Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Haus

3.1.2019
von RA Martin Schröder
Sehr geehrte Damen und Herren, wir würden gerne eine Immobilie in NRW erwerben.  Die Doppelhaushälfte von 1930 liegt im Wohngebiet und ist auf der Flurkarte eingezeichnet.  Allerdings existiert keine Bauakte mehr. Kann uns das irgendwann mal zum Verhängnis werden. Wir haben gelesen, dass man als ...
1.12.2012
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich beabsichtige mit meiner Lebensgefährten (seit 15 Jahren zusammen, nicht verheiratet) den Bau eines Hauses. Das Grundstück (145000€) hierfür wird von Ihren Eltern bar gekauft und soll auch auf den Namen der Eltern laufen. ( ist der Wille der Eltern) Das Haus ...
10.5.2009
von RA Thomas Bohle
Hallo, wir haben ein schlüsselfertiges Haus gebaut. Nun haben wir Probleme mit dem Bauträger. Durch unzureichende Kommunikation zwischen Installateur und Elektriker wurde eine Stromleitung für den Elektroherd vom Installateur durchgebohrt. Dies wurde aber erst festgestellt, als das ganze Haus sch ...

| 6.10.2020
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Ich habe ein älteres Einfamilienhaus (1940) ohne Garten erworben, die Hausmauern sind die Grundstücksgrenze. Hinter dem Haus (Hangseite) befindet sich ein Anbau direkt an meiner Hauswand (ca. 5 m x 2,5 m), der ein recht flaches Dach hat, welches mit Dachziegeln gedeckt ist. In meinem Haus habe ich e ...

| 5.10.2017
von RA Ralf Hauser
Mein Mann und ich wollen uns im Alter absichern und, wie wahrscheinlich jeder, wollen wir auch mal nicht ins Pflegeheim. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, zum Renteneintritt ein alters- und behindertengerechtes Haus für uns zu bauen. Nach ersten Informationen aus dem Internet haben sich eini ...
23.10.2018
von RA Reinhard Otto
Vielleicht hat einer eine Idee zu folgendem Fall: Ein Haus in Bayern ist in der Zwangsversteigerung. Hier ein paar Infos aus dem Gutachten und eigener Recherchen. - Wasserschaden vorhanden - Gebäude in Massivbauweise - Es handelt sich um ein Wohnhaus - Anforderungen entspricht nicht den heu ...
5.10.2014
Auf einem etwa 540 m² großen Grundstück in Hamburg (Besitzer A) steht ein ca. 30 Jahre altes Haus mit einer Grundfläche von etwa 130 m². Das Erdgeschoßniveau des Hauses liegt 1 m über der natürlichen Geländeoberfläche und dem Straßenniveau. Das Grundstück ist vor und hinter dem Haus durch Aufschüttu ...

| 27.7.2006
Guten Tag, wir haben im Juli 2006 einen Vertrag über den Kauf eines schlüsselfertigen Hauses mit Grundstück abgeschlossen. Der Bauträger ist eingetragener Eigentümer des Grundstücks. Auszug des Vertragstextes: "3. Bauvorhaben. Der Eigentümer errichtet auf diesem Grundstück als Bauher ein schl ...

| 12.10.2020
von RA Gero Geißlreiter
Sachverhalt: Ich beabsichtige den Kauf einer Immobilie im Außenbereich. Sie besteht aus einem ca. 1.800 m² großen Grundstück auf dem ein freistehendes, kleines Wohnhaus (Baujahr 1945) mit ca. 70 m² Wohnfläche nebst einer freistehenden Garage steht. Bislang hat das Grundstück der Besitzerin der be ...
2.1.2007
von RA Thomas Bohle
Meine Eltern besitzen ein Grundstück, das fast 2000 qm groß ist. Auf diesem Grundstück steht das Haus meiner Eltern. Ich würde auf der Freifläche gerne bauen (Bauvoranfrage ist gestellt). Das OK vom Bauamt vorausgesetzt stellt sich die Frage wie wir bzgl. des Grundstücks am besten verfahren. Dies i ...

| 30.8.2015
von RA Daniel Hesterberg
Hallo, folgendes Problem: Unsere Familie wohnt in einem EFH in Berlin. Dieses wurde vor über 80 Jahren gebaut. Bereits beim Bau entstand eine bis heute bestehende Überbauung von gut 2x20 Meter. Direkt am Haus verläuft rundum ein ca 60cm Betonstreifen als Spritz und Mauerschutz (Keller). Nun stel ...

| 21.5.2017
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, wir sind Besitzer einer Doppelhaushälfte von 1928, die nun abgerissen werden soll. Die Doppelhäuser teilen sich eine Kommunwand. Die Eigentumsverhältnisse bzgl. der gemeinsamen Wand sind nicht bekannt. Für die statische Absicherung des Nachbarhauses ist es erforderlich, dass in den Deck ...
21.9.2008
Wir haben vor ca. 2 Monaten ein altes Haus gekauft. Ausschlag gab die laut Expose und Verkäufer komplette Sanierung um 1996. Nun mussten wir leider feststellen, dass keine der Angaben im Expose der Realität entspricht: Das Haus ist nicht aus dem jahr 1820 sondern ca. 1900. Das Dach wurde ...
7.9.2015
von RA Thomas Bohle
Hallo, wir haben kürzlich ein altes Haus erworben, dieses ist sehr lange unbewohnt und bereits teilweise eingefallen, die Zwischendecken nicht mehr tragfähig. Zum Nachbarn ist es eine Grenzbebauung. Das Nachbarhaus ist ebenfalls eine Grenzbebauung. Die beiden Häuser stehen teilweise unmittelbar an ...
27.3.2019
von RA Gero Geißlreiter
Hallo , ich habe vor ca. 2 Jahren ein Haus gekauft wobei es sich dabei um zwei Flurstücke handelt . Ein Flurstück ist im Bebauungsplan und das angrenzende Flurstück befindet sich im sogennanten Außengebiet wofür die Gemeinde eine Satzung hat . Als ich das Haus kauft wußte ich das ich einen Anbau a ...
13.6.2006
Mit unserem Bauträger (Baufirma) haben wir einen Bauvertrag für den Neubau eines Einfamilienhauses abgeschlossen. Schlüsselfertig inkl. Bodenplatte, Erdarbeiten etc., also man kann sagen, "Standard". Baubeginn war Anfang April diesen Jahres; gerade ist Estrich hereingekommen. Das Grundstück haben wi ...

| 20.6.2014
von RA Lorenz Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben letztes Jahr einen Vertrag mit einem Bauunternehmer für ein Bauvorhaben unterzeichnet. Vertragsgegenstand ist die Erstellung einer schlüsselfertigen Doppelhaushälfte. Die Planung stammt von einem Architekturbüro, das vom Bauunternehmer beauftragt und beza ...

| 19.12.2020
von RA Gero Geißlreiter
Hallo, mir wurde ein - mit landwirtschaftlichen Bezug genehmigtes Haus in Köln - im Außenbereich - zum Kauf angeboten. Eine Nutzungsänderung zum reinen Wohngebäude ohne landwirtschaftlichen Bezug wurde nicht beantragt. Die Landwirtschaft wurde schon vor Jahren aufgegeben und das Haus vermietet. ...

| 4.1.2019
von RA Leon Beresan
Guten Tag, Eckpunkte: Ich lebe mit meiner Frau und meinem Kind in einem Haus in einer Einliegerwohnung unten. Oben wohnen die Schwiegereltern (68 Jahre), die in Rente sind. -Das Haus gehört komplett meinen Schwiegereltern und ist abbezahlt. - Wir benötigen zusätzlichen Wohnraum, die Idee is ...
25.6.2019
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Tag, wir habe vor Kurzem ein älteres Haus (BJ ca. 1960) mit einem nachträglich erstellten Anbau (BJ ca. 1980) gekauft. Anbau und Haupt-haus haben zwei getrennte Abwasser-Kanal-anschlüsse, da wir an einem Eckgrundstück mit Gefälle liegen. Die Wasserwerke erneuern zur Zeit den Kanal und ha ...
12·25·50·75·100·106