Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Vertragsrecht Widerrufsrecht

Topthemen Vertragsrecht Widerrufsrecht
Unternehmer weitere Themen »

| 5.1.2009
von RAin Gabriele Haeske
Guten Tag, ich habe am 22.12.08 einen Vertrag mit einer Sprachschule abgeschlossen, der über 18 Monate geht. Ich war dazu zum Vertragsabschluss vor Ort in den Büro- und Schulungsräumen. Ich hatte auf eine e-Mail-Werbeaktion reagiert und mich aktiv an den Anbieter gewendet. Es handelt sich nicht um F ...

| 5.4.2017
von RA Mikio Frischhut
Sehr geehrte Damen und Herren, wenn ich bei mir im Haus einen Kaufvertag bei einem Vertreter/Händler/Hersteller (egal um was für eine Ware es geht) unterschreibe, ist das dann immer ein Vertrag nach § 355 BGB? Egal was in den AGBs des Händlers/Herstellers steht? Habe ich dann immer diese 14 T ...

| 28.8.2014
von RA Daniel Hesterberg
Ich habe am 03.06.2014 über die Internetseite einer Maklerin eine Anfrage zu einer Mietwohnung gestellt. Am Tag darauf wurde via Telefon ein Besichtigungstermin vereinbart. Auch der Versand der Selbstauskunft samt Gehaltsnachweisen und Personalausweiskopie erfolgte via Mail. Nach meinem Verständnis ...
13.3.2022
| 50,00 €
von RA Christian Lenz
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe per Email einen Vertrag unterschrieben bei dem ich zusätzlich ,in eigenen Worten(als separate email) auf mein Widerrufsrecht verzichtet habe, weil mir gesagt wurde es haben bereits Menschen das Coaching in Anspruch genommen, die Lernmaterialien Runtergeladen u ...
4.1.2019
von RA Peter Eichhorn
wir benötigen den richtigen Passus um in folgender Thematik abgesichert zu sein. Unser Vertrieb vermarktet im D2D-Bereich Telekommunikationsverträge, wodurch dem Kunden ein 14 tägiges Widerrufsrecht eingeräumt wird. Da wir Aktionsbedingt dem Kunden eine Barauszahlung für den jeweiligen Abschluss ...
4.9.2005
von RA Andreas Schwartmann
ich habe am 15.07. ein Haustürgeschäft abgeschlossen. Dabei habe ich eine Ware bestellt (DVD, Buch) und die Bezahlung über Ratenzahlung vereinbart.Von dem 2 wöchigen Widerrufsrecht habe ich keinen Gebrauch gemacht. Am 30.08.wurde mir die Ware per Post ausgeliefert. Da ich die Sache nicht mehr benöti ...

| 28.2.2009
von RA Michael Vogt
Gibt es bei Abschluss einer 24 monatiger Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio auch ein 14 tägiges Widerrufsrecht auch wenn auf dem Antragsformular dies nicht aufgeführt ist.? Und wie mache ich dies geltend? Auch auf den umseitigen Vertragsbedingungen der Anmeldung steht hierüber nichts. ...
14.10.2019
von RA Bernhard Schulte
Guten Tag, Ich bin gewerblicher Verkäufer auf Ebay. Ein "privater" Käufer mit zwei "privater" Ebaykonten widerruft den Kaufvertrag. Von einem Konto( mit nur Einkäufen und über 1000 Bewertungen) wurde der Artikel gekauft. Auf dem andere " privaten" Konto hat er über 2500 Bewertungen. ( über 1500 ...

| 9.4.2014
Hallo, Ich und meine Frau haben am 02.03.2014 je einen Vetrag über 12 Monate zur Bräunung in einem Sonnenstudio abgeschlossen. Monatliche Kosten je 25,95€ als Flatrate. Vier Tage später habe ich beide Verträge widerrufen, doch Sunpoint schreibt, dass es hierbei kein Widerrufsrecht gibt, da es sic ...

| 21.10.2013
von RA Steffan Schwerin
Guten Tag, ich habe eine Frage zum Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften. Wir sind eine Firma die Umkehrosmoseanlagen an Privatkunden verkauft. Diese Anlagen werden an die Wasserleitung in der Küche angeschlossen und reinigen das Leitungswasser und entkalken es. Wir haben bei einem Kunden eine A ...
13.6.2014
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, ich habe eine Frage zum neuen Recht. Wir verkaufen Wasserenthärtungsanlagen über den Direktvertrieb (Haustürgeschäft). Somit trifft uns das neue Wieerrufsrecht. Dabei ist es ja so, dass die Frist erst ab erhalt der Ware beginnt. Nun ist es aber so, dass wir die Geräte beim Kunden verba ...

| 11.11.2020
von RA Sascha Lembcke
Habe binnen 14 Tage Gebrauch von meinem Widerrufsrecht gemacht. Gleichfalls habe ich meine Zustimmung gegeben dass der Makler mit der Ausführung der Dienstleistungen (Nachweis und/ Vermittlungsdienstleistungen) vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen kann. Weiter steht im Text "mir ist bekannt, dass ...
29.4.2016
Hallo, am 4.04.2016 wurde ein Partnervertrag (zusammen mit einem Freund) bei einem Fitnessstudio abgeschlossen. Der Vertrag kam ohne Aquisen/Reklame/Werbeversuche seitens des Studios zu stande und wurde vor Ort im Fitnessstudio aufgrund einer Empfehlung eines Bekannten abgeschlossen (Der abgeschl ...
16.8.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Situation: Ich habe mich bei einer Internet-Partnerbörse angemeldet und am folgenden Tag die Anmeldung storniert. Folgende Widerrufsbelehrung, die ich leider nicht genauer durchdacht habe, wurde mir bei der Anmeldung zugesandt: Widerrufsbelehrung: Sie hab ...
22.9.2007
von RA Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte am 17.09.2007 online(Webformular) einen Online-Game-Server bei einem Anbieter bestellt. Kurz danach wurde mir eine Mail zugesandt in der ein Link zum ausdrucken des Vertrages ist. Um den Vertrag auszudrucken musste ich mich in das so genannte Webinterface( ...

| 18.3.2017
von RA Peter Eichhorn
Guten Tag, ich habe als Privatperson per E-Mail einen Kaufvertrag mit einem Händler abgeschlossen. Ich war nie vor Ort, alles online. Meine erste Frage: Habe ich als Verbraucher ein Widerrufsrecht? Hinzu kommt, dass ich dem Händler irrtümlich unfallfreiheit zugesichert habe, dies jedoch nicht so ...

| 24.1.2022
| 49,00 €
von RA Herwig Schöffler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen privaten Leasingvertrag für ein Auto abgeschlossen und innerhalb von 14 Tagen den Vertrag schriftlich widerrufen. Der Verkäufer hatte mir das Recht bei Vertragsabschluss auch mündlich zugesichert. Das Autohaus meldet nun, dass dies nicht möglich ...

| 26.7.2017
von RA Daniel Hesterberg
Mittels Email-Verkehr habe ich eine Bestellung bei einem Online-Händler tätigen wollen. Ohne dass ich ein abschließendes Angebot samt Kosten und Vertragskonditionen erhalten habe, wurde eine Rechnung erstellt. Ohne mein Wissen, ist ein Bestandteil der Bestellung ein Unikat. Und der Händler besteh ...
21.7.2016
von RA Johannes Kromer
Anscheinend hat mein Anbieter, da ich mich nicht gemeldet habe, meinen seit 2 Jahren bestehenden Mobilfunkvertrag automatisch um 1 Jahr verlängert. Ich möchte jedoch kündigen. Habe ich für diese automatische Vertragsverlängerung auch ein 14tägiges Widerrufsrecht? ...
8.7.2005
von RA Fabian Sachse
Am 30.06.05 habe ich voreilig eine sogenannte Trainings-Anmeldung unterschrieben, die mich verpflichtet 12 Monate am Training teilzunehmen. Ich mußte bereits die vergünstigte Aufnahmegebühr von 40 Euro zahlen und die erste Rate von 69,95 Euro in bar. Diese Trainings-Anmeldung (1-A4 Seite)beinhaltet ...
12·5·10·15·20·25·30·35·40·43