Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wird vorherige Ehevertrag bei neuem ungültig?


07.09.2007 07:04 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Ist der vorherige Ehevertrag automatisch ungültig,wenn bei einem anderem Notar ein neuer Ehevertrag gemacht wird(alles identisch mit der Ausnahme daß bei Kinderunterhaltszahlung statt bisher:Unterhaltszahlung für gemeinsame-auch einseitige-nur noch steht für gemeinsame Kinder)?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Einstellung Ihrer Frage.

Zunächst möchte ich Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum lediglich eine erste rechtliche Orientierung bieten soll, die in keinem Fall die Beratung durch einen Anwalt / Anwältin ersetzen kann.

Die rechtliche Beurteilung kann unter Umständen anders ausfallen und somit zu einem anderen Ergebnis führen, wenn bestimmte Angaben hinzugefügt oder weggelassen werden.

Ihre Frage beantworte ich aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben, wie folgt:

Eine automatische Aufhebung des alten Ehevertrages erfolgt durch Abschluss eines späteren Ehevertrages grundsätzlich nicht.

Sie haben aber die Möglichkeit in dem neuen Ehevertrag darauf hinzuweisen, dass der bestehende Ehevertrag in den unterschiedlichen Punkten aufgehoben wird und durch die neuen Regelungen ersetzt wird. Daneben besteht auch die Möglichkeit den bisherigen Vertrag vollkommen aufzuheben und durch den neuen zu ersetzen. Dies sollte allerdings in den neuen Vertrag mit aufgenommen werden. Es empfiehlt sich auch, den gesamten Vertrag neu zu fassen, da die Abänderung unter Umständen zu einer gewissen Rechtsunsicherheit führen könnte.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit der Antwort weiterhelfen. Sollten Sie noch weiteren Klärungsbedarf haben, nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage.

Mit freundlichen Grüßen

Christopher Tuillier
Rechtsanwalt

info@rechtsanwalt-tuillier.de
www.rechtsanwalt-tuillier.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER