Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Vertragsrecht Hauskauf

Topthemen Vertragsrecht Hauskauf
Vertrag Rücktritt weitere Themen »

| 23.6.2022
| 49,00 €
von RA Daniel Saeger
Unser Hauskäufer möchte von uns eine Erklärung unterschrieben haben, mit dem Hinweis keine Unterschrift , kommt kein Kaufvertrag zustande. Dies ist die Erklärung Erklärung Wir beabsichtigen den Abschluss eines Kaufvertrages bezüglich der Immobilie…….. Adresse des Käufers…….. Wir wünschen vo ...

| 27.2.2022
| 50,00 €
von RA Thomas Mack
Wir befinden uns mitten im Hauskaufprozess. Heißt: wir haben den notariellen Vertrag bereits beurkundet, ein Schriftstück der Gemeinde fehlt noch um den Geldfluss auszulösen (vermutlich in 2 oder 4 Wochen). Da das Haus noch bis Herbst bewohnt ist und die Räume ziemlich vollgestellt (und vermüllt) s ...
16.7.2021
von RA Reinhard Otto
Sehr geehrte Rechtsanwalt, ich stelle an Sie eine Frage für einen Freund, der sich nicht in der Lage fühlt mit einem Rechtsanwalt zu korrespondieren. Ich bin ein Kriminalbeamter im Ruhestand. Bei dem vorliegenden Rechtsfall geht es um einen Hauskauf in Thailand, den der jetzt tote Vater meines ...
1.6.2021
von RA Robert Weber
Hallo, gerne würde ich Ihre Einschätzungen/Empfehlungen zu folgendem Sachverhalt mitgeteilt bekommen: Vater X und Mutter Y würden gerne ihr Haus an Kind Z (volljährig) aufgrund eines Umzuges verkaufen. Der Freund/Mann F von Kind Z soll auch im Grundbuch stehen, da er am Hauskauf beteiligt sei ...
19.5.2021
von RA Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, Wir hatten beabsichtigt zum Juni 2021 das Haus zu kaufen, in dem wir momentan zur Miete wohnen. Die Finanzierung kam nicht zustande, so dass der Hauskauf in Rücksprache mit dem Vermieter auf den Juni 2022 verschoben wurde und wir weiterhin zur Miete wohnen werden ...
8.12.2020
von RAin Sonja Stadler
Hallo, Wir haben im März 2019 ein Haus gekauft. Im Dezember 2020 schickt uns der ehemaliger Eigentümer eine Rechnung von über 1300 Euro, in der er die Grundabgaben und Grundsteuer ab April 2019 gelten macht. Im Notarvertrag steht nur die Klausel : Besitz, Nutzungen, Lasten, Gefahr und Verkehrssic ...
17.11.2020
von RA Mikio Frischhut
Meine Lebensgefährtin und ich haben im letzten Monat ein Haus gekauft. Bei diesem Hauskauf war ein Makler involviert. Aufgrund der telefonischen Kontaktaufnahme wurde meiner Lebensgefährtin im April 2020 das Expose zu dem nun gekauften Haus zugesendet. In diesem Expose waren auch die allgemeinen Ges ...

| 23.4.2020
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
1999 habe ich ein landwirtschaftlichen Betrieb mit (damals nicht bewohnbarem) Wohnhaus gekauft . Im März diesen Jahres stellte sich erstmalig heraus , das Teile des 350 m² großen landwirtschaftlichen Gebäude ohne Baugenehmigung errichtet wurde. Die Bauwerke welche über eine Baugenehmigung verfügen , ...

| 24.2.2020
Wir haben uns kürzlich ein Haus gekauft. Im Notarvertrag steht bezüglich des gemieteten Gastanks auf unserem Grundstück: "Der Verkäufer wird diese Verträge zum nächstmöglichen Termin kündigen und der Käufer beabsichtigt, mit diesem Unternehmen neue Verträge zu schließen. Der Käufer übernimmt also ...
9.8.2019
von RA Matthias Richter
Im April 2018 wurde unser notarieller Hausverkauf unterschrieben, darin inkludiert die notwendigerweise vorhergehenden Löschungen der Wohnrechte für unsere zwei Kinder. Der Hauskäufer wurde darüber bereits im Vorfeld aufgeklärt (Vertragsentwurf) und hat nach eingehender Erläuterung durch den Notar ...

| 27.7.2019
von RA Johannes Kromer
Ich hatte mein Haus für 2 Monate für einen Käufer reserviert, der als Deutscher im Ausland arbeitet! Es wurde der Kaufvertrag einer Notarin aus vergangener Zeit als Grundlage zum Auftrag der Fertigung eines aktuellen Kaufvertrages verwendet! Käufer und Verkäufer haben diesen Kaufvertrag so vorber ...

| 24.7.2019
von RA Daniel Saeger
Wir suchen ein Haus im Raum Bad Zwischenahn. Eine Immobilie wurde gefunden ohne Makler. Der Verkäufer machte ziemlich Druck für einen zeitnahen Notartermin und schlug den Notar Fugger vor. Im Vorvertrag machte uns stutzig, dass 1 Jahr vorher wohl Absenkungen in einem Raum beschrieben wurden. Unser ...
9.7.2019
von RA Daniel Saeger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Infos zu folgendem Sachverhalt: Meine Ex - Freundin hat unser Haus vor drei Jahren gekauft/ Finanziert. Mittlerweile haben wir uns getrennt/ Sie ist ausgezogen, das Haus wird von mir als Mieter bewohnt. Der Kredit/ die Tilgung wurde/ wird ausschließ ...

| 12.6.2019
von RAin Sylvia True-Bohle
Vor dem Hauskauf einer denkmalgeschützten Immobilie bekamen wir vom Makler ein Exposé vorgelegt, in dem das Anwesen als "kanalisiert" und "voll erschlossen" deklariert war. Auch beim Besichtigungstermin wurde die Frage nach Anschluß ans öffentliche Abwassernetz vom Makler mit "ja, voll kanalisiert" ...
14.3.2019
von RAin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe im Jahr 2015 das Haus meines Vaters gekauft. Dies wurde alles Ordnungsgemäß über einen Notar abgewickelt und Vertraglich festgehalten. In diesem Vertrag bestand mein Vater darauf dass folgender Passus aufgeführt wird: "Die Vertragsbeteiligten sind sich d ...
20.4.2018
von RAin Doreen Prochnow
Wir haben vor 10 Monaten einen Suchauftrag bei einem Immobilienmakler X eingestellt. Daraufhin kam eine email mit einem Verweis auf ein Verkaufsexposé, welches zum Download bereitstand. Das Objekt wurde mit 108m² und einem Kaufpreis von 495.000€ angeboten. Da der angebotene Preis und zu hoch erschie ...
9.8.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, unser Fall sieht so aus: Meine Eltern haben 2007 45.000 Euro Grundschuld auf ihr Haus als Sicherheit bei unserem Hauskauf eintragen lassen. Jetzt wollen sie aus gesundheitlichen Gründen ihr Haus verkaufen und in eine kleinere Wohnung einziehen. Die Bank sagt jetzt, da ...
18.7.2015
von RA Tamas Asthoff
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben im Oktober letzten Jahres bei einer Fertighausfirma einen Vertrag zum Hausbau unterschrieben, und ein Rücktrittsrecht über die Finanzierung vereinbart. Von dem Vertriebler der Fertighausfirma haben wir einen Finanzierungsberater zur Seite gestellt bekommen ...

| 4.7.2014
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo zusammen, ich hoffe, dass ich das richtige Rechtsgebiet ausgewählt habe. Mein Fall schildert sich wie folgt: **************************************** - Hauskauf im letzten Jahr ca. Mai 2013 von meiner Oma mit Erhalt von Wohnrecht für die Oma - 1. Baufinanzierung im Mai 2013 abgesc ...
18.5.2014
von RA Johannes Kromer
Ich habe gemeinsam mit meiner Partnerin eine DHH von einem privaten Verkäufer gekauft. Der notarielle Kaufvertrag wurde am 02.05.14 geschlossen. An diesem Tag erhielten wir zur Durchführung von Renovierungsarbeiten auch die Schlüssel zum Haus. Der Besitz geht laut Kaufvertrag mit dem Tag der Kaufpre ...
1234·5