Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Vertragsrecht Agb

Topthemen Vertragsrecht Agb
Kündigung Vertrag weitere Themen »

| 6.11.2009
Hallo. Wer darf AGBs, Widerrufsrecht, Datenschutz ect. erstellen? Muss man dazu als Jurist irgendwo eingetragen sein? Wenn ja wo? Oder darf dass auch jemand, der kein Anwalt ist. ...

| 17.6.2015
Hallo, bei unseren Internetdienstleistungen erhalten wir Aufträge fernmündlich oder via Email. Kommt ein gültiger Vertrag mit Gewerbetreibenden inklusive Einbindung der AGB durch Bezahlung der Rechnung zustande, wenn in dieser Rechnung eine Leistungsbeschreibung und ein Verweis auf Anerkennun ...

| 5.9.2015
von RA Michael Pilarski
Guten Tag, der Fall schildert sich in Kürze wie folgt: IT-Dienstleister setzt Server auf, inkl. Antiviren-Software für 3 Jahre. Wenn beim Setup Lizenzbedingungen zu bestätigen waren, dann hat dies der IT-Dienstleister gemacht - nicht wir. Nach Ablauf der drei Jahre kommen jährlich neue Rechnungen zu ...
24.4.2014
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, wir benötigen rechtssichere AGB für eine private Personalvermittlung; keine Arbeitnehmerüberlassung. Es kann eine Mustervorlage gestellt werden. Nähere Details teilen wir Ihnen gerne bei Kontaktaufnahme mit. Mit freundlichen Grüßen ...
20.1.2005
von RAin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich biete Hostingdienstleistungen an und möchte nun meine AGB ändern. Damit die neuen AGB für meine bisherigen Kunden wirksam werden muss ich diese ja informieren. Kann ich meine Kunden einfach per Email informieren ? Welche Informationen muss diese Email enthalten ? Muss ich irgend ...
16.2.2013
von RA Steffan Schwerin
Mein ec-Cash Anbieter hat mir (was ich erst jetzt bemerkt habe) im November in meine Kontoauszüge eine Mitteilung geschrieben daß er zum 1.1.2013 die AGB's ändert. Sollte ich mich bis zum 1.1.2013 nicht gemeldet haben geht der Anbieter davon aus daß ich diesen neuen AGB's zustimme. Ich hätt ...
23.4.2012
von RA Peter Dratwa
Ich habe im November 2011 einen Gleitschirmkurs gebucht. Der Kurs steht nicht im Zusammenhang mit Reise, Übernachtung oder Verpflegung. Es handelt sich um eine reine Schulung. Die AGB des Anbieters sehen keine Stornierung des Kurses vor, lediglich ein Verschieben des Kurses auf einen späteren Zeitpu ...
4.10.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum Thema der AGB. Es handelt sich in meinem Fall um einen Hotelbetrieb, und wir nutzen die AGB vom IHA (Hotelverband Deutschland) - Diese werden kostenpflichtig überlassen und können angepasst werden. In meiner Frage geht es nun um die Storn ...
18.1.2008
von RA Karlheinz Roth
Hallo, wir sind ein sehr kleiner Dienstleistungsbetrieb. Wir haben ausschließlich Freiberufler (Ärzte) als Kunden und somit als Auftraggeber. Meine Frage: Reicht es aus, dass wir auf unseren Auftragsformularen nur auf die eigenen AGB verweisen, jedoch diese nicht direkt abgedruckt sind (z. ...
11.5.2021
von RA Andreas Wilke
Gibt es für die AGB eine Formvorschrift? Konkret beschäftigt mich die Frage, ob auf den AGB die Firmierung nochmals genannt werden muss. Hintergrund der Frage ist, wir arbeiten hausintern mit mehreren Firmen faktisch gleichzeitig. Auch nutzen wir zur Korrespondenz mit unseren Kunden das gleiche Mai ...

| 25.1.2008
von RA Robert Weber
Guten Abend, ich habe bei 1und1 eine Domain bestellt, einige Minuten danach aber den Vertrag per Email widerrufen. Leider muss ich feststellen, dass 1und1 ein linkes Spiel mit den Kunden spielt. Eigener AGB-Punkt: 12.1 Ihr Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Woc ...
13.9.2016
von RAin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich habe mit einem ReferalCode eine Menge Personen geworben die ein Produkt gekauft haben, wodurch mir eine Provision vom Händler versprochen wurde. Ich habe damals in den AGBs extra nachgelesen ob man diesen Code veröffentliche darf oder nicht, dies stand damals nicht drin, nur das man di ...

| 30.5.2011
Ein Kunde hat seit Jahren einen Vertrag mit einem Kabelnetzanbieter. Vor Jahren begann die Vertragslaufzeit am 1. September. Der Kabelnetzbetreiber sendet dem Kunden im Frühjahr 2009 neue AGB und eine Information über einen neuen monatlichen Preis. Ab 1.4.2009 sollen dies in Kraft treten. De ...
21.3.2013
von RA Jan Wilking
Ein Seminaranbieter bietet ausschließlich B2B Kunden spezielle Lehrgänge an , die entsprechend beworben werden. Die Kunden können Sich per Fax auf einem Antwortformular oder per E-Mail oder Telefon anmelden. Nach der Anmeldung bekommen die Kunden eine Auftragsbestätigung zugesandt. Dort steht unten ...
26.12.2014
von RA Gerhard Raab
Seehr geehrte Damen und Herren, Für Meine Autovermietung suche ich jemanden der die AGB ändert bzw. den Mietvertag neu gestalltet. Die AGB und der Mietvertrag sollten Hieb - und- Stichfest in einem Streitfall sein vor Gericht sein. Der jetziger Mietvertag sowie die AGB können als PDF zur ...
11.8.2019
von RAin Dr. Corina Seiter
am 08.08.2016 habe ich einen Vertrag mit Mindestlaufzeit 24 Wochen in einem Fitness Studio abgeschlossen. Mit diesem Vertrag wurden mir die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Hausordnung ausgehändigt. Die AGB´s sehen für eine Beendigung der Mitgliedschaft unter 3. Folgende Regelung vor: ...
5.11.2009
Wir als kleine Firma haben vor zwei Jahren einen Vertrag über einen Werbeeintrag auf einer Internetseite unterschrieben. Im Vertragstext steht "Laufzeit 2 Jahre". Im Vertragstext selbst bzw. vor der Unterschriftszeile findet sich kein Wort von automatischer Vertragsverlängerung, Kündigung oder Verwe ...

| 18.11.2011
von RA Mathias F. Schell
Wenn zwei Firmen in der EU einen Vertrag eingehen und jeweils eine eigene AGB besitzen, welche der beiden AGB's ist im Streitfall bindend? Beispiel: Unternehmen A gibt eine Zahlungsfrist von 14 Tagen und Unternehmen B eine Zahlungsfrist von 21 Tagen für seine erbrachte Leistung an. Welche Zahlungsf ...

| 19.5.2011
Frage 1: Ist es erlaubt AGB´s, Datenschutz, Nutzungsbedingungen von einer fremden Website zu kopieren und auf seine eigene Website zu übertragen, gleiche oder ähnliche Dienstleistung, Firmenname etc. werden entsprechend angepasst! Frage 2: Ein Kunde (privatperson) nimmt über ein Onlineformu ...
21.12.2009
von RA Steffan Schwerin
Ausgangslage: Online Gründung einer Limited. Dabei habe ich im Online-Formular die AGB akzeptiert. Die AGB habe ich weder per email noch postalisch erhalten. In den AGB, die ich auf meine Nachfrage erhalten habe, ist der Vertragsschluss eines „Servicevertrages“ und die Kündigung geregelt, wobei ich ...
12·15·30·45·60·75·90·93