Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Arbeitszeit

10.2.2016
von RAin Simone Sperling
In einem tarifgebundenen Unternehmen des Bauhauptgewerbes kommen Arbeiter Montags 6:00 Uhr zum Unternehmenssitz, laden 1 Stunde "ihren" LKW ein mit Baumaschinen sowie Material und werden anschließend vom Arbeitgeber 4 Stunden zu einer entfernten Baustelle gefahren (die Arbeiter fahren nur mit, sind ...
16.7.2007
von RAin Maren S. Pfeiffer
Ich bin seit Juli 2001 bei einer Beratungseinrichtung als Ingenieur beschäftigt. In Bezug auf meine Arbeitszeit enthält die Geschäftsordnung unseres Unternehmens die folgende Regelung (Auszug): Die Regelarbeitszeit ist die 40 Stunden Woche. Die Normalarbeitszeit beträgt von Montag bis Freitag ...
5.8.2013
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin geschäftsführender Gesellschafter und habe einen Mitarbeiter (400 EUR) und eine Mitarbeiterin auf 30 h Teilzeit beschäftigt. Insgesamt also 2 Mitarbeiter. Aufgrund eines starken Umsatzrückgangs in diesem Jahr muss ich die Gehälter und entsprechend die Arbeit ...
18.3.2005
von RA Andreas Schwartmann
Ich habe einen ursprünglichen Arbeitsvertrag vom 01.09.98 mit 40 Wochenstunden mit dem Zusatz: Bei Festlegung der täglichen Arbeitszeit sind die betrieblichen Belange zu berücksichtigen. In den Schlußbestimmungen heißt es: Die Aufhebung, Änderung und Ergänzung vorstehender Vereinbarungen bedürfen ...
25.5.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin bei einer Firma seit April 2004 als IT-Systemadministrator mit 38,5 Stunden beschäftigt. Seit August 2006 habe ich bei der gleichen Firma eine zusätzliche Tätigkeit im pädagogischen Bereich angenommen, weil der Arbeitgeber es gewünscht hat und mir es auch Sp ...
17.12.2013
von RA C. Norbert Neumann
Guten Tag, Ich habe eine Frage zu meinem Arbeitsvertrag, kurz zu den Rand Informationen. Ich habe eine 50 Std. Woche, Arbeite jeden Tag von 8.00-18.00 Uhr, habe 24 Urlaubstage, bekomme dafür ein Festgehalt von 2500 €. Wir haben keinen Betriebsrat und arbeiten auch nicht nach Tarifvertrag. ...
29.12.2006
Aus Vertrag: Der Arbeitnehmerin wird eine Gratifikationszahlung in Aussicht gestellt, wenn dies die Ertragslage des Unternehmens erlaubt. Gratifikation wird höchstens in Höhe eines Monats-grundgehalts gemäß Absatz 1 bezahlt. Die Auszahlung erfolgt gegebenenfalls als halbes Monatsgrundgehalt als Urla ...

| 13.3.2017
von RA Stefan Pieperjohanns
Laut Teilzeit-Arbeitsvertrag gilt eine wöchentliche Arbeitszeit von 13,5 Stunden. Frage: Darf der AG innerhalb eines Monats diese Stunden derart variabel verplanen, dass der AN z.B. in zwei Wochen jeweils nur 7 Stunden arbeitet und in den anderen zwei Wochen dann jeweils 20 Stunden? Oder besteht ...
7.11.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, da ich der Meinung bin, dass der geschlossene Arbeitsvertrag meines besten Freundes sittenwidrig ist, dieser allerdings weder die Mittel (Unterhalt,...) noch die nötige Einsicht hat, würde ich mich zumindest über eine anwaltliche Einschätzung freuen - evtl. kann ich ...
14.1.2022
| 57,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Ich habe bei meinem Arbeitsgeber eine befristete Teilzeitbeschäftigung nach dem TzBfG beantragt. Ich möchte aus gesundheitlichen Gründen meine Arbeitszeit von Vollzeit auf 80 % reduzieren und diese auf 4 Tage die Woche (2 Tage arbeiten - 1 Tag frei - 2 Tage arbeiten-Wochenende) verteilen. Mein AG ...

| 30.1.2014
von RA Johannes Kromer
Mein Arbeitsvertrag schreibt vor: "Dem AN ist bekannt, dass der AG auch gehalten ist, Aufträge am Sitz des Auftraggebers bzw. an unterschiedlichen Einsatzorten durchzuführen. In diesem Zusammenhang ist der AN mit seiner Entsendung an auswärtige Arbeits- und Einsatzstellen einverstanden. Er hat jedo ...

| 27.10.2014
von RAin Simone Sperling
Guten Tag, ich möchte für zwei zukünftige Mitarbeiter einen Arbeitsvertrag auf geringfügiger Basis erstellen. Durch zahlreiche Muster habe ich hier auch schon die meisten Informationen vorliegen. Jedoch benötige ich von Ihnen Formulierungen für diese beiden Punkte: 1. Arbeitszeit Die Arb ...

| 4.6.2012
von RA Raphael Fork
Situation: Beamter im Ausland. Derzeit reguläre Arbeitszeit durch den Dienstherren vorgegeben auf 8.30 - 17.15. Änderung: Neue Arbeitszeit in einer Art Schichtdienst. (Alle 4Wochen Spätschicht 16:00 - 24.00 und Wochenendarbeit mit 12Std Schicht) Frage: Kann der Dienstherr diese Arbeitszeit an ...
27.9.2013
von RA Gerhard Raab
Mir ist klar, dass die Fahrtzeit zur Arbeit keine Arbeitszeit ist. Jedoch stellt sich mir die Frage, wie es zum Beispiel ist, wenn ich einen normalen Arbeitstag geleistet habe und zu einer angeordneten Abendveranstaltung nochmals in den Betrieb zurückkehre, gilt die Hin- und Rückfahrt nicht in d ...

| 5.8.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite als Logistiker in einer Boutique in Hamburg. Die Arbeitszeit in unseren Arbeitsverträgen beinhaltet ein 40 Stunden Woche. Ende Juni kamen unser Betriebsrat und die Arbeitgeberseite auf die Mitarbeiter zu und präsentierten uns eine neue Betriebsverein ...
11.3.2013
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zu meinen Arbeitszeiten, bzw. meinem Arbeitsvertrag. Ich arbeite seit 4 Jahren in einer Zahnarztpraxis zu folgenden Arbeitszeiten: Mo. 8-12 Uhr u. 14-18 Uhr, Die. 8-12 Uhr u. 14-19 Uhr, Mi. 8-14 Uhr, Do. 8-12 Uhr u. 14-19 Uhr, Frei. 8-14.30 Uhr. ...

| 31.3.2017
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite als Servicemonteur in einer Firma welche als Dienstleister für Energieversorger und verschiedene Stadtwerke tätig ist. Da mein Arbeitsgebiet bundesweit ist, fahre ich fast immer auf Montage. An den Standorten des jeweiligen Energieversorgers habe ich abe ...
18.11.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich würde gerne mehrere Mitarbeiter auf Mini Job Basis einstellen. Die Arbeitszeit der Mitarbeiter variiert zwischen 0 und 25 Std. pro Monat. Wie kann ich die Verträge so gestalten, dass die MA nur bezahlt werden müssen, wenn auch tatsächlich gearbeitet wurde? ...

| 11.2.2009
von RA Reinhard Otto
Guten Abend, es handelt sich um folgenden Sachverhalt: Ich arbeite seit Juni 2004 auf Basis einer unbefristeten Vollzeittätigkeit in einem großen Unternehmen . Von Mai bis August 2005 wurde mein Arbeitsverhältnis wegen persönlicher Gründe (Pflege meiner Mutter) in Abstimmung mit meinem Vorges ...

| 1.10.2012
Zwei Fragen hätte ich: Betrieb hat 40h Woche mit Kernarbeitszeit von 10-16Uhr. Arbeitszeitkonto gibt es keines, Überstunden sind gleich abzugleiten. Keine Zeiterfassung. Jeder führt (wenn überhaupt) für sich eine Excelliste, in der Regel erfolgt keine Überprüfung, "Vertrauensarbeitszeit". 1) Ang ...
12·25·50·75·100·125·150·165