Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Aufhebung


| 22.7.2022
| 30,00 €
von RA Christian Lenz
Mein bester Freund S. (53), den ich seit 15 Jahren kenne, erlitt infolge eines Autounfalls Ende Mai ein schweres Schädel-Hirn-Trauma mit einem anschließenden komatösen Zustand, aus dem er schleppend und desorientiert erwachte. Seit etwa 4 Wochen befindet er sich in einer Einrichtung zur neurolo ...
Vertraulich
23.8.2021
Annulierung/Aufhebung von Ehe ohne Zustimmung des Ehepartners
von RA Daniel Saeger
Vertraulich
23.5.2021
Pflicht zur Änderung des Familiennamens bei Eheaufhebung?
von RAin Sonja Stadler

| 20.3.2021
von RA Bernhard Müller
Ich bin seit 4 Jahren verheiratet. Sowohl meine Frau als auch ihre Mutter haben mir berichtet, dass die kamerunische Geburtsurkunde meiner Frau gefälscht ist (die Mutter gibt an, dass sie ihre Tochter damals durch das fälschen der Geburtsurkunde ein Jahr jünger gemacht hat, damit das Kind bessere Ch ...
Vertraulich
15.11.2019
Kindesunterhalt nach Aufhebungsvertrag ohne neuen Job
von RA Andreas Krueckemeyer
Vertraulich
10.6.2019
Aufhebung einer Ehe aus nachträglichem Grunde gem. § 1314 Abs. 2 Nr. 5 BGB
von RA Jannis Geike
Vertraulich

| 7.11.2018
Eheaufhebung wegen arglistiger Täuschung - EU
von RA Thomas Bohle
20.9.2018
von RA Alex Park
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau war aus gesundheitlichen Gründen gemeinsam mit meiner Tochter (8 Jahre) in der Zeit von 03.-07.18 im europäischen Ausland und hat sich und unsere Tochter für diese Zeit beim Einwohnermeldeamt abgemeldet. Dies in erster Linie, damit die Schule meiner Toch ...
7.9.2018
von RAin Sylvia True-Bohle
Was war: Ich war über 34 Jahre beim gleichen Arbeitgeber beschäftigt. In den letzten 15 Jahren als Führungskraft. Seit 2012 bin ich mit 40 % behindert und eine Gleichstellung ist erfolgt. 2015 erfolgte die rechtskräftige Scheidung mit Kindesunterhaltstitel. Die letzten 1,5 Jahre war ich Kr ...

| 6.9.2017
von RA Raphael Fork
Für unsere Ehe soll der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft gelten, jedoch mit folgeneden Änderungen: Zugewinnausgleich bei Versicherungen. Nur die Aufhebung der Zugewinngemeinschaft soll erfolgen Kann meine Frau und iich dies schriftlich vereinbaren und von 2 Zeugen unterschreib ...

| 28.4.2017
von RAin Dr. Corina Seiter
Hallo, meine kleine Tochter ist seit 3 Monaten im Obhut des Jugendamtes. Gestern war Gerichtsverahandlung und ich hatte den Obhut gleich nach 2 Wochen widersprochen. Die Verhandlung war eine bühnenreife Show. Alle kannten sich ( Jugendamt,Verfahrensbeistand,Richter) lachten und kicherten zusammen.De ...

| 27.11.2016
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arbeitgeber bietet derzeit ein interessantes Abfindungsangebot an. Weiter bin ich aktuell meinem nicht bei mir lebenden Kind ggü. unterhaltspflichtig. Frage: welche Auswirkung hätte die einvernehmliche Auflösung des Arbeitsvertrags in Verbindung mit einer Ab ...

| 1.9.2016
von RA Reinhard Otto
Wenn ein gemeinsames Grundstück bei einem Notar real geteilt wird,ist es dann noch möglich eine Teilungsversteigerung zu beantragen und durchzuführen? ...
Vertraulich
25.7.2016
Eheaufhebung
von RA Daniel Saeger

| 22.6.2016
von RA Sascha Steidel
Wir sind seit 32 Jahren glücklich verheiratet, Und haben ein gem. Testament wonach der Überlebende Alleinerbe wird. Aus 1. Ehe habe ich zwei Söhne, einen Sohn haben wir gemeinsam. Bei der Eheschließung wurde Gütertrennung vereinbart. Die Kinder sollen erst nach dem Letztsterbenden beerbt werden. Wi ...

| 16.2.2016
Mein Mann (64) und ich (66) haben haben uns in einer schweren Krise nach 15 Jahren Ehe einvernehmlich scheiden lassen. Inzwischen leben wir seit fast einem Jahr wieder zusammen und bereuen diesen Schritt sehr. Da ich während unserer Ehe Alleinverdienerin war und mein Mann den Haushalt geführt hat (v ...

| 27.6.2015
Hallo, ich bin am 23.11.2004 (damals 30Jahre alt) adoptiert worden gem. §§1767,1754 Abs.2 BGB sowie der namensrechtlichen Folge davon gem. §1757 Abs. 1 BGB. Nur der Vater hat mich angenommen. Anfang des Jahres 2005 habe ich eine Anfrage beim Standesamt gestellt ,ob der Beschluss vom Amtsgerticht ...
7.4.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 9 Monaten geheiratet, da ich vor 11 Monaten Vater eines Kindes wurde. Die Vaterschaft habe ich anerkannt, da ich mich ohne Bedenken für den Vater des Kindes hielt. Ein Fehler, wie sich im Nachhinein herausstellte. Bei der Ehe, die wegen des Kindes ...
8.2.2015
von RAin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich habe eine Frage zur Aufhebung einer Erwachsenenadoption: Im Gesetz sind die "wichtigen Gründe" wohl nicht genau definiert, daher hier mal meine Situation: Ich wurde 2014 von dem langjährigen Lebensgefährten meiner Mutter als Erwachsener adoptiert. Auch mit dem Hintergrund, dass ich ...
30.1.2015
Sehr geehrte Damen und Herren hier die Schilderung meines Falles Ich nämlich 31 Jahre alt, bin seit Mai 2013 mit meinem Mann 44 in einer eingetragen Lebenspartnerschaft. Vor der Hochzeit bin ich zum meinen Mann gezogen und habe meine Beschäftigung aufgegeben. Jetzt studiere ich und gehe ei ...
12·3