Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Haus


| 24.3.2012
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwäle, ich habe eine allgemeine Frage und hoffe auf eine aussagekräftige Antwort wie ich mich verhalten soll. Meine Eltern waren seit mehr als 20 Jahren verheiratet und haben zusammen ein Haus in Altdöbern. Der Verkehrswert sind ca. 40-55000 Euro. Meine Vat ...
22.8.2012
von RAin Judith Kleeberg
Ich lebe von meiner Frau getrennt. Sie lebt mit Sohn in gemeinsamen Haus. Dort lebt jetzt einer anderer Mann mit. Geht das so einfach und habe ich daraus extra Ansprüche. Desweiteren möchte mein Sohn nicht, dass dieser Mann dort lebt (Mehrfach seine Mutter drauf hingewiesen). Sie ignoriert aber s ...

| 25.8.2014
von RA Gerhard Raab
Hallo Community! Ich werde wahrscheinlich bald meinen Kampf um die Ehe verlieren und neben den Herzschmerzen, die ich verspüre, muss man trotzdem stark sein und nach vorne schauen. Deswegen schildere ich meine Situation: Meine Frau (ganztägig berufstätig) und Ich wohnen in meinem Haus, das ...
3.8.2006
von RA Stephan Bartels
Meine Eltern sind seit 1977 verheiratet (langjaehrige Ehe) und besitzen ein abbezahltes Haus zu gleichen Teilen (50/50). Haben drei gemeinsame, volljaehrige Kinder von denen noch zwei teilweise mit im Haus wohnen. Vor 20 Monaten ist mein Vater ausgezogen und lebt seitdem in einer Mietwohnung ...

| 15.12.2009
Sehr geehrte(r) Anwalt(in), mein Freund befindet sich im Unterhaltsstreit für die Kinder mit der Anwältin seiner Ex-frau. Folgender Fall: Mein Freund , unsere Tochter und ich leben seit 6 Jahren zusammen und bewohnen seit 4 Jahren ein gemeinsames eigenes ( wir stehen beide je zur Hälfte als Eig ...
25.9.2010
Meine Lebensgefährtin und ich haben vor 6.Jahren gemeinsam ein Haus gekauft. Jeder anteilig die hälfte. Vor einigen Monaten zog meine Lebenspartnerin aus und zahlte keinen Cent mehr für Darlehen. Da ich das Haus nicht verlieren wollte, zahlte ich die ganzen Schulden und laufenden Kosten ganz alleine ...

| 13.8.2013
von RAin Wibke Türk
Meine Frau und ich sind seit drei Jahren geschieden. Wir besitzen aber ein gemeinsames Haus. Vor 3,5 Jahren sind wir aus dem Haus ausgezogen, jeder in seine Eigene Wohnung. Das Haus haben wir dann für die nächsten zwei Jahre vermietet. Seit 1,5 Jahren steht das Haus leer. Wir wollen jetzt das Haus ...
22.4.2006
Guten Tag, wir sind eine Familie, seit 2004 verheiratet, ein Kind geb. in 2004. Meine Frau ist vor der Heirat (2002) in mein in 2001 gebautes Haus (zu der Zeit kannten wir uns noch nicht) mit eingezogen. Ich stehe alleine im Grundbuch, einen Ehevertrag gibt es nicht. Nun scheint leider eine Trennu ...

| 28.10.2007
Hallo Folgender Sachverhalt: Ich habe mich vor 5 Monaten von meiner Frau getrennt. Wir haben ein gemeinsames Haus das noch mit ca. 100000€ belastet ist. 3 Kinder davon 2 aus ihrer ersten Ehe. Nachdem ich ihr meinen Trennungswunsch mitgeteilt hatte, bat sie mich aus dem gemeinsamen Haus auszuziehen, ...
17.11.2015
von RA Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 26 und habe eine Frage zum Familien-/Erbrecht bzgl. meiner Mutter. Die Gegebenheiten sind wie folgt: -> Meine Mutter besitzt allein ein Haus in Deutschland, in dem ihr Mann (nicht mein Vater) und sie gemeinsam wohnen. -> Im Ehevertrag wurde lebenslanges W ...
14.7.2006
von RA Stefan Steininger
Grund Ich möchte mich von meiner Frau scheiden lassen, da sie seit längerem einen Freund hat. Fakten - Wir bewohnen ein Grundstück mit Doppelhaushälfte, Garage und Wintergarten, - Meine Frau und ich sind zu gleichen Teilen im Grundbuch eingetragen, - Haus und Grundstück sind noch mit hohen Kr ...
27.4.2006
von RA Stefan Steininger
Guten Tag, Wir haben uns nach 30jähriger Ehe getrennt (Zugewinngem.) Ich hatte vor der Ehe ein Haus (420000.-DM),während der Ehe noch kleinere Erbschaften. Mein Ehemann hatte kein Anfangsvermögen (0.-DM) Jetzt wird das gemeinsam erbaute Haus (je 1/2 Grundbuch)verkauft (200000.-Euro) und der Z ...

| 27.8.2018
von RAin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin derzeit verheiratet, habe Ich mit meinen Ersparnissen ein Haus gekauft. Mein Mann war vor unserer Hochzeit verschuldet. Wir sind ohne einen bestimmten Vertrag verheiratet. Er ist damit einverstanden, mir ein Dokument zu unterschreiben, dass im Falle einer ...

| 11.11.2008
Hallo, wir sind seit 5 Jahren verheiratet, haben zwei Kinder und ich möchte mich jetzt wegen Alkoholproblemen trennen. Wir haben vor fünf Jahren ein Haus gebaut und stehen beide zu 50% im Grundbuch. Sämtliche Ausgaben für das Haus haben wir gemeinsam bezahlt, bis auf die zwei Jahre die ich im Erz ...

| 9.12.2009
Hallo, ich habe mit meiner Lebensgefährtin im Juni 2006 gemeinsam für 128.000€ ein Haus erworben. Dazu haben wir ein Darlehen i.H.v 100.000€ aufgenommen. 28.000€ zahlte meine Lebensgefährtin aus einer Erbschaft (Das Erbe gehörte Ihrer ersten Tochter, deren Vater verstorben ist. Das Kind lebt mit im ...

| 25.11.2012
von RA Gerhard Raab
Meine Frau (die vor kurzem über eine Anwältin die Trennung eingereicht hat) und ich wohnen in einem Einfamilienhaus dessen Eigentümer laut Grundbuch ausschließlich ich bin. Unsere Tochter ist bereits erwachsen und wohnt in einer anderen Stadt. Grundstückserwerb und Hausbau erfolgten während der Ehe. ...
6.11.2008
von RA Gerhard Raab
Hallo Folgende Sachlage : Meine Frau und Ich haben ein Haus gebaut auf einem Grundstück ,dass mir von meinen Eltern geschenkt wurde .Ich stehe im Grundbuch. Das Haus auf dem Grundstück wurde von uns beiden finanziert (1/3 und 2/3) In Falle einer Scheidung , wem würde das Haus incl. Grunds ...

| 20.5.2013
von RA Tobias Rösemeier
Meine Frau und ich lernten uns 2006 kennen. Ich habe 2007 (mit vorhandenem, eigenem Kapital) ein Grundstück gekauft und gleichzeitig den Werksvertrag für den Bau eines EFH unterzeichnet. Dazu passend einen Kredit aufgenommen. Überall stehe ich alleine drin (Grundbuch, Bank). Nun hatte sich di ...
2.9.2011
von RA Christoph M. Huppertz
Hallo, mein Noch-Mann und Ich haben vor 10 Jahren geheiratet. Wir haben 2 Kinder (8 und 13 Jahre). Nach der Heirat haben wir auf dem Grundstück seiner Eltern, genauer gesagt ans Elternhaus meines Mannes gebaut. Ich habe ca. 15000 Euro mit investiert. Da mein Mann der Hauptverdiener ist und ic ...
10.2.2011
von RA Sascha Steidel
Ich bin seit 2006 mit meinen jetzigen Mann verheiratet. Seit Ende letzten Jahres leben wir getrennt unter einem Dach im eigenen Haus. Zum Zeitpunkt unserer Hochzeit besaß ich eine Immobilie. Mein Mann hatte keinen nennenswerten Besitztümer. Während unserer Ehezeit verkauften wir die Immobilie ...
12·50·100·150·200·215