hallo, folgende Sachlage. Es besteht beim JA Beistand für ein Kind, es wird Unterhaltsvorschuss gezahlt. Das JA holt sich regelmäßig Auskunft (Gehaltsnachweise ...) beim KV (Unterhaltsverpflichteter). Aufgrund von Differenzen zwischen KM und KV werden Anwälte eingeschalten zwecks Umgangs/A ...

| 15.6.2008
Hallo und guten Tag, wir haben erheblichen Stress mit dem JA und den SoDi von Karlsruhe . Meine Tochter ist 15 Jahre, schwanger und leidet an Schulangst. Wegen dem neuen Schulgesetz soll sie gegen ihre Schulangst therapiert werden. Der SoDi hat die Gesundheitsfürsorge, das Aufenthaltsbestimmu ...

| 15.3.2010
von RA Thomas Bohle
Vor einigen Monaten schloß ich vor dem OLG mit meiner Frau eine Vereinbarung über den Trennungsunterhalt. Weiterhin vereinbarten wir die Gerichts- und Anwaltskosten 1/3 zu 2/3 zu meinen Gunsten zu teilen. Da meine Frau mit ihrem Anwalt sehr befreundet ist, vermute ich, dass der Anwalt zwar die Ko ...
10.12.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, habe derzeit einen Disput mit dem Rechtsanwalt meiner Frau! - Scheidung in beiderseitigen Einvernehmen (keine Streitigkeiten) - Versorgungungsausgleich (zwei Kinder 18 u. 22) ebenfalls geklärt und beide Ehepartner einig. Also eigentlich schon vorher alles gere ...
29.8.2016
Mein Ex-Mann und ich wurden im Januar 2016 einvernehmlich geschieden. Mein Ex-Mann hatte die Scheidung eingereicht und auch einen Anwalt mit derselben beauftragt. Da wir so ziemlich alle mit der Scheidung zusammenhängenden Themen miteinander und aussergerichtlich klären konnten, sah ich mich nicht v ...

| 5.7.2013
von RA Andreas Schwartmann
Ich wohne seit Februar 2013 in der Schweiz, arbeite dort festangestellt. Nach Einkunftsrückgang in 2012 und neuer Eheschliessung habe ich damals bisher selbstberechnet die Unterhaltszahlung deutlich reduziert. Meine Ex-Frau aus Deutschland, fordert nun über einen Anwalt Detailauskünfte über meine ...

| 12.5.2013
nach 2 1/2 Jahren klagen vor Gericht mit Stufenklage kam vor gut 2 Monaten endlich alle Unterlagen des Vaters. Er weigerte sich beharrlich das Einkommen offen zu legen. Sehr gut verdienender Manager! auch ich habe alle benötigten Unerlagen vorgelegt. diese hat mein Anwalt seit ca 6 Wochen.er wo ...
12·50·100·150·200·250·253