Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Steuerrecht Abfindung

14.9.2016
von RA Mikio Frischhut
Guten Tag meine Damen und Herren, ist es möglich sich die Abfindung ohne Steuerabgabe Auszahlen zu lassen? Hintergrund ist, mein Beschäftigungsverhältnis endet am 31.12.2016 Die Abfindung wird nach Vereinbarung am 25.01.2017 ausgezahlt. Da mein jetziger Arbeitgeber nicht weiß was ich kommenden ...

| 8.8.2013
von RA Andreas Wehle
Guten Tag! ich habe aus betrieblichen Gründen einen Aufhebungsvertrag von meinem Arbeitgeber angeboten bekommen und möchte wissen, ob ich die Auszahlungssumme (hoher 6-Stelliger Betrag) durch Umzug nach Malta steuerfrei vereinnahmen kann. Ausstiegstermin ist 09/14, ich kann mir die Summe auch '15 ...
21.2.2013
Guten Tag, ich strebe an, im ersten Halbjahr 2013 ein Abfindungsangebot meines Arbeitgebers (Rationalisierungsprogramm) anzunehmen und unmittelbar in die Schweiz umzuziehen, um dort eine nicht-selbständige Tätigkeit anzustreben (Bewerbungen laufen bereits). Die Abfindung kann nach Vereinbarung so ...
22.2.2015
von RA Falk-Christian Barzik
Hallo, ich (unverheiratet, Steuerklasse 1/6) habe im vergangenen Jahr meinen Arbeitgeber gewechselt. Bei Arbeitgeber A habe ich bis 31.08.14 gearbeitet und bei Arbeitgeber B direkt im Anschluss ab dem 01.09.2014. Von Arbeitgeber A habe ich eine Abfindung erhalten, die aber erst nach dem 01.09.201 ...

| 26.3.2014
Guten Tag! Meine Frau (Belgierin) hat bis 2004 als Stewardess in Belgien gearbeitet. Allerdings war sie seit 2002 in Deutschland mit ihrem Wohnsitz gemeldet und ab dieser Zeit im Mutterschutz. Ihre Fluggesellschaft Sobelair musste im Frühjahr 2004 Insovenz anmelden. Meiner Frau hätte nach belgisc ...

| 1.3.2010
Guten Tag, Ich bin während der Elternzeit (2008) ins Ausland (Schweiz) gezogen. Und habe jetzt einen Aufhebungsvertrag mit meinem ehemaligen AG unterschrieben. Es soll eine Abfindung ausgezahlt werden. Nun habe ich erfahren, dass diese mit der Lohnsteuerklasse 6 in Deutschland versteuert wird. A ...
10.8.2007
von RA Reinhard Schweizer
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, ich werde zum 31.08.07 über einen Aufhebungsvertrag mein Arbeitsverhältnis in Deutschland vorzeitig beenden (d.h., ich lasse mir die verbleibenden 4 Monate Kündigungsfrist auszahlen (gemeinsam mit dem Abfindungsbetrag als Einmalzahlung) 1) WOHNSITZF ...
22.11.2007
von RA Reinhard Schweizer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Anfang Sep diesen Jahres nach Unterzeichnung eines Aufhebungsvertrages mit meinem ehem. Arbeitgeber mit meiner Familie ins Ausland (BRA) ausgewandert (incl. Wohnsitzwechsel und Permanentvisum (wichtig fuer Steuerpflicht in BRA), jedoch in 2007 keine Einkuenf ...

| 23.10.2014
Es wurde mit dem Ex-Arbeitgeber die Verschiebung einer Abfindung ins nächste Kalendarjahr vereinbart. Zum Zeitpunkt der Vereinbarung war die Lohnabrechnung für den Monat des Ausscheidens schon abgeschlossen, und die Durchführung der Abrechnung bzw. der Zahlung konnte nicht mehr gestoppt werden. Kann ...

| 24.11.2014
Ich beabsichtige, im Frühsommer 2015 mit meinem amerikanischen Ehemann in die USA auszuwandern. Im Februar werde ich hier in Deutschland eine gem. der Fünftelregelung besteuerte Abfindung erhalten. Ich weiß ungefähr, wieviel Steuer ich auf die Abfindung zahlen muß und habe das auch einkalkuliert. ...

| 21.9.2011
von RA Reinhard Schweizer
Halo, ich (deutscher Staatsbürger) werde ab März 2012 in der Schweiz eine neue unselbstständige Arbeit aufnehmen, werde allerdings schon vorher (Dezember 2011) meinen Hauptwohnort in die Schweiz verlagern. Mein jetziger Arbeitgeber in Deutschland zahlt eine Abfindung im März 2012 und weiterhi ...
8.4.2011
Das Arbeitsverhältnis soll bis spätestens 30.09.11 aufgelöst werden. Es wird dann zum 15.10. 11 und zum 15.1.12 eine Summe x als Abfindung bezahlt. Die Termine können verlegt werden, wenn es anders steuerlich günstiger wäre. Der Begünstigte will den 1. Wohnsitz zum Vertragsende auflösen und mindeste ...
16.2.2020
Folgender Sachverhalt: Ich bin seit ca. 20 Jahren fuer einen deutschen Konzern taetig, die letzten 7 Jahre habe ich als Expat im Nicht EU Ausland gearbeitet. In dieser Zeit war ich in Deutschland nur beschraenkt steuerpflichtig. Demaechst erhalte ich eine Abfindung im hohen sechstelligen Bereich. Ic ...
3.7.2006
Sehr geehrte Damen und Herren RA, folgender Sachverhalt: Ich bin im März 2006 entlassen worden. Am 29.12.2005 habe ich eine Abfindung von meinem damaligen AG erhalten. Diese Abfindung steht nicht auf meiner Lohnsteuerbescheinigung 2005, laut Buchhaltung meines damaligen AG wird diese in der Lohn ...
29.3.2012
Hallo zusammen, ich hätte da ein paar Fragen, die mir durch den Kopf gegangen sind. Ich habe jetzt über 4 Jahre in Irland gelebt und gearbeitet, war in der Zeit aber als Erstwohnsitz noch bei meinen Eltern in Deutschland gemeldet. Ich war zwar regelmäßig wieder in Deutschland zu Besuch, hab do ...
20.11.2021
| 60,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe eine Frage zur Steuerfrei. Ich erhalte am 01.01.2022 eine Abfindung von meinem Arbeitgeber. Ich möchte wissen, wie ich am besten Steuern auf meine Abfindung vermeiden kann (Steuerfrei). Soll ich mich aus Deutschland abmelden. Und wenn ja 1) In welches Land ...

| 6.2.2011
Hallo, ich war in einem Zweigwerk einer größeren Firma beschäftigt. Der Betrieb in diesem Zweigwerk ist zum 31.12.2009 stillgelegt worden und alle Mitarbeiter sind zu diesem Datum ausgestellt und abgefunden worden. Auf Wunsch der meisten Arbeitnehmer wurde die Abfindung im Februar 2010 ausgeza ...
27.5.2007
von RAin Dr. Corina Seiter
Hallo, ich werde zum 01.10.2007 eine Abfindung in Höhe ca. 45000 Euro erhalten. Ich möchte gerne wissen, wieviel Steuern fällig werden? ...
15.4.2020
von Notarin und RAin Andrea Fey
Hallo, ich habe mein Arbeitsverhältnis zum 30.04.2020 in beiderseitigem Einvernehmen aufheben lassen. Mein Arbeitgeber zahlt mir eine Abfindung in Höhe von 23.820,00€ (fällig mit der letzten Entgeltabrechnung). Nun meine Frage: Wenn ich meinen Wohnsitz vor dem 30.04.2020 in der Schweiz melde ...

| 13.1.2013
Guten Tag, Sachverhalt: ich verfüge seit knapp zehn Jahren nicht mehr über Wohnsitz/gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland, war in diesen Jahren von einem deutschen Unternehmen ins EU Ausland entsandt und lebe seit Mitte 2012 bei meinem Ehemann im EU Staat Zypern. Derzeit und bis zur Beendigu ...
12·5·10·13