Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Nachbarschaftsrecht Einfahrt

9.8.2018
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
hallo folgendes problem unser nachbar hat die hälfe seiner zufahrt auf unserem grundstück bis jetz auch kein problem jedoch baut er jetz 7 wohneinheiten die ja da alle dann über unser grundstück fahren. was für rechte haben wir? benutzungsgebühr? vielen dank christian ...

| 5.10.2011
von RA Heiko Tautorus
Guten Tag! Vor einigen Monaten kauften wir in einem bestehenden Baugebiet in NRW ein Grundstück. Das Grundstück steigt nach hinten sowie einseitig leicht an. Das Nachbarhaus rechts, ein 3-Familienhaus mit Eigentumswohnungen, wurde bereits vor ca. 12 Jahren gebaut. Das Nachbarhaus hat eine Tiefga ...

| 29.8.2010
wir sind der Käufer des vorderen Grundstückes das hintere Grundstück wurde an andere Verkauft da beim Verkauf noch kein käufer für das hintere Grundstück bestand haben wir die Kosten für die Teilunf Realteilung komplett bezahlt . es wurde für hinten ein wege und leitungsrecht in Notarvertrag verein ...

| 19.2.2007
von RAin Nina Marx
Die Situation: Unser Nachbar (Haus an der Straße) hat einen zusätzlichen Garten, welchen er nur über unsere Einfahrt direkt an unserem Haus vorbei, erreichen kann. Am Ende unserer Einfahrt steht ein (mit den Nachbargrenzen bündig) offener PKW-Stellplatz (Carport, 6x8 m) für 2 Pkws. Das Garteng ...
31.5.2011
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Guten Tag! Wir sind Eigentümer eines EFH in Bayern. Auf einer Seite des Grundstückes befindet sich eine ca 7m lange Einfahrt, die zum Carport (6m) führt. Parallel dazu, befindet sich ebenfalls die Einfahrt und die gemauerte Garage beim Nachbarn. Getrennt werden die Grundstücke im Bereich der E ...

| 11.5.2011
von RA Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren In unser Nachbarhaus, freistehend und in Schleswig-Holstein, zog letztes Jahr ein neuer Eigentümer ein. Seine Vorbesitzerin hatte auf der Grundstücksgrenze oder ein paar Zentimeter dahinter (auf ihrer Seite) eine Hecke gepflanzt. Bisher hat die alte Besitzerin die He ...

| 1.3.2010
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte(r) Herr/Frau Rechtsanwalt/wältin, 1. Zunächst vorausgeschickt: Uns fehlen diverse Unterlagen/Baugenehmigungen von früher. Wir haben vor 1 Jahr ein freistehendes Einfamilienhaus in NRW gekauft, dessen eine Wand jedoch genau auf der Grundstücksgrenze zu 2 Nachbarn steht. In dieser Wand ...

| 15.6.2020
von RA Peter Eichhorn
Mit der fast gleichzeitigen Fertigstellung der beiden benachbarten Einfamilienhäuser im Jahr 1972 wurde auf unserem Nachbargrundstück eine ca. 1,30m hohe Betonmauer errichtet, die bis heute die höhergelegene Garagenzufahrt des Grundstückes meiner Eltern abgrenzt und gegen Abrutschen schützt. Die Mau ...
23.3.2007
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren Bei meiner Frage geht es um einen nachbarschaftlichen Streitpunkt. Vor ca. 9 Jahren bin ich in mein selbst gebautes Haus eingezogen. Die 8 m lange Garage steht auf der Grenze und wurde ca. 1/2 Jahr vorher nach telefonischer Rücksprache mit den Nachbarn verklinkert. ...
8.5.2008
Die Garageneinfahrt führt zwischen 2 Häusern hindurch. Die Einfahrt gehört jeweils zur Hälfte zu den beiden Häusern. Im Nachbarhaus hat sich vor ca. 2 Jahren eine Fima angesiedelt die Computer und Haushaltsgeräte recycelt. Die Garageneinfahrt wird regelmäßig durch diese Firma zum Be-u. Entladen ...
22.6.2008
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Anfrage läßt sich in zwei Punkte unterteilen: Fahrtrecht und Kosten einer Rechtsverfolgung Hintergrund: Der Vorbesitzer meines Hauses (Zwangsversteigerung) hat ein Fahrtrecht über meinen Grund auf das Nachbargrundstück, das er ebenfalls ...
25.4.2015
Eine ca. 20m hohe alte Fichte verursacht in der nachbarlichen Einfahrt eine leichte Erhebung des Pflasterbelages. Der geschädigte Nachbar verlangt nun die Fällung des Baumes oder zumindest die Beseitigung des Schadens. Durch das Wegnehmen eines Wurzelarmes könnte jedoch eine Gefährdung für beide Sei ...
25.6.2006
guten tag, meine schwiegermutter kaufte 1977 ein ferienhaus auf einer nord- seeinsel (nds.). es lag und liegt in einer reinen feriengegend und wurde und wird an feriengäste vermietet. es handelt sich um 13 in einer reihe liegende doppelhäuser (d.h. 26 we) mit jeweils einem hinterlieger, dessen ...

| 1.11.2006
von RAin Sylvia True-Bohle
wir besitzen ein ca 3000 m2 grosses grundstück auf den wir unser brennholz lagern und im winter unsere pferde stehen. wir also mit einem traktor den zufahrtsweg befahren . der zufahrts weg ist sehr schmal ca 2,2 meter breit jedoch nur 3 meter lang so dass ich schon einmal die mauer meines nachbarn b ...
28.10.2017
von RA Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, In Folge eines Kaufes eines Grundstückes und eines geplanten Abrisses sind wir auf folgenden Sachverhalt gestoßen, der mir Unklarheiten in der Verantwortung gegenüber dem Nachbarn aufwirft: Eine Garage steht auf meiner Grundstücksseite an der Grenze zum Nachbar, ...

| 12.6.2017
von RA Michael Böhler
Situation: 2 Häuser befinden sich unmittelbar an einer Straße mit einem Hof hinter jedem der Häusern. Zwischen den Häusern führt eine Einfahrt in die Hinterhöfe, die nur wenig breiter ist als 1 PKW. Die Grundstücksgrenze verläuft in der Mitte der Einfahrt. Ein gegenseitigen Nutzungsrecht ist im Grun ...
15.6.2020
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich wohne allein in einem Einfamilienhaus in einer ruhigen Sackgasse, Autoverkehr nur von den 5 Anwohnern (und Besuchern). Meine Nachbarin spielt seit ich hier wohne - 5 Jahre - bei schönem Wetter, also wenn auch ich im Garten bin, täglich über Stunden durchgehend 5 - 10 Stunden laut Musik - Radi ...
27.9.2005
von RA Marcus Alexander Glatzel
Hallo wer kann mir helfen. ich habe im Oktober 2004 im Saarland ein 8-Familienhaus von einer Bank gekauft, die das Haus in einer Zwangsversteigerung erworben hat. Das Haus wurde 1995-1997 errichtet, ebenso eine Einfahrt zum genehmigten Parkplatz hinter dem Haus. Der Nachbar um den es geht hat ...

| 1.2.2005
von RAin Sylvia True-Bohle
Ich bin Miteigentümerin eines mit 3 Reihenhäusern und einem Doppelhaus bebauten Grundstücks. Unser Grundstück ist mit einem Geh- u. Fahrtrecht für das angrenzende Nachbargrundstück belastet. Das Nachbargrundstück hat allerdings einen eigenen Zugang zur Hauptstraße, so dass das Geh- und Fahrtrecht ei ...

| 23.7.2017
von RA Mikio Frischhut
Guten Tag, ich habe einige Fragen bzgl. des Rückschnittes einer Hecke. Ich wohne in Baden-Württemberg. Zur Sachlage: Der Nachbar hat vor über 30 Jahren eine ca. 20m lange Hecke an der Grundstücksgrenze gepflanzt. Dabei wurde der Grenzabstand von 50 cm an keiner Stelle eingehalten, allerdings bin ...
1·234·5·9