Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

33 Ergebnisse für „widerruf makler maklervertrag frage“

30.1.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich habe am 27.01. einen Makler Alleinvertrag abgeschlossen. Ich möchte den Vertrag widerrufen. ... Ich habe unterschrieben,dass der Makler seine Tätigkeit innerhalb der Widerspruchsfrist beginnen soll.
18.4.2020
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Die Vermittlung erfolgte über eine Makler. Ich (Käufer) habe mit dem Makler einen separaten Maklervertrag abgeschlossen. ... Wenn ich den Maklervertrag nun widerrufe, bleibt der notarielle Kaufvertrag weiterhin gültig bzw. kann er nicht vom Verkäufer diesbezüglich angefochten werden?

| 28.8.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich habe am 03.06.2014 über die Internetseite einer Maklerin eine Anfrage zu einer Mietwohnung gestellt. ... Steht mir nun aufgrund der ausbleibenden Aufklärung über mein Widerrufsrecht ein erweitertes Widerrufsrecht zu? ... Kurze Zeit später hat die Maklerin die Wohnung erneut erfolgreich vermittelt und auch dafür erneut eine Provision vereinnahmt.
8.4.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Guten Tag, mir wurde eine immobilie von einem Makler vorgestellt. ... Leider konnte ich mich mit dem Makler nicht einigen. Der Verkäufer der Immobilie hat keinen Vertrag mit dem Makler und möchte sein Haus nun wieder privat verkaufen.
17.11.2020
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Bei diesem Hauskauf war ein Makler involviert. ... Jedoch haben weder meine Lebensgefährtin, noch ich einen Maklervertrag unterschrieben. ... Meine Frage ist daher, ob es möglich ist diesen Maklervertrag nun rückwirkend zu widerrufen, wenn die Belehrung erst jetzt statt findet, oder ob der Link am Fuße der Anzeige auf dem Immobilienportal als Widerrufsbelehrung ausreichend ist.

| 27.11.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
ich habe am 17.08.2016 einen Maklervertrag im Rahmen eines Haustürgeschäfts (Makler hatte mich telefonisch kontaktiert und ist dann in meine Wohnung gekommen) unterschrieben. ... Dem Vertrag wurde keine schriftliche Widerrufsbelehrung beigelegt und ich wurde auch nicht mündlich über den Widerruf belehrt. Der Makler kam mit einem Kollegen in meine Wohnung.

| 16.11.2010
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Frau B formuliert einen Widerruf und wirft ihn am 16.8.2010 persönlich in den Briefkasten des Maklers. ... Bis zum Widerruf hat der Makler 1 Stunde das Objekt besichtigt und 1 Stunde bei Vertragsunterzeichnung im Büro. ... Gibt es eine andere Möglichkeit um diesen Maklervertrag zu beenden (ohne Kosten)?
19.6.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren Anwälte, Über ein Immobilienportal nahm ich als Kaufinteressent (Verbraucher) per Email Kontakt zum Makler auf, dieser sendete mir ebenfalls per Mail das Expose auf meine Anfrage zu, ich bestätigte den Erhalt daraufhin per Email, i.d.R ist damit ein wirksamer Maklervertrag zustande gekommen, danach traf ich mich mit dem Makler persönlich. ... kann ich nach Unterschrift den Maklervertrag bzw. Klausel wg. fehlender Widerrufsbelehrung widerrufen ?
6.10.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Ist in einem Immobilien-Maklervertrag die eingebrachte Forderung/Formulierung -"zuerst schriftliche Abmahnung als Voraussetzung für die Möglichkeit eines nachfolgenden Widerrufs ( gem. <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BGB/671.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 671 BGB: Widerruf; Kündigung">§ 671 BGB</a> ) des Verkäufers"- eine rechtlich verbindliche Vorbedingung oder kann das Widerrufsrecht ohne vorherige Abmahnung in Anspruch genommen werden ?
30.10.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
-Makler-Vertrag für Vermittlung widersprochen werden kann,innerhalb der Widerspruchsfrist von 14 Tagen.
6.11.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Maklervertrag mit folgender Exklusivvereinbarung geschlossen: "Die vorstehende Vereinbarung wird vom 6.9.2007 bis 30.11.2007 exklusiv erteilt.

| 14.8.2006
Frage: Habe ich ein Widerrufsrecht, z.B. weg. „Haustürgeschäft“ oder aus sonstigem Grund und muss ich dem Makler dann seine Kosten, die er heute bereits mit 500 Euro angibt, erstatten?

| 20.9.2020
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, ich hatte von einem Makler den Link zu einem Expose erhalten in welchem auf der letzten Seite diese Widerrufsklausel Fernabfragegesetz sich befand. ... Nun meine Frage, kann das als Widerruf meinerseits verstanden werden? Denn wie sich nun herausstellte hat der Eigentümer/Verkäufer den Maklervertrag gekündigt und einem anderen Makler das Objekt zur Vermarktung gegeben.

| 3.7.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Der Kontakt wurde über einen Makler hergestellt. ... Mein Mann unterzeichnete einen Maklervertrag und der Beurkundungstermin stand an. ... Wir mussten die erste Finanzierung widerrufen und bei der erneuten Finanzierung haben wir aufgrund des Widerrufs keine kfw Mittel bekommen.
16.10.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ein Makler hat die Teilung des Grundstücks und das errichten von 2 Einzelhäusern darauf projektiert. ... Verkäufer und Makler aber keinen richtigen Vertrag (ist auch nicht Thema meiner Frage). 3 weitere Makler bieten das Grundstück (ohne Haus) parallel an. ... Nun hat der Makler das erfahren, dass ihm sein Geschäft geplatzt ist, und er droht mit Erstnachweis-Klage.
27.10.2007
Mein persönlicher Eindruck ist, daß Makler 1 im auftrag des Mieters handelt. ... Auf meine Anrufe bzw email zur Terminbestätigung reagiert der Makler 1 nicht. ... Habe ich die Möglichkeit den Vermittlungsauftrag für Makler 1 zu widerrufen oder zu kündigen und mich an Makler 2 zu wenden?
7.2.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
sachverhalt: habe über makler eine wohnung besichtigt. Wohnung hat mir gefallen und ich habe einen vorbereiteten mietvertrag unterschrieben + fällige makler-courtage bezahlt. habe dann später gesagt ich möchte doch nicht und meine absicht widerrufen. weder habe ich die wohnung bezogen noch hat der vermieter ebenfalls unterschrieben. wohnung wurde dann anderweitig vermietet. trotzdem rückt der makler das geld nicht wieder raus. ist er im recht ?
29.8.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten nach <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BGB/671.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 671 BGB: Widerruf; Kündigung">§ 671 BGB</a> das Widerspruchsrecht als Verkäufer eines EFH gegenüber Makler in Anspruch nehmen und den Verkaufsauftrag einer anderen Makler-Firma übergeben. Frage: Ist der derzeitige Immo-Makler gemäß abgeschlossenen Vertrag berechtigt, eine Auslagenpauschale in Höhe von 1.000 Euro zu verlangen für eine Tätigkeit von insgesamt 7 Wochen ? Voraussetzung gemäß Vertrag, wenn die Verkaufsabsicht aufgegeben wird, aber Verkauf des Objektes ohne Mitwirkung des Maklers.
12