Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Medizinrecht Zahnarzt

Topthemen Medizinrecht Zahnarzt
Zahnarztrechnung weitere Themen »
26.6.2009
von RA Martin P. Freisler
Sachverhalt: Ich wurde von meinem Zahnarzt behandelt, da ich Zahnschmerzen hatte, es wurden in mehreren Sitzungen eine Wurzelkanalfüllung gemacht und Kunststofffüllungen etc. . Nun bekomme ich eine Rechnung von meinem Zahnarzt über € 352,--! Das Schlimme daran ist, ich habe nie eine kostenpflic ...
14.10.2010
von RA Thomas Stein
DARF EIN ZAHNARZT EINE LEISTUNG OHNE BERECHNUNG AM PATIETEN DURCHFÜHREN? ...
5.2.2011
Guten Tag, ich habe mir im Juni 2010 an den Zähnen 17-14 eine Brücke einsetzen lassen. Vereinbart war mit dem Zahnarzt eine Vollkeramikbrücke (im Heil-und Kostenplan bei Therapieplanung mit KM BM BM KM gekennzeichnet) Ich habe auch eine Rechnung über eine Zirkonoxidvollkeramikbrücke erhalten (Fr ...
19.12.2006
Anläßlich einer Zahnbehandlung wurde auch die Frage des Zahnersatzes erörtert. Der Zahnarzt erstellte aus eigener Initiative einen Kostenplan. Um den Auftrag zu erlangen kontaktierte er mich einige male telefonisch.Aus Preisgründen führte jedoch dann ein anderer Zahnarzt die Behandlung durch.Nun ...
16.10.2014
ich bin seit 20 J. gewerblich tätig als Zahntechniker. Meine Kunden/Auftaggeber sind Zahnärzte. Zum 30.11.2014 werde ich meine gewerbliche Tätigkeit beenden.Einen Nachfolger für Arbeiten von meinen Kunden gibt es nur teilweise . Einer dieser Kunden für den es keinen Nachfolger gibt, bezahlt die le ...
19.1.2021
von RA Matthias Richter
Hallo, es geht um eine Zahnarztrechnung meines Vaters, der vor fast zwei Jahren verstorben ist. Es war und ist noch Vermögen seinerseits da. Meine Mutter, meine Schwester und ich sind die Erbengemeinschaft. Letztes Jahr kam der Zahnarzt mit einer Rechnung, die wir, wie von ihm verlangt, bei der Kran ...
24.2.2022
| 67,00 €
von RA Matthias Richter
Kurze Übersicht zur Vorgeschichte: 2016 suchte ich den Zahnarzt erstmals auf. Er überzeugte mich davon, dass man nicht zwingend ins Ausland gehen muss, um guten und günstigen Zahnersatz zu bekommen. Oberkiefer; Geschiebeprothese; Unterkiefer mit Implantatversorgung. Es wurde ein privatschriftlic ...

| 29.10.2019
von RAin Sonja Stadler
Guten Tag. 2 Prothesen, OK mit Gaumenplatte, Uk 4 Teleskope. Eingliederungstermin. Prothesen sitzen nicht.UK Zähne merkwürdig aufgestellt. Zahnarzt beendet Behandlung mit Begründung: Habe genug Zeit investiert. Ich nehme Prothesen raus, Uk Teleskop war nicht festgemacht, untere Teleskopen ...
9.4.2022
| 70,00 €
von RA Matthias Richter
Guten Tag, ich bin Ärztin . meine Frage: kann ich als Humanmedizinerin Räume bei einem Zahnarzt als Untermieter nehmen. Natürlich werden Abrechnung, Patientenunterlagen etc strikt getrennt. Ebenso werde ich Terminvereinbarung getrennt organisieren ? Was muss ich besonders beachten? Danke m ...
29.8.2018
Vor 3 Wochen wurde mir (Privatpatient) eine fünfgliedrige Frontzahnbrücke beginnend beim linken Eckzahn auf 3 Träger (beschliffener Eckzahn/Implantat/Stift) eingesetzt. Nach dem Einsetzen stellte sich heraus, dass die Brücke zum Essen praktisch nicht zu gebrauchen ist. Jedes festere Abbeißen/Kaue ...

| 25.12.2017
von RA Stefan Pleßl
Es ist ein wenig kompliziert, die Teleskop-Prothese auf 6 Implantaten im OK wurde zerlegt. Neue war nicht spannungsfrei zu bekommen. Daraufhin Locator hergestellt, passte auch nicht. Wieder auf Teleskop umgestiegen ... immer wieder musste die Arbeit mit Hirtenstab abgeklopft werden. Behandelnder Za ...
1.9.2011
von RA Martin P. Freisler
Ich bat einen Zahnarzt darum, meine Zähne zu überprüfen und Zahnstein zu entfernen. Die Rechnung beinhaltete dann die Posten 001 (eingehende Untersuchnung) Satz 2,3, Ä1 (Beratung) Satz 1,0, 405 (Entfernung Zahnbeläge) Satz 2,3, ein zweites mal 405, aber mit Satz 3,5, außerdem Reinigungspulver Air Fl ...

| 3.5.2015
von RA Jan Gregor Steenberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich lebe in Schleswig Holstein, dort wird eine Zahnarztpraxis verkauft, der derzeitige Praxisinhaber geht in Ruhestand. Es ist nun so, dass ich Zahnarzt bin, in der gleichen Stadt, mit einer eigenen Zahnarztpraxis. Es stellt sich für mich die Frage, kann ic ...
30.11.2006
von RA Robert Weber
Hallo, folgendes Problem: Ich habe mich bei einer "konzessionierten, privaten Zahnklinik" bezüglich Einbau von Zahnimplantaten beraten lassen. Die Beratung dauerte ca. 15 Minuten; incl. 1 x röntgen und Warteraum habe ich im Gebäude der "Zahnklinik" etwa 30 Minuten verbracht. Darauf hin wurde ...

| 17.1.2018
von RA Johannes Kromer
Ein Brückeneinsatz begann am 29.10.2014, letzte Kontrolluntersuchung am 20.01.2015, jetzt erst kam die Rechnung über 1068.- Euro.Ist das nicht etwas spät? ...

| 21.2.2012
von RA Guido C. Bischof
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wende mich an Sie stellvertretend für meine Mutter, 84 Jahre alt und Privatpatientin, was sich in diesem Fall nicht unbedingt als förderlich erwiesen hat. ABLAUF: Besuch der Zahnarztpraxis, zwecks der Fertigung einer neuen Prothese für Unter-, sowie Oberkiefer, ...
2.9.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter ist über mich privat krankenversichert. Sie hat eine sehr aufwendige kieferchirurgische Behandlung hinter sich. Zum Abschluss der Behandlung bekam sie von ihrem Zahnarzt noch 4 Zahnersatz-Kronen eingesetzt, in verbliebene Lücken, die zu groß waren umd ...

| 9.6.2020
Sehr geehrte Damen und Herren, durch einen Behandlungsfehler am 21. Mai 2020 in der Zahnarztpraxis einer Notdienst-Zahnärztin muss ich leider eine langwierige und extrem schmerzempfindliche zahnmedizinische Behandlung über mich ergehen lassen. Hier kurz eine Zusammenfassung. Im Rahmen einer notf ...
21.9.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, habe folgende Situation aus einer zahnärztlichen Behandlung aus letztem Jahr mit dem Ablauf: Juli 2013: Bin Kassenpatient und hatte eine Behandlung beim Zahnarzt ohne Aufklärung der Kosten (was wird von der Krankenkasse übernommen und was wird privat veranschl ...

| 7.4.2011
Ich möchte die Frage nur von einem Anwalt mit Schwerpunkten in Medizinrecht oder Arzthaftungsrecht beantwortet haben. Der Arzt hat bei der Erstellung des Heil- und Kostenplanes gegen die Pflicht zu einer wirtschaftlichen Aufklärung (§241 Abs. 2 BGB) verstoßen . Er hat mich nicht darauf h ...
12·5·7