Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Insolvenzrecht Verbraucherinsolvenz

24.11.2022
| 40,00 €
von RA Daniel Meintz
Ein Mieter von mir ist 2 Monatsmieten im Rückstand und sollte von mir fristlos gekündigt werden. Da erreicht mich ein Brief einer Insolvenzverwalterin über den Gerichtsbeschluss vom 17.10., dass meine Mietansprüche bis zum 19.12.22 für die Insolvenztabelle zu stellen sind. Welche juristischen Schri ...

| 18.11.2022
| 52,00 €
von RA Fabian Fricke
Angenommen: 1. Insolvenzantrag für Verbraucherinsolvenz am 15.12.2022 2. Gründung einer KG (mit 4 weiteren Personen) am 01.01.2022, Einlage vernachlässigbar (1/5 der Gründungskosten). 3. Bewilligung der Insolvenz im Januar 2023. 4. Durch die wirtschaftliche Tätigkeit wird der Unternehmenswert z ...
2.11.2022
| 30,00 €
von RA Fabian Fricke
Mir liegt meine Schufa-Auskunft vor und meine Frage ist, handelt es sich um eine positive Schufa-Auskunft oder eher um eine negative Schufa-Auskunft? Kann sich ein Anwalt kurz die Details durch lesen und mir kurz erläutern, wie juristisch meine Schufa-Auskunft gewertet wird, eher positiv oder ehe ...

| 30.8.2022
| 30,00 €
von RA Fabian Fricke
Ich habe Post von Insolvenzgericht erhalten und dort stand folgendes drin wird dem Schuldner nach § 300 InsO Restschuldbefreiung erteilt Begründung: Der Schuldner hat einen Antrag auf Erteilung der Restschuldbefreiung gestellt. Der Schuldner wurde mit Beschluss vom 22.06.2016 zum Restschuld ...
11.8.2022
| 50,00 €
von RA Michael Wübbe
Guten Tag, ich bin seit letztem Jahr in PI und ich bin privat krankenversichert wegen früherer Selbständigkeit. Mein Arbeitgeber überweist an den Insolvenuverwalter und an mich direkt. Die Krankenkassen-Beiträge sind bereits freigestellt und werden mir vom Arbeitgeber zusätzlich überwiesen und we ...

| 21.2.2022
| 30,00 €
von RA Marcus Schröter
Mein Mann befindet sich in der Wohlverhaltensperiode seiner Verbraucherinsolvenz und hat eine neue Arbeitsstelle. Der Insolvenzverwalter sagt, ich werde als Ehefrau nur als unterhaltsberechtigte Person berücksichtigt, wenn ich KEIN eigenes Einkommen habe. Ich habe jedoch Einkommen, mein Mann beteili ...

| 21.5.2021
von RA Michael Wübbe
Ich plane eine PI. Mein Sohn studiert im 15. Semester. Ein Examen ist nicht abzusehen. Es besteht eine Jugendamtsurkunde über Unterhalt. Der Betrag ist im Lohnbüro meines Arbeitgebers zusätzlich durch einen Beschluss abgesichert. Der Herr Sohn reicht pünktlich die Semesterbescheinigungen ein. Bin ic ...

| 8.3.2021
von RA Fabian Fricke
Guten Tag, ich habe zwei voneinander unabhägige Fragen zum Insolvenzrecht. I. Person ist zahlungsunfähiger eingetragener Kaufmann und kann aufgrund der Gläubigereigenschaften Verbraucherinsolvenz anmelden. Sein Steuerberater hat aufgrund der Zahlungsrückstände seit 2016 keine Einkommenssteue ...
3.2.2021
von RA Michael Wübbe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bräuchte bitte Ihren Rat. Ich war bei einer Schuldnerberatung und werde wahrscheinlich in die Privatinsolvenz gehen. Meine Situation ist allerdings etwas schwierig. * Es sind Schulden in Höhe von ca. 40.000 € vorhanden, die mit einer Grundschuld auf unser H ...

| 16.10.2020
von RA Fabian Fricke
Guten Tag, ich bin seit Mai 2020 in Verbraucherinsolvenz. Habe ein privates P-Konto bei der Sparkasse Mittelthüringen auf dem eine Pfändung vom Insolvenzverwalter liegt, alles was über meinen monatlichen Betrag von 1740 € geht an den Insolvenzverwalter. Mein Geschäftskonto wurde vom Insolvenzver ...
19.8.2020
von RA Fabian Fricke
sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, Ich befinde mich momentan in der WVP bzw ich habe mein Verfahren verkürzt auf 5 Jahre Verfahrenskosten wurden bereits beglichen Stichtag ist der 23.10.2020 Jetzt nachfolgend zum Problem: Ich hatte eine Vollzeitbeschäftigung als Heizungsbauer, welche ich z ...

| 30.7.2020
von RA Fabian Fricke
Sachlage: Mandant (ich) seit 09/2018 in Verbraucherinsolvenzverfahren Betroffene Forderung (ca. 230.000 EUR ) wurde angemeldet durch Insolvenzverwalter der GmbH, in welcher Mandant Geschäftsführer war. Begründung: Geschäftsführerhaftung gem. § 64 Satz 1 GmbHG und Gesamtschuldnerische Haftung g ...
22.2.2020
von RA Marcus Schröter
guten Tag Wie kann man das (falls überhaupt) im Grundbuch für mich als zukünftigen Mieter zwangsversteigerungssicher und Verbraucherinsolvenzsicher machen. Damit ich bei einer eventuellen Zwangsversteigerung oder Verbraucherinsolvenz nicht vom Erwerber gekündigt werde und im voraus bezahlte ...
17.2.2020
Guten Tag, ich befinde mich aktuell in der Verbraucherinsolvenz. Im Jahr 2000 war ich Gesellschafter (33,3%) und Geschäftsführer einer GmbH, die für alle drei Geschäftsführer eine betriebliche Altersvorsorge in Form einer Rentenversicherung abgeschlossen hat. Die Beiträge wurden zusätzlich zum ...
11.10.2019
von RA Thomas Henning
Ich befinde mich in der Verbraucherinsolvenz. Durch die Hilfe Dritter möchte ich die Insolvenz vorzeitig beenden. Kann ich Vergleichsverhandlungen mit den Gläubigern aufnehmen? Müssen alle Gläubiger am Ende dieselbe Quote bekommen? Wenn sich manche Gläubiger mit einem Betrag zufrieden geben und ...
25.2.2019
von RA Thomas Henning
Guten Tag, mir wurde in 01/2018 die Restschuldbefreiung ca. 4 Wochen vor offiziellem Ende der Privatinsolvenz versagt, da ich mit der Gebühr für den Treuhänder in Verzug war (2x 119,00 Euro). Ich habe die Gebühr daraufhin sofort beglichen. Leider nützte das nichts mehr (hatte mich vertreten lass ...
8.11.2018
von RA Michael Wübbe
Meine Schulden sind gerade erst entstanden. In einem Jahr wird es auf eine Privatinsolvenz hinauslaufen. Aktuell sind noch keinerlei Vollstreckungsmaßnahmen im Gange. Schuldnerberatung wurde bereits aufgesucht. Ich bin dauerhaft erwebsunfähig und beziehe EU Rente plus Grundsicherung. Pfändbares Verm ...

| 26.9.2018
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich befinde mich in der Wohlverhaltensphase meiner Verbraucherinsolvenz. Ab 01.09. fing mein bis dahin unterhaltsberechtigter Sohn eine Vollzeitbeschäftigung an, die Unterhaltspflicht fiel also weg. Ich habe dies meinem Insolvenzverwalter, meinem Arbeitgeber sowie de ...

| 24.9.2018
von RA Stefan Pieperjohanns
Hallo, ich weiss leider nicht genau ob diese Kategorie passt. Ich befinde mich seit dem 14.02.2014 in einer Verbraucherinsolvenz. Das Insolvenzverfahren wurde im Mai 2015 geschlossen. Ich befinde mich somit in der Wohlverhaltensphase, die Restschuldbefreiung wurde wurde angekündigt. Ich bin se ...
11.8.2017
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich seit dem 01.12.2013 in der Verbraucherinsolvenz. Leider bin ich allerdings bis Heute NICHT in der Wohlverhaltensphase da mein zuständiger Treuhänder mich ständig hin hält und ihm nach Monaten einfällt, dass ihm doch noch hier und da etwas fehlt. Ich ...
1234·5·8