Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Vertragsrecht Maklervertrag

Topthemen Vertragsrecht Maklervertrag
Kündigung Makler Provision weitere Themen »
20.1.2023
| 49,00 €
von RA Daniel Saeger
gibt es eine verpflichtung des haus-verkäufers, den liefervertrag für müllabfuhr und wasser/abwasser zu kündigen (bzw. auf den neuen käufer umzumelden)? wen trifft eine eventuelle verpflichtung: 1) den verkäufer 2) den makler 3) den käufer 4) den vertragserrichter 5 ) evt.andere person /institutio ...

| 8.7.2022
| 55,00 €
von RA Jan Wilking
Einen Makler habe ich mit Alleinauftrag gebunden, meine verpachtete Gewerbeimmobilie zu verkaufen. Der Auftrag war bis Ende Juni befristet. Da Urlaubszeit ist, wurde die Aufgabe stillschweigend telefonisch, bisher ohne weitere Frist verlängert. Es gibt 2 Interessenten, an denen er noch arbeitet. Mi ...
1.3.2022
| 59,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Grundstück soll über ein Maklerbüro veräußert werden. Auf diesem Grundstück befindet sich aktuell ein Haus welches voraussichtlich, aufgrund der hohen Sanierungskosten, abgerissen werden muss. Das mit dem Verkauf beauftragte Maklerbüro erhalt durch den Verkäu ...

| 19.7.2021
von RA Matthias Richter
Eine Wohnimmobili wurde verkauft. Notariell ist alles erledigt. Der Verkäufer hatte vertraglich eine Untergrenze für seine Immobilie von €1.050.000,00 schriftlich vereinbart Erzielt wurde ein Verkaufspreis von €1.067.000,00 Nach Abzug der Maklercourtage von €19.054,87 ergab sich letztendlich ...
9.7.2021
von RA Andreas Wilke
Guten Tag, ich betreibe ein Unternehmen der Zeitarbeit und der Arbeitnehmerüberlassung und direkter Personalvermittlung. Wenn sich jemand bei mir bewirbt, wird vom Bewerber ein Kurzprofil erstellt. An diesem Kurzprofil (PDF) sind für potentielle Kunden z. B. Gebühren vermerkt, wenn es zu einem d ...
13.4.2021
von RA Alex Park
Guten Tag, Ich habe auf einer Internetseite im Januar 2021 ein Immobilienangebot für eine Wohnung gesehen und den Makler (er nennt sich Vermittlungs-Service) angerufen um mir das Exposé zu schicken. Das Expose wurde per Email zugeschickt. Die Wohnung kam nicht weiter für mich in Frage, so dass ic ...

| 14.3.2021
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, unser minderjähriger Sohn bekam einen Brief von der Firma Milanda24, das eine Finanzierung in Höhe von 10.000 EUR genehmigt wurde und er die Provision in Höhe von 379,50 EUR bezahlen soll. Im beiliegenden Vertrag mit Kundennummer wurden seine Angaben Name, Vorname und ...

| 15.1.2021
von RA Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben im Jahr 2020 ein Haus für einen Kaufpreis von 412.500€ in Dortmund erworben. Bei der Vermittlung der Immobilie wurde seitens Verkäufer ein externer Makler beauftragt die Immobilie entsprechend zu verkaufen. Hier wurde eine Kaufabsichtserklärung/Maklervertr ...
29.12.2020
von RA Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind im Begriff eine Wohnung zu kaufen (Eheleute Zugewinn und der Kauf ist zu gleichen Teilen, per Kredit finanziert). Wir haben die Wohnung besichtigt am 3.12.2020 und sollten danach unterschreiben dass wir die Wohnung besichtigt haben als Nachweis für den V ...
17.11.2020
von RA Mikio Frischhut
Meine Lebensgefährtin und ich haben im letzten Monat ein Haus gekauft. Bei diesem Hauskauf war ein Makler involviert. Aufgrund der telefonischen Kontaktaufnahme wurde meiner Lebensgefährtin im April 2020 das Expose zu dem nun gekauften Haus zugesendet. In diesem Expose waren auch die allgemeinen Ges ...
3.10.2020
von RA Matthias Richter
Sehr geehrte Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, über das Inserat eines Planungsbüros, das Neubauten plant, projektiert und umsetzt, sind wir auf ein Grundstück aufmerksam geworden. Das Planungsbüro kooperiert mit einem Makler, der das besagte Grundstück für den Eigentümer vermittelt. Nac ...

| 20.9.2020
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, ich hatte von einem Makler den Link zu einem Expose erhalten in welchem auf der letzten Seite diese Widerrufsklausel Fernabfragegesetz sich befand. Mir wurde nach Übersendung innerhalb der 14 Tagesfrist auch ein Besichtigungstermin vorgeschlagen. Ich hatte diesen Termin damals schrift ...

| 8.9.2020
von RA Peter Eichhorn
Ab 23.12.2020 gilt die Teilung der Courtage bei Immobilien-Verkäufen. Welches "Ereignis" ist für das Ergebnis ausschlaggebend? Der Termin des Abschlusses des Maklervertrages, den der Verkäufer mit dem Makler geschlossen hat, oder der Kauf-/Notartermin. Kann ich als Käufer also eine im November bes ...

| 16.6.2020
von RA Michael Böhler
Wir haben als Makler ein Haus verkauft (Vermittlung). Mit den Verkäufern gibt es einen schriftlichen Maklervertrag, mit dem Käufer ist dieser durch konkludentes Handeln zustande gekommen (inkl. Ausdrücklicher Nennung der Provisionshöhe). Der Kaufvertrag wurde im Januar 2020 abgeschlossen, der Ka ...
18.4.2020
von RA Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe einen notariellen Kaufvertrag (Grundstück) abgeschlossen. Die Vermittlung erfolgte über eine Makler. Ich (Käufer) habe mit dem Makler einen separaten Maklervertrag abgeschlossen. Im notariellen Kaufvertrag ist eine deklaratorische Maklerklausel mit folgende ...
27.3.2020
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, habe mir ein Maklerexposé per E-Mail zuschicken lassen. Das Grundstück kostet 32000€. Im Exposé steht oben: Vermittlungsgebühr in Höhe von 5,95% inkl. Umsatzsteuer. Einen Absatz drunter steht dann wieder Der Makler verlangt 2380€ Provision inkl. Mwst aufgrund des niedrigen Kaufpreises. Das ...

| 21.3.2020
von RA Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, eine im Internet inserierte Immobilie weckte mein Interesse, daraufhin kontaktierte ich den Makler. Dieser sendete mir Adresse und Exposé. Des Weiteren bat zunächst das Maklerbüro, danach ich um die Vereinbarung eines Besichtigungstermins. Dieser avisierte Besichtigun ...
16.3.2020
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Es wurde ein Maklerauftrag erteilt. Es wurde das Haus eingewertet und ein Mindestverkaufspreis von 550.000,- € unterschrieben. Angebot im Internet von 649.000,- €. 1) Angebot eines Käufers von 630.000,- € - Verkäufer passte die Käuferin nicht (Ärztin) 2) Angebot mit absoluter Kaufabsicht bei ...

| 17.10.2019
von RA Reinhard Otto
Ich versuche derzeit eine Immobilie zu veräussern und hatte während des Zeitraums 14.2. - 14.8.2019 einen Exklusivmaklervertrag abgeschlossen. 2 Tage vor Ablauf der Kündigungsfrist (12.7.2019) teilte ich dem Unternehmen per Mail mit, dass ich den auslaufenden Vertrag nicht verlängern möchte. Es erfo ...
21.8.2019
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
guten tag. über das vermögen der eigentümerin wurde das insolvenzverfahren eröffnet. ein in der insolvenzmasse befindliches und bebautes grundstück wurde nach eröffnung dieses verfahrens (und dessen eintragung im grundbuch) von einem makler am markt angeboten, der von der eigentümerin direkt beau ...
1234·5·10·13