Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Urlaubsanspruch


| 13.5.2013
von RA Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit 01.01.13 (Vertragsschluss 10/2012) bei meinem aktuellen Arbeitgeber angestellt und möchte das Arbeitsverhältnis noch in der Probezeit kündigen. In meinem Arbeitsvertrag ist die Kündigungsfrist wie folgt geregelt: „Die ersten 6 Monate gelten als Probez ...
11.6.2010
Hallo, meine Lebensgefährtin befindet sich seit sieben Jahren im Einzelhandel bei einem Elektrogroßmarkt mit ca. 30 Mitarbeitern in einem festen Angestelltenverhältnis als Verkäuferin. Ende 2008 erkrankte sie an Krebs. Die Krankschreibung erfolgte vom 03.12.2008 bis zum 01.06.2010. Eine Wiederei ...

| 6.12.2007
Guten Abend ! im Mai 2006 hatte ich einen unverschuldeten Autounfall und war von Mai 2006 bis Mitte November 2007 arbeitsunfähig. Während meiner Arbeitsunfähigkeit habe ich 6 Wochen Lohnfortzahlung von meinem Arbeitgeber erhalten und danach Krankengeld. Ich bin aber vor Ablauf des Endes der Kran ...
13.10.2021
| 38,00 €
von RAin Simone Sperling
Einer unserer Mitarbeiter ist am 1.6.2021 erkrankt (chronisch erkrankt, 62 Jahre alt). Die Lohnfortzahlung lief bis zum 12. Juli und ab dem 13. Juli fiel der Mitarbeiter aus der Lohnfortzahlung. Seither ist er krankgeschrieben und hat uns mitgeteilt, dass die Rentenversicherung einen früheren Renten ...
11.11.2009
von RA Michael Vogt
Hallo, ich wurde nach einer Kündigung in der Probezeit von der Arbeit freigstellt (nach vier Monaten Betriebszugehörigkeit). Dazu wurde mir eine Vereinbarung übergeben, in der es heisst: Herr XX wird mit beidseitiger Unterzeichnung von dieser Vereinbarung von der Verpflichtung zur Arbei ...
23.12.2013
von RAin Brigitte Draudt
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite seit 1.10.2013 als Alleinkraft in einem Büro. In meinem Arbeitsvertrag steht unter "Urlaub" folgende Vereinbarung: "Der Arbeitnehmer erhält kalenderjährlich einen Erholungsurlaub von 24 Werktagen bei einer 4-Tage-Woche. Der Urlaub wird in Abstimmu ...

| 4.2.2008
Mir ist zum Ende der 6-monatigen Probezeit gekündigt worden. Probezeit lief bzw. läuft vom 01. September 2007 bis zum 29. Februar 2008. Ich habe laut Vertrag einen Jahresurlaubsanspruch von 6 Wochen. Wie viel Urlaubsanspruch habe ich nun bis zum Ende der Probezeit = Vertragsende? 6 Wochen ...
22.7.2014
von RAin Anja Möhring
Sehr geehrte Damen und Herren, um letztendlich meine eigentliche Frage an sie zu stellen, muss ich etwas weiter ausholen.Seit 01.02.1990 bin ich in einer Firma mit nun 22 Mitarbeitern, Metallbearbeitung, kein Betriebsrat als Sachbearbeiterin angestellt. 40 Std./ Woche und 30 Tage Urlaubsanspruch ...

| 1.9.2009
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Am 8.12.2003 habe ich mit meinem Arbeitgeber einen Altersteilzeitvertrag geschlossen. Dieser läuft vom 1.6.2007 bis 30.5.2010. Im Februar 2005 kam es bei mir zu einer Dauererkrankung. Ende 2005 war ich durch die Krankenkasse gezwungen einen Rentenantrag zu stellen. Seit Anfang April 2006 beziehe i ...

| 2.3.2009
Guten Tag! Wir, eine kleine gemeinnützige Erziehungseinrichtung eines freien Jugendhilfeträgers, müssen den Urlaub einer Mitarbeiterin vor deren Erziehungsurlaub festlegen. Zum Sachverhalt: Es geht um den Urlaubsanspruch einer Mitarbeiterin für das Jahr 2008. Die Mitarbeiterin teilte uns a ...

| 7.5.2015
von RA Peter Eichhorn
Meine Putzhilfe arbeitet auf 400-Euro-Basis. Ich habe ihr nach 4 Jahren gekündigt. Sie will jetzt für die vergangenen Jahre ihre Urlaubsansprüche geltend machen (hatten wir formlos geregelt). Ich habe gelesen, dass der Urlaub im Kalenderjahr genommen werden muss, sonst verfällt er. Falls sich die Re ...

| 24.1.2014
Ich habe mein Studium im Aug. 2013 beendet und ab 1. Sept. 2013 unbefristeten Arbeitsvertrag als Assistentin im Marketingbereich. Bei uns gilt des Bundesurlaubsgesetz. Wie hoch ist mein Urlaubsanspruch aus dem Jahr 2013 (September - Dezember). Und könnte ich diesen im Februar nehmen (falls es betri ...
22.1.2014
von RA Michael Pilarski
Hallo, ich habe in meinem Gastro- und Hotelbetrieb 2 Mitarbeiterinnen eingestellt auf MidiJob-Basis. Eine im Service, eine als Küchenhilfe. Arbeitsvertrag bzw. vereinbarte Arbeitszeiten liegen nicht vor, da mir noch die Erfahrungswerte fehlten, sie arbeiten beide bei entsprechendem Bedarf, das ...

| 18.9.2015
von RA Johannes Kromer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe zum 15.10. diesen Jahres meinen Vertrag bei meinem jetzigen Arbeitgeber gekündigt, bei dem ich seit 2007 beschäftigt bin. Zum 16.10. fange ich bei einem neuen Arbeitgeber an. Beim aktuellen AG habe ich einen Vertrag mit einer 40 Stunden Woche, bei 5 Arbeit ...

| 1.9.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gern folgendes wissen: Hier erst mal die Fakten: 1. Ich habe mein Arbeitverhältnis bei meinem derzeitigen Arbeitgeber auf den 15.09.2014 gekündigt. 2. Ich arbeite seit ca. 2,5 Jahre bei ihm. 3. Ich hatte dieses Jahr schon 22 Tage Urlaub. ...

| 8.4.2015
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, brauche Hilfe wegen folgender Situation: Arbeitsbeginn 16.06.2014(davor Arbeitlos vom 01.01.2014 bis 15.06.2014) Eigenkündigung am 02.04.2015 zum 30.04.2015 Der Arbeitsvetrag besagt das ich 24 Tage Urlaubsanspruch habe. Es liegt kein Tarifvertrag vor und es i ...

| 11.11.2017
von RA C. Norbert Neumann
Ich möchte mit der gesetzlichen Elternzeit, während des Bezuges einer befristeten vollen Erwerbsminderungsrente, weiter Urlaubsansprüche sammeln und den Verfall durch den Einsatz von 3 Elternzeitabschnitten verhindern.

Schließt der Bezug einer Erwerbsminderungsrente die Erfüllbarkeit von Ur ...

| 4.6.2011
von RAin Simone Sperling
Ich arbeite seit 1. Juli 2007 in einer dem öffentlichen Dienst nahestehenden Organisation mit einem derzeit bis 31. Dezember 2012 befristeten Arbeitsvertrag in Anlehnung an den TVöD. Das Arbeitsverhältnis endet am 14. August 2011 auf der Grundlage eines Aufhebungsvertrages von April 2011. Am 15. Aug ...

| 23.6.2013
von RA Gerhard Raab
Im welchen Fall oder überhaupt kann der geringfügig beschäftigte die Urlaub der vergangene Jahre Anspruch erheben, wo er vorher mündlich Verzicht erklärt hat, und verweist dass er nicht richtig erklärt wurde. 2.Frage Wie viel Spielraum haben die An u. AG einen Arbeitsvertrag zu schließen bezüglic ...

| 9.1.2010
Sehr geehrter Rechtsanwalt, meine Situation: vom 01.01.2009 bis 31.03.2009 war ich bei meinem alten Arbeitgeber Teilzeit beschäftigt. Ich erhielt zum 25.02.09 die Kündigung mit dem Satz „Die Freistellung bis zum 31.03.09 erfolgt unter Anrechnung zustehender Urlaubsansprüche“ (Urlaub lt. AV 22 Tage) ...
12·15·30·45·60·73