Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Medizinrecht Zahnarztrechnung

19.1.2021
von RA Matthias Richter
Hallo, es geht um eine Zahnarztrechnung meines Vaters, der vor fast zwei Jahren verstorben ist. Es war und ist noch Vermögen seinerseits da. Meine Mutter, meine Schwester und ich sind die Erbengemeinschaft. Letztes Jahr kam der Zahnarzt mit einer Rechnung, die wir, wie von ihm verlangt, bei der Kran ...

| 26.2.2019
Ich war im November letzten Jahres mit einem Kostenvoranschlag eines anderen Zahnarztes bei einer neuen Zahnärztin in meiner Nähe. Dieser KV erschien mir sehr hoch (3.000 Euro) für eine Parandontose-Behandlung mit einer relativen neuen Technik. Die Zahnärztin beruhigte mich, bei ihr würde das alles ...

| 17.1.2018
von RA Johannes Kromer
Ein Brückeneinsatz begann am 29.10.2014, letzte Kontrolluntersuchung am 20.01.2015, jetzt erst kam die Rechnung über 1068.- Euro.Ist das nicht etwas spät? ...
30.10.2017
von RA Thomas Bohle
Hallo. Ich habe große Angst vor Zahnbehandlungen. Deshalb war mein Mund eine riesige Baustelle. Nach vielen Jahren habe ich dann doch all meinen Mut zusammen genommen und wollte das endlich hinter mich bringen, weil ich mich beruflich selbstständig machen wollte und es daher wichtig ist ein gutes Za ...

| 2.4.2017
von RA Stefan Steininger
Guten Tag, ich habe von meinem Zahnarzt einen Kostenvoranschlag/Behandlungsplan erhalten. Dieser Beläuft sich auf Summe x. Nun ist es so, dass die Rechnung diesen Kostenvoranschlag um ca.33% überschreitet, in Summe macht das ca. 700€ aus. Die Erhöhung ergibt sich hauptsächlich aus einer dem Zah ...
21.12.2015
Hallo, ich bin seid ca. 5 Jahren privat versichert mit einer Zahnzusatzversicherung. Leider habe ich von einer Zahnbehandlung im Sommer für 2500 Eur nur 700 Eur von der Krankenkasse erstattet bekommen. Hintergrund ist wie folgt: Im Sommer wollte ich zur Kontrolle zu meiner Zahnärztin. Da meine ...

| 19.1.2015
Mein Zahnarzt hat hat in einer Privatrechnug eine Leistung mit dem erhöhten Faktor 3,5 berechnet und dies knapp aber individuell begründet, Die Beihilfestelle hat die Begründung nicht akzeptiert und der Erstattung den Faltor 2,3 zugrunde gelegt. Ich habe daraufhin den Zahnarzt um eine Stellungnahme ...

| 1.12.2014
Hallo, ich habe eine Zahnbehandlung gehabt.Der Heil-und Kostenplan sah fürmich einen Eigenanteil von 4907,37€ vor. Die Kasse zahlte 3344,09€ noch dazu. gesamtkosten waren damals im HuKpl.mit 8251,46€ angegeben. Nun kam die Rechnung mit einem Gesamtbetrag von 11083,27€. Mein Eigenanteil war jetzt ...
2.9.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, vor einer Woche erreicht mich eine Rechnung meines Zahnarztes. Es werden zwei Leistungen abgerechnet. Bei der ersten handelt es sich um eine Füllung. Leistungsdatum 15.09.2010. Die zweite Position ist vom 02.10.2013 (Zahnreinigung). Ich habe hierzu widersprüchlich ...
13.5.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin privat versichert bei der SIGNAL IDUNA. Für eine Zahnbehandlung (Kronen) habe ich eine Rechnung über 6610,00€ erhalten. Der behandelnde Zahnarzt ist mein Sohn. Die Rechnung habe ich bei der Kasse eingereicht und folgende Miteilung erhalten: "Der Versicherungss ...
1.9.2011
von RA Martin P. Freisler
Ich bat einen Zahnarzt darum, meine Zähne zu überprüfen und Zahnstein zu entfernen. Die Rechnung beinhaltete dann die Posten 001 (eingehende Untersuchnung) Satz 2,3, Ä1 (Beratung) Satz 1,0, 405 (Entfernung Zahnbeläge) Satz 2,3, ein zweites mal 405, aber mit Satz 3,5, außerdem Reinigungspulver Air Fl ...

| 6.6.2011
Sehr geehrte Damen und Herren! Fuer eine geplante Implantatversorgung habe ich mir von zwei Praxen fuer Kieferchirugie Kosten- voranschlaege eingeholt und nach Auswertung dem guenstigsten Anbieter A den Zuschlag erteilt. Fuer die Dienstleistungen des Anbieters B habe ich abschliessend eine Rechn ...
26.5.2010
von RA Tobias Rösemeier
Hallo, ich entschloss mich in mein Gebiss Implantate einsetzen zu lassen. Der Zahnarzt erstellte einen Kosten-und Heilplan ( 3 Implantate für 3407,96 Euro ). Ich stimmte zu, unterzeichnete diesen und schickte den genehmigten Kostenplan zur Zahnzusatzversicherung. Im weiteren Verlauf wurden aber ...

| 21.5.2010
von RA Tobias Rösemeier
Für die Zahnbehandlung meiner Frau (privat versichert) haben wir auf Empfehlung in der Verwandschaft einen neuen Zahnarzt aufgesucht. Nach Voruntersuchung hat dieser einen Kostenvoranschlag erstellt. Bei einem Beratungstermin, an welchem neben dem Zahnarzt selbst meine Frau und ich teilnahmen, wurde ...

| 8.2.2010
Ich war im letztem Jahr eigentlich Stammgast bei meinem Zahnarzt. Mir wurde im unteren Kiefer (Frontbereich) ein Zahn gezogen, damit sich im Frontbereich durch eine Klammer das ganze begradigen kann. Ansonsten wollte ich mir nochmals im oberen Bereich neue Kronen machen lassen. Nunja, die Bracke ...
6.9.2009
von RA Jeremias Mameghani
Guten Tag, während einer mehrtägigen Dienstreise hat sich eine Überkronung (2 Zähne) bei mir gelöst. Ich habe das vor Ort durch einen Zahnarzt wieder befestigen lassen. Diese Befestigung soll nun - inklusive einer Anzahl von fragwürdigen Nebenleistungen, die ich nicht beauftragt habe (ausführlich ...
6.7.2009
von RA Jeremias Mameghani
Sachverhalt: Ich wurde von meinem Zahnarzt behandelt, da ich Zahnschmerzen hatte, es wurden in mehreren Sitzungen eine Wurzelkanalfüllung gemacht und Kunststofffüllungen. Nun bekomme ich zu meiner Verärgerung für mich völlig unangekündigt hierzu eine Privatrechnung über mehrere hundert Euro. I ...

| 28.6.2009
Hallo Hr. Anwalt, Meine private Zahnarztrechnung wg. Behandlung eines herausgefallenen Zahninleys, das wieder eingesetzt wurde, enthielt u. A. die Positionen: GO-Nr. 009 (Infiltrationsanästhesie) und GO-Nr. 307 (Excision v Schleimhaut o. Gran. Gewebe). Diese Leistungen wurden definitiv nicht erb ...

| 5.5.2009
von RA Martin P. Freisler
Wegen einiger unrichtiger Positionen habe ich einer Zahnarzt-rechnung in Teilen widersprochen und den Überweisungsbetrag entsprechend gekürzt. Daraufhin erhielt ich ein Schreiben mit der Mitteilung, daß die Rechnung korrekt sei und den Empfehlungen der Zahnärztekammer entspreche. Etwa 2 Wochen spä ...

| 31.7.2008
von RA Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Damen und Herren, am 28.08.2007, 05.09.2007 und 17.10.2007 befand ich mich in zahnärztlicher Behandlung (bin gesetzlich versichert). Hierbei handelte es sich um Leistungen des Zahnarztes, die von der gesetzlichen Krankenkasse lt. BEMA übernommen werden (Wurzelbehandlung, pr ...
12