Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.054 Ergebnisse für „mieter mietvertrag vermieter vertrag“

25.11.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Die "Nachmieterin" hatte dem Vermieter schriftlich mitgeteilt die Wohnung zum 01.01.23 mieten zu wollen, aber noch keinen Mietvertrag unterschrieben. Die "Nachmieterin" teilte dem Vermieter 1 Woche später mit, die Wohnung doch nicht zu nehmen.

| 24.11.2022
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Im Mietvertrag steht zu Nebenkosten: "Die unten angekreuzten Nebenkosten sind vom Mieter zu bezahlen, zuzüglich etwaiger neu eingeführter Nebenkosten." ... -Kann von der Formulierung im Mietvertrag ausgegangen werden, dass die Gasversorgung und Gasvertagspartnerschaft über die Vermieter zu laufen hat und mit den Nebenkosten abgerechnet wird, oder nicht? ... Zahlung unter Vorbehalt, oder Ablehnung mit verweis auf Vermieter und Mietvertrag.
16.11.2022
| 35,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Jetzt (Email kam am 29.10.2022) möchte der Vermieter unsere Miete auf 660€ erhöhen und wir wollen den Mietvertrag jetzt so schnell wie möglich kündigen. Unser Mietvertrag ist ein Gewerbemietvertrag, unbefristet und kann mit einer Frist von 6 Monaten zum Monatsende gekündigt werden.
11.11.2022
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Im Mietvertrag steht folgendes: "Mietdauer / Kündigung : Der Mietvertrag beginnt am 02.1.2022 und endet frühestens nach einem Jahr. Falls sich Vermieter und Mieter einig sind, kann die Laufzeit verlängert werden und es wird ein neuer Mietvertrag aufgesetzt. ... Meine Frage : Muss ich nun bis spätestens 02.01.23 aus der Wohnung ausziehen, weil der Vertrag automatisch endet ?

| 9.11.2022
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Nun hat mein eigener Vermieter die Nebenkostenvorauszahlung erhöht, wodurch ich nun mehr zahle als mein Untermieter - bei gleicher Nutzung der Räumlichkeiten. ... Schreibe ich einfach etwas in der Art "Änderung des Mietvertrags vom 11.11.2021 zwischen X und Y: Der neue Mietzins beträgt 165 € " und bitte meinen Mieter, mir das schriftlich zu bestätigen? ... Ich gehe davon aus, dass der Mieter beidem zustimmen würde.
7.11.2022
| 102,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Der Vermieter im Mietvertrag ist ein in Russland ansässiger Vermieter (Adresse des Vermieters ist gemäß Mietvertrag in Russland). Wir haben bei Mietbeginn die Kaution I.h.v €8,000 auf das im Vertrag angegebene Konto überwiesen (ein Deutsches „zwischenkonto"). Seit dem hatten wir keine Kontaktmöglichkeiten mit dem Vermieter.

| 6.11.2022
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Morgen sollte das Treffen für den Mietvertrag stattfinden.

| 3.11.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Beide Parteien wollen um weitere 1-2 Jahre mieten/vermieten. ... Hatte gehört, dass es bei einer Verlängerung automatisch zu einem Mietverhältnis kommt, welches dann nicht einfach seitens Vermieter zu beenden ist.

| 1.11.2022
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Wilke
Mietbeginn war der 1.09.2022, wir haben den Vertrag am 4.10.2022 gekündigt und als fristgemäßes Ende wurde uns der 31.11.2023 bestätigt. ... Es gibt nun mehrere geeignete Bewerber, die auch schon ihre Unterlagen eingereicht haben, aber mit Bestätigung der Kündigung hat uns die Wohnungsverwaltung einen Vermittlungsvertrag zugeschickt, in dem folgendes vereinbart wird: Wir beauftragen die Wohnungsverwaltung zur vorzeitigen Vertragsentlassung einen geeigneten Mieter zu vermitteln. ... Im übrigen ist zu erwähnen, dass der Vermieter/Eigentümer (eine Immobilienbeteiligungsgesellschaft) zu 50% an der Verwaltung beteiligt ist.

| 31.10.2022
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Hallo, folgende Situation: der Vermieter hat den Bewohnern einer anderen WG gestattet die Dusche in unserer WG (wenn auch nur vorübergehend) zu nutzen - ohne dass wir ein Mitspracherecht haben. Das begründet er damit, dass a) nur die einzelnen Zimmer vermietet werden und es sich bei dem Bad um Gemeinschaftsräume handelt sowie damit, dass b) im Mietvertrag steht, dass der Mieter damit einverstanden ist, dass die Gemeinschaftsräume von anderen Personen mitbenutzt werden. ... Ist die Klausel im Mietvertrag ggf. sogar überraschend isd §305e BGB?
23.10.2022
| 75,00 €
von Rechtsanwalt Mohamed El-Zaatari
Es ist ein 5 Jahres - Vertrag - einzige Klausel - wenn das Verkehrsamt mir die Zulassung nicht gibt, ist der Vertrag ungültig. ... Vermieter hat ein Gewerbe, vermietet jedoch von privat. ... Dem Vermieter schriftlich auffordern bis Mietbeginn - 1.11.2022 alle Mängel zu beheben, was er ja nicht kann ?
19.10.2022
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Nach zwei Jahren und zehn Monaten (Mietvertrag ab 15.01.2020) ziehen wir aus unserer Wohnung. Der Vermieter hat uns gesagt das wir die ganzen Wohnung streichen müssen. ... In der vertrag steht: (1) Der Mieter stellt den Vermieter von allen Ansprüchen auf Durchführung von Schönheitsreparaturen frei. (2) Der Mieter verpflichtet sich, die Schönheitsreparaturen an Wänden und Decken der Küchen, Bäder und Duschräume, der Wohn- und Schlafräume, Flure, Dielen und Toiletten im Allgemeinen alle 5 Jahre, der sonstigen Räume im Allgemeinen alle 7 Jahre, jeweils gerechnet vom Beginn des Mietverhältnisses, fachgerecht auszuführen.

| 15.10.2022
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Mein Mieter und ich sind uns darüber einig, dass wir im noch zu schliessenden schriftlichen Mietvertrag eine Kündigung wg Eigenbedarfs ausschliessen möchten. Grundsätzlich bin ich als Vermieter auch damit einverstanden, dass dieser Ausschluss zeitlich unbegrenzt sein soll. ... Der Ausschluss der Kündigung wg Eigenbedarf im Mietvertrag würde vermutlich ebenfalls weiter gelten, entsprechend der Rechtslage bei einem Verkauf der Wohnung.

| 10.10.2022
| 33,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Der Mietvertrag ist bereits seit JUli 2022 zustandegekommen. Der Mieter möchte den Mietvertrag nun plötzlich "stornieren" und die Wohnung nicht nehmen. ... Frage: -Habe ich als Vermieter und Eigentümer, Anspruch auf einen Aufhebungsvertrag und wie hoch ist dieser i.d.R.?

| 10.10.2022
| 65,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Ich habe als Betreuer den 1983 abgeschlossenen Mietvertrag einer Verwandten gekündigt. ... Inzwischen hat der Eigentümer mehrmals gewechselt, es wurde aber kein neuer Mietvertrag abgeschlossen. ... Aufwendungen des Mieters begründen keine Ersatzansprüche gegenüber dem Vermieter oder Nachmieter."

| 6.10.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich vermiete eine Wohnimmobilie für 1150€ Kaltmiete an einen Mieter. Im Mietvertrag ist eine Indexmiete festgelegt mit folgenden Wortlaut: 2.... Bekomme ich hier Probleme mit dem Finanzamt bzw. kann die Mieterin die Erhöhung anfechten weil Sie "positiv" abweicht vom Vertrag?
1.10.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Meine Ex Freundin und ich haben vor einem Jahr einen unbefristeten Mietvertrag für ein Einfamilienhaus mit einer Mindest MietDauer von drei Jahren unterschrieben. ... Nun will sie keine Miete mehr zahlen, möchte allerdings weiterhin Zugang zum Haus haben. ... Kann ich ihr den Zutritt zum Haus verwehren, solange sie keine Miete zahlt?

| 29.9.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Ich möchte für ein kleines Einfamilienhaus, welches ich neu erworben habe, einen befristeten Mietvertrag neu abschließen. ... Da die Ausbildungssituation der Kinder derzeit noch nicht feststeht, geht es im wesentlichen darum, den Vertrag so zu gestalten, dass wir wieder (nach einer mit dem Mieter fair und klar kommunizierten Frist), die Nutzung frei bestimmen können, und dass der Mieter dann wirklich auszieht. ... Ab welchem Mietzeitraum gilt das ganze als dauerhaftes Mietverhältnis und geschützter Wohnraum, Bekannte vermieten nur als "Ferienwohnung", aber da ziehen dann z.B.
123·50·100·150·200·203