Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Bau

Topthemen Baurecht, Architektenrecht Bau
Außenbereich weitere Themen »

| 28.5.2014
Wir besitzen ein Grundstück mit alter Scheune, es ist geplant hier ein Zweifamilienhaus mit Doppelgarage zu bauen mit Teilabbruch der Scheune. Da die Obere Wohnung größer sein wird, wenn diese fertig ausgebaut ist, wurde das Grundstück mit Scheune in Bruchteile aufgeteilt 40:60  Wie werden die Teil ...
11.4.2020
von RA Helge Müller-Roden
Guten Tag, wir versuchen gerade in Baden-Württemberg eine Garage zu bauen. Das Gebäude soll drei feste Wände und auf der vierten Seite ein Tor erhalten. Der Bauplatz befindet sich im HQ100 Hochwassergebiet. Deshalb ist §78 WHG einschlägig / anzuwenden. Meine Frage bezieht sich auf 5,1,a: „die ...
17.10.2014
Ich habe derzeit einen Rohbau bei dem es nicht mehr weiter geht da der Bauträger einen Insolvenz Antrag gestellt hat. Habe mit dem Insolvenzverwalter kontakt aufgenommen , dieser hatte mir in einem ersten schreiben mitgeteilt das er versucht einen Investor zu finden so das für mich keinen weiteren K ...
30.7.2014
Ich habe ein Grundstück in einem Baugebiet in Tacherting erworben. Das und noch ein Grundstück hatte sich der Leiter vom Bauamt vor dem Vergabetermin seinem Schwiegersohn(Bauträger) gesichert.Aber nach dem ich über den Gang über den Gemeiderat das Grundstück doch erhalten habe,ist der Leiter vom B ...

| 22.5.2014
Ich plane in Sachsen ein EFH bauen zu lassen. Zur Genehmigungsfreistellung bzw. der Baugenehmigung habe ich ein paar Fragen. Für das Gebiet existiert ein gültiger B-Plan. Daher würde ich die Freigabe aus Kosten- und Zeitgründen gerne als Genehmigungsfreistellung nach §62 SächsBO erreichen. Allerd ...
19.10.2021
| 38,00 €
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Ich bin in einer Situation gefangen. Ich baue eine DHH in Neu-Aubing München. Das Problem ist, dass ich bereits ein Grundstück mit Planung gekauft habe und später festgestellt habe, dass das Erdgeschoss meines Hauses 35cm tiefer liegt als das Hauptniveau des Grundstücks. Mein Nachbarhaus steht schon ...
1.9.2013
von RA Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe ein Schreiben bekommen, dass wir ca. 2500 Euro nachzahlen müssen für den Zeitraum, 01.01.13 - 30.04.13, da wir angeblich den angeforderten "Beitragsbescheid für nicht gewerbsmäßige Bauarbeiten" nicht abgegeben hätten. Dies hatte ich jedoch 100%ig gemacht, ...

| 12.6.2012
von RA Heiko Tautorus
Letztes Jahr noch haben wir mit dem Bauträger einen Vertrag für das Bauen des Hauses - Bezugfertigstellung am 30.08.12 - unterschrieben, in dem die folgende Zeilen standen: Demzufolge verschiebt sich der Termin der Bezugsfertigstellung um den Zeitraum, um den die Abriss sowie die Baugenehmigung s ...
9.6.2015
von RA Alex Park
Die BG Bau möchte bei einem Termin das Bautagebuch und Rechnungen sehen. Ein Bautagebuch habe ich nie geführt. Helferstunden hatte ich ein paar angegeben. Zum Beispiel meinen Nachbar. Einiges habe ich von Fachfirmen erledigen lassen.(Dach,Putzerarbeiten,Fenster,Treppen,Baggerarbeiten) Hierfür sin ...

| 9.4.2022
| 50,00 €
von RA Jürgen Vasel
Guten Tag, Wir haben im August unsere Garage für einen Neubau in Auftrag gegeben(Auftragsbestätigung). Da unser Bauvorhaben erst jetzt in die finale Phase geht, wurde gesagt, dass wir den Vertrag jetzt schon mal unterschreiben können ,so das die Garage noch nicht in die Fertigung geht, aber soba ...
22.6.2020
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Sehr geehrte Damen und Herren, für das weitere Verfahren in einer vor rd. 6 Monaten gestellten Bauvoranfrage in einer Kommune in NRW bitte ich um Ihre Empfehlung beim weiteren Vorgehen: Die Bauaufsicht würde aktuell unsere Bauvoranfrage ablehnen, da sich das Grundstück und dessen Erschließung im ...
10.3.2013
von RA Heiko Tautorus
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben bei unserem Neubau (EFH) einen Schaden, den der Bauträger nicht im Rahmen der Gewährleistung anerkennen will. Zunächst kurz die generellen Dinge: - Bauwerkvertrag gemäß BGB in 05/2011 abgeschloseen - Fertigstellung inkl. Abnahme in 03/2012 - alle Zahlun ...

| 12.2.2021
von RA Thomas Bohle
Wir haben 2009 ein Wochenendgrundstück mit 2 Wochenend-häusern in Brandenburg erworben, wobei ein Wochenendhaus als Grenzbebauung errichtet wurde. Für dieses Wochenend-haus wurde 1988 ein Bauantrag gestellt und genehmigt. Es setzte sich zusammen aus kleinem Wohnzimmer, Küche, Garage, und Raum für Tr ...
17.11.2020
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, in unserem Notariatsvertrag ist als Bezugsfertigkeitstermin einer Eigentumswohnung der 31.12.2020 genannt. Im Vertrag sind 25 Tage Schlechtwetter in der Bauzeitenangabe bereits berücksichtigt. Diese sind nicht angefallen. Verkürzt sich damit die Bezugsfertigkeit um diese Tagedann auf de ...
25.4.2021
von RA Björn Schmidt
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Schwiegermutter hat 09.05.2019 ihre Garage verputzen lassen. Die Garage war feucht und ist teilweise (in Hanglage) im Erdreich verbaut. Die Firma sah sich die Garage im Urzustand an, mit unverputztem Mauerwerk. Die Absprache lautete, in Eigenleistung ...
7.7.2020
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Neubau 2017 in Zeil. Letzte Abrechnung 2020 bekommen. Kosten ca. 1600,- €, die nach Neueinzug der BG Bau nachgezahlt werden müssen. In diesem Fall wurden 1062 h abgerechnet, die von uns wahrheitsgemäß angegeben worden sind, allerdings sind die Stunden nicht von Fremdfirmen sondern durch Hilfe entw ...
13.4.2014
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wohne in einem kleinen Dorf in Bayern mit ca. 100 Einwohnern in einem Außenbereich. Bei dem Haus handelt es sich um einen ehemaligen nebenerwerbslandwirtschaftlichen Betrieb mit Wohnhaus (ca. 70 Jahre alt) und Scheune. Alle Felder wurden bereits vor ca. ...

| 17.11.2017
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten in einem Neubaugebiet ein Haus mit Garage bauen. Die Garage wollen wir auf die Grundstücksgrenze bauen. Da das Grundstück leicht abschüssig ist, würde das jetzige Bodenniveau ca. 1m unter der Garageneinfahrt liegen. Dadurch würde eine Stützmauer entlang ...
21.7.2017
von RA Dr. Andreas Neumann
Wir möchten gerne auf dem Grundstück der Schwiegereltern ein EFH errichten. Das Grundstück ist 5000 qm groß. Links daneben befindet sich ein Friedhof und rechts Kleingärten. Das Haus hat zur Straße hin einen etwa 600 qm großen "Vorgarten". Hierfür war der Bau eines Wohnhauses geplant. Es würde demna ...
4.2.2022
| 30,00 €
von RA Diplom Kaufmann Peter Fricke
Guten Tag, ich betreibe nun einen Container Imbiss seit 25 Jahren. Dieser ist 74qm gross gilt als fliegender Bau und steht auf meinem Grundstück ausser Baugrenze (nur ein Teil des Containers steht ausser Baugrenze ca30qm). Nun habe ich mich entschieden diesen zu vergrössern ect. Meine Frage ist, ob ...
12·15·30·45·60·75·85