Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Schaden


| 28.4.2013
von RA Daniel Hesterberg
Hallo, folgender Sachverhalt, für den wir einen fachkundingen Rat benötigen: Von einem großen deutschen Fertighaushersteller beziehen wir ein schlüsselfertiges Haus ohne Eigenleistung. Dieses Haus ist bereits weitestgehend fertig gestellt, einschließlich der Fassade (Aussenputz). Die Abnahme ...

| 12.6.2015
von RA Alex Park
Guten Tag, wir sind in eine unangenehme Situation geraten und möchten gerne einen Rat bei Ihnen holen. Wir haben im Jahr 2009 (Ende des Jahres) eine sehr renovierungsbedürftige Wohnung in einem Altbau mit vier Parteien (Baujahr 1886) bei einer Wohnungsgesellschaft gekauft. Nach drei Monate ...
10.6.2021
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
An der Abwasserleitung unseres Hauses ist ein Schaden entstanden, der einen Rückstau verursacht. Ein Gutachten mit Hilfe einer Kamera einer Spezialfirma hat ergeben, dass das Rohr von oben durchschlagen wurde und ein Ziegelstein (offenbar beim Verfüllen der Baugrube) in das Rohr hineinragt. Die Abw ...
31.10.2014
von RA Peter Dratwa
Unser EFH-Neu-Rohbau musste wegen einseitigen Setzungen wieder abgerissen werden. Die Regulierung des Schadens hat die Haftpflichtversicherung des Statikers übernommen. Diesen Schaden und alle weiter entstandenen Kosten haben wir auf Anraten eines Anwaltes zwischenfinanziert. Inzwischen sind fast ...

| 29.2.2016
von RA Mikio Frischhut
Es geht um die Frage, ob ein Fliesenleger die Reinigung von in den Nachbarzimmern liegenden Holz- Dielenböden, die nur er fast deckend verstaubt hat, zu besorgen hat, oder aber der Dielen- Bodenleger. In unserem Neubau hat der Fliesenleger ca. 150 m² mit Hartöl endbehandelten, 3 Wochen getrockneten ...
30.12.2011
von RA Markus Koerentz
Sachverhalt: Die Fertigstellung meiner Wohnung war zum 1.6.2011 garantiert. Eine Klausel zu Schadenersatz seitens des Bauunternehmers ist im Werkvertrag enthalten. Insgesamt gab es vier Verträge für das Gebäude nach dem gleichen Muster, jeweils mit kleinen Änderungen. Im Vertrag ist standar ...
24.6.2013
Bei dem Hochwasser vom 02./3.06. 2013 ist das gesamte Kellergeschoß unserer 5-Fam.-Wohnanlage bis zur Kellerdecke vollgelaufen. Wir sind Eigentümer im EG und hatten einen Hobbyraum im UG. Zusätzlich ist Feuchtigkeit in die Dämmschicht unter dem Estrich im Erdgeschoß eingedrungen; das Wasser stand ri ...
16.8.2007
Sehr geehrte Damen u. Herren, ich besitze eine DHH, Bj. 2006, gebaut mit einem Bauunternehmer. Vor 14 Tagen gingen über unserem Ort mehrere schwere Gewitter hintereinander nieder, nach zwei Tagen entdeckte ich im Keller- geschoß feuchte Stellen im unteren Bereich der Wände. Die feuch- ten St ...
26.11.2020
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Dame, Sehr geehrter Herr, Wir haben vor 4,5 Jahren ein schlüsselfertiges Haus vom Bauträger gekauft und im Oktober 2016 abgenommen. Bei der Abnahme wurde ein Mangel übersehen. Wie sich erst 2 Jahre später herausstellen sollte, wurde die Hauptversorgungsbatterie für Frischwasser v ...

| 6.10.2020
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Ich habe ein älteres Einfamilienhaus (1940) ohne Garten erworben, die Hausmauern sind die Grundstücksgrenze. Hinter dem Haus (Hangseite) befindet sich ein Anbau direkt an meiner Hauswand (ca. 5 m x 2,5 m), der ein recht flaches Dach hat, welches mit Dachziegeln gedeckt ist. In meinem Haus habe ich e ...
13.12.2013
von RA Daniel Hesterberg
Wir haben von einem Inneneinrichtungsmarkt Auslegware verlegen lassen. Der Fußbodenleger hat mit einem Cuttermesser gearbeitet und dabei auf einer Länge von fünf Metern die Dampfsperrfolie einer Außenwand zerschnitten (schwimmender Estrich, daher Spalt zwischen Wand und Decke, in dem die Folie sicht ...
17.1.2009
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo,bei einem Bauvorhaben(austausch von 2 Glasscheiben in einem Dach)haben wir Bedenken auf Grund von nachträglich ausgeführten Arbeiten einer anderen Firma an diesem Dach. Die andere Firma hat eine äußere Beschattungsanlage (Markise)über dem von uns montierten Glasdach montiert.Durch die dadur ...
31.1.2022
| 30,00 €
von RAin Brigitte Draudt
Guten Tag, es handelt sich um ein Einfamilienhaus, Neubau (2018). Insgesamt betrifft es vier große Fenster ca. 2x2,2m, ein Küchenfenster 1x2m und ein kleines ca. 0,7x1m. (BxH) Nach dem Einbau Ende 2018, haben sich bereits im Sommer 2019 an den Rahmen und Flügeln gelbe Stellen, Vergilbungen gebil ...
17.10.2014
Wir haben eine Altbauwohnung nach Kernsanierung gekauft. Ca. 3 Wochen nach Bezug haben wir einen Wasserfleck entdeckt. Wir haben den Makler informiert, da die Kaufabwicklung über ihn lief. Eine Baufirma, die auch die Umbauten vorgenommen hat, stellte fest, dass ein in der Wand befindliches T-Rohr un ...
10.3.2013
von RA Heiko Tautorus
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben bei unserem Neubau (EFH) einen Schaden, den der Bauträger nicht im Rahmen der Gewährleistung anerkennen will. Zunächst kurz die generellen Dinge: - Bauwerkvertrag gemäß BGB in 05/2011 abgeschloseen - Fertigstellung inkl. Abnahme in 03/2012 - alle Zahlun ...
4.11.2014
Wohnhaus durch Brand abgebrant 81 Jährige Frau verbrant Dornenhecken; Brief von Staatsanwaltschaft Ermittlung wegen Fahrlässigkeit eingestellt / SV Versicherung behauptet das es grob fahrlässigkeit sei auch ist das Wort arglistige Teuschung gefallen SV Versicherung hat einen Vergleich wo von 1€ nur ...

| 12.7.2018
von RA Dr. Andreas Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Sachlage besteht: Mein Haus befindet sich auf einem hinteren Grundstück A ohne direkten Zugang zur öffentlichen Straße/Kanalsystem (Abstand ca. 12-15m). Es besteht ein Wegerecht und Leitungsrecht, welches als Grunddienstbarkeit in Grundstück B, welches an ...

| 2.9.2010
Es handelt sich um ein laufendes Verfahren, in dem ich als Bauherr gegen den Architekten wegen Baukostenüberschreitung bei der Sanierung eines Hauses klage. In dem Verfahren sind die folgenden Sachverhalte bereits festgestellt und unstrittig: - Zwischen mir und dem Architekten besteht eine wirksa ...
23.10.2019
von RA Thomas Bohle
Guten Tag, ich vermiete ein kleines Appartement. Meine Mieterin (seit 5,5 Jahren in der Wohnung) hat mich vergangene Woche darauf hingewiesen, dass sie in der Küche ein Feuchtigkeitsproblem in der Wand über einem Regal entdeckt hat. (Der Putz ist aufgeplatzt und bröckelt von der Wand) Ich habe da ...
8.7.2015
Neben meinem Grundstück wurde ein Mehrfamilienhaus gebaut die erforderlichen Abstände wurden nicht eingehalten da es eine baulücke ist muss 2,5 m Mindestabstand zu nachbargeböude eingehalten werden und die baufirma hat genau der grundstücksgrenze entlang runtergebaggert die scheunenwand ist ca 1 cm ...
12·5·10·15·20·25·30·35·40·45·46