Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Nachbarschaftsrecht Hecke

Topthemen Nachbarschaftsrecht Hecke
Nachbar weitere Themen »

| 11.1.2014
von RA Maximilian A. Müller
Auf meinem und dem Grundstück des Nachbarn liegt eine Vereinigungsbaulast. Direkt auf der Grenze steht eine 20 Jahre alte Buchenhecke.Jetzt will mein Nachbar die entfernen und auf der Grenze eine Garage und Sichtschutzzäune setzen.Und davor ein Haus,nicht direkt auf der Grenze.Ich will es nicht,da i ...

| 28.6.2006
folgende Situation: zwei nebeneinanderliegende Grundstücke ( A + B ) in Schleswig-Holstein werden durch eine Hecke ( ca 20 m lang , 2,50 m hoch ) getrennt. Die Hecke wurde von A vor ca 40 Jahren mittig des Grenzsteins gepflanzt. Nun wurden die Grundstücke jeweils ungleichmässig halbiert und die H ...
14.4.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, wir bewohnen seit 2 Jahren eine Doppelhaushälfte in einem Neubaugebiet. Zusammen mit unseren Nachbarn haben wir damals eine Hecke auf der Grundstücksgrenze gepflanzt, die je zu 50% von beiden Seiten finanziert wurde. Dadurch das die Hecke noch ziemlich niedrig ist, k ...

| 27.6.2016
von RA Marcus Schröter
Die Hecke unseres Nachbarn ist zu dicht an die Grenze gepflanzt. Dadurch entsteht das Problem, daß durch den Überhang von der ohnehin nicht sehr breiten Einfahrt (3 m) nur noch 2,50 - 2,70 m Breite übrig bleiben, auf der gesamten Länge der Einfahrt von rd. 20 m. Allerdings steht die Hecke schon min ...

| 14.10.2012
Sehr geehrte Damen und Herren: Sachverhalt: Familie A (Fragesteller) kauft im Jahr 2008 in Bayern ein Grundstück mit Bergblick und erbaut darauf einen Neubau. Auf dem Nachbargrundstück der Familie B steht an der Grundstücksgrenze eine Hecke, damals etwa in der Höhe von 2,60 - 2,80m. Familie B l ...

| 22.9.2015
von RA Mikio Frischhut
Sehr geehrte Damen und Herren, unser Nachbar hat vor mehr als 6 Jahren eine Hecke geplanzt und dabei die in § 42 genannten Grenzabstände nicht eingehalten. Wir haben das damals nicht beanstandet. Die Hecke ist nun aber von Jahr zu Jahr gewachsen und die Seitenfläche der Hecke steht genau im Grenz ...
19.7.2007
von RA Martin P. Freisler
Kauf Grundstück mit bestehendem EFH 2004 in Hessen. Bauantrag (für Wohnhausaufstockung und Carport) im Freisteller, da im Bebauungsplan keine Beschränkungen zu unseren damaligen Planungen waren. Aufstockung Haus in 2004 und Einzug in 2006. Errichtung Carport 2007. Carport wurde im Bauantrag aus ...

| 26.7.2013
von RA Karlheinz Roth
Sehr geehrte Anwältin/ sehr geehrter Anwalt, wir bewohnen seit 12 Jahren ein Grundstück mit Haus in Brandenburg (Landkreis Oberhavel). Ein Nachbar besitzt direkt an der Grundstücksgrenze zu unserem Grundstück eine fünf bis sechs Meter lange Hecke. die inzwischen über drei Meter hoch ist, sich auch ...

| 12.4.2006
Das Nachbarschaftsproblem: Im Jahre 2004 habe ich ein Grundstück gekauft. Im Grundbuch sind keine Lasten eingetragen. Im Jahre 2005 habe ich ein Einfamilienhaus darauf gebaut. Anfang 2006 ist mir aufgefallen, dass die Hecke des Nachbarn direkt auf die Grenze gepflanzt wurde. Es wurde also k ...

| 22.9.2012
Wir haben vor 27 Jahren eine Baulücke mit einem Einfamilienhaus bebaut. Die Grenze zum bebauten Nachbargrundstück ist ca. 40 m lang. Mitten auf der Grenze (Wurzellinie = Grenze) steht über die ganze Länge eine ca. 2 m hohe und etwa 40 Jahre alte Weißdornhecke die trotz mehrfacher mündlicher Aufforde ...
26.4.2010
von RA Guido Matthes
Wir haben ein Haus aus einer Insolvenz erworben. Das Nachbargrundstück gehört demselben Besitzer und wird auch vom Insolvenzverwalter verwaltet. Da diese Grundstücke aneinander grenzen ist (durch den früheren gemeinsamen Besitz) nicht alles eindeutig getrennt! In einem Raum unseres Hauses befindet ...
4.9.2007
von RA Thomas Bohle
Meine Hecke wurde im September 2002 gepflanzt und ist ca. 40-47 cm von der Grene entfernt.-Mitte Stamm- Kann Nachbar verlangen die Hecke zu entfernen? Wohnort BW ...

| 28.3.2018
Guten Tag zusammen, ich habe in Baden-Württemberg ein Reihenmittelhaus erworben. Gemeinsam mit meinem Nachbarn möchte ich nun zwischen unseren Gärten eine Heck pflanzen. Das Problem ist, dass es eine Teilungserklärung gibt, in der folgendes steht: "Sollte im Rahmen der Gestalung der Wohnparks ...
3.4.2008
Habe eine Hecke die Mitte Stamm zwischen 43 und 50 cm von der Grenze entfernt ist. Nachbar möchte, dass die Hecke entfernt wird. Dieser hat aber eine Einfriedung entlang der Hecke auf der Grenze gebaut. ca. 5 Jahre nachdem die Hecke gepflanzt wurde.-Verjährung leider erst am 1.Juli 2008.- Diese E ...
25.7.2018
von RA Jörn Blank
Wir haben vor 3 1/2 Jahren unser Haus gekauft. Unser Nachbarn hat eine Hecke, ca 5 m hoch und 5 m breit direkt an unserem Grundstück. Er meint, diese Hecke stehe schon seit über 30 Jahren, noch vor dem Bau seines eigenen Hauses. Die Hecke hätte einen Bestandsschutz, da er sich mit der Vorbesit ...

| 17.2.2021
von RAin Brigitte Draudt
Auf der Grundstücksgrenze zum Nachbarn wurde mit dem Bau zweier Doppelhaushälften vor ca. 30 Jahren eine Thuja Hecke gepflanzt. Für uns sieht es so aus, als wäre die Hecke genau auf der Grenze. Als wir das Haus vor 20 Jahren kauften, hat uns der damalige Nachbar darüber informiert, dass er sich m ...
4.4.2011
Hallo, mein Bruder besitzt eine Doppelhaushälfte mit einem inzwischen leider sehr verwahrlosten Garten. Das Haus hat er vor Jahren von mir und meinem Mann abgekauft. An der Grundstücksgrenze zur anderen Doppelhaushäfte steht eine ca. 2,40 m hohe alte Thujahecke. Nach Erinnerung meines Mannes und ...
6.11.2021
| 30,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 2009 ein Haus mit Grundstück in Thüringen erworben. An der einen Seite zum Nachbarn wurde bereits 2004(vermutlich durch unseren Vorbesitzer) eine Hecke direkt auf der Grundstücksgrenze als Sichtschutz errichtet. Hierüber musste ja das Einverständnis des Nachb ...
8.3.2009
Hallo! Wir bewohnen seit 2007 in Baden Württemberg ein Reihenhaus, BJ 1985. Die Hecke unseres Nachbarn wurde damals nach Baufertigstellung direkt an die Grenze eingepflanzt und ist nun etwa 1,80 m hoch und ragt bis zu 50 cm in unser Grundstück rein. Da wir einen sehr kleinen Garten haben (5m brei ...

| 23.10.2016
von RAin Doreen Prochnow
Wir haben vor 15Jahren unser Reihenhaus in Baden-Württemberg gebraucht gekauft, zu diesem Zeitpunkt war zum Nachbargrundstück bereits eine Hecke auf unserem Grundstück gepflanzt, direkt an der Grundstücksgrenze. 14 Jahre hat dies die Nachbarn nicht gestört, dann kam die Frage ob die Hecke nicht du ...
12·5·10·15·20·25·26