Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Leistung


| 2.1.2021
von RA Diplom Kaufmann Peter Fricke
Guten Tag, es gibt ein BGH-Gerichtsurteil vom 19.01 2017 (Az. VII. 301/13, Az. VII ZR 235/15, Az. VII ZR 193/15) wonach bei BGB-Bau-/Werkverträgen keine Mängelrechte vor Abnahme bestehen. Welche Auswirkungen hat dies auf § 4 VII VOB/B wonach Leistungen, die schon während der Ausführung als man ...
29.6.2006
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, unser GU-Vertrag zum Bau eines EFH hat folgende Vertragsgrundlage: Geltende Normen: „Neben diesem an erster Rangstelle stehenden Vertrag gilt folgendes in nachstehender Reihenfolge als Vertragsbestandteil: 1. Die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das BGB ...
25.7.2016
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Anwältin bzw. Anwalt, wir bauen zurzeit ein Einfamilienhaus, welches wir privat nutzen wollen. Mit der Ausführung haben wir einen Bauträger zu einem Festpreis beauftragt. Hinsichtlich der Zahlungen ist im Bauvertrag ein Zahlungsplan vereinbart worden. Bis zum heutigen Datum sind ...

| 10.1.2014
von RA Thomas Bohle
In einer Zusatzvereinbarung, geschlossen 2 Monate nach dem Architektenvertrag für ein EFH wurde vom Architekten eine weitere Honorarvereinbarung für „Technische Leistungen" nach §54 HOAI (2009) verlangt. Hintergrund waren mündliche Erörterungen des Bauherren, eine umfangreiche Gebäudeautomation ein ...
23.9.2012
von RA Daniel Hesterberg
Moin, Es liegt eine offizielle Beschwerde der Stadt vor, wonach sich ein Mitbewerber über unsere Werbung beschwert hat. Es handelt sich um eine an einer Eisdiele angebrachten Werbung in der Größe 2x6m. Die Fläche war vorher ebenfalls mit Werbung beklebt - hier allerdings 2/3 eines Hotels, welc ...
11.9.2015
von RA Karlheinz Roth
Für den Bau unseres Einfamilienhauses haben wir einen Werkvertrag mit einem Hersteller nach VOB abgeschlossen. Dieser Vertrag beinhaltet u.a. auch die Erstellung einer Bodenplatte nach den statischen Erfordernissen. Aufgrund der Anforderungen des zuvor erstellten Bodengutachtens wurde seitens d ...
2.6.2016
von RA Daniel Hesterberg
Ein Bauherr tritt an einen Architekt heran und möchte den Ausbau eines Dachgeschosses (das er lt. mündl. Info kaufen wolle) geplant und durchgeführt. Er hat das auszubauende DG vom Verkäufer lt. eigener mündl. Aussage reserviert, ist sich mit dem Verkäufer über den Preis einig und beauftragt d ...
11.11.2012
von RA Thomas Bohle
Vor etwa 5 Jahren hatte ich über ein Architekturbüro zwecks Erstellung einer Garage eine Bauvoranfrage bei der Stadtverwaltung gestellt. Hierzu wurde vom Architekten ein Plan sowie Vermessungsdaten erstellt und an die Behörde eingereicht. Dieser Bauvoranfrage wurde damals von der Verwaltung abgel ...
11.12.2006
von Notarin und RAin Silke Terlinden
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahre 1994 beabsichtigte ich eine Eigentumswohnanlage zu errichten. Die beauftragte Firma für Heizung und Sanitär hat zu Beginn der Arbeiten eine Anzahlung in Höhe von 18673,00 DM verlangt. Diese Anzahlung wurde von mir geleistet. Aufgrund von Schwierigkeiten, di ...
19.11.2020
von RA Daniel Saeger
Bei dem Kauf einer ETW wurde nach Fertigstellung des Rohbaus und Einsatz der Fenster festgestellt, daß die bisher ausgeführten Leistungen erheblich von der Baubeschreibung abweichen. a) was schreibe ich dem Bauträger ? b) Ist es angemessen, vereinbarte Abschläge für diese Leistung bereits vor de ...

| 23.11.2015
von RA Thomas Bohle
Wir Arbeiten als NU auf einer Baustelle. Durch Regen Kälte und Schnee müssen wir die Dachflächen ständig trocknen und absaugen. Material muss angewärmt werden. Unser Auftraggeber möchte diese Leistungen nicht bezahlen. Es liegt ein Detailpauschalvertrag vor. in den Zusätzlichen Technischen Vertra ...
18.5.2007
von RAin Stefanie Helzel
Sehr geehrte Damen und Herren, zum Sachverhalt: Habe als Architekt mit einem privaten Bauherrn zunächst einen separaten Architektenvertrag für die Vorentwurfsplanung einer Doppelhaushälfte abgeschlossen und diese Leistungen vollständig erbracht. Meine Schlussrechnung vom Dez. 2003 wurde vom ...
18.11.2008
von RA Marcus Schröter
Hallo, ein Bekannter hat einem Architekten einen Planungsauftrag erteilt. Dafür wurde Pauschalhonorar vereinbart. Dann legte der Architekt einen zweiten Zettel vor, auf dem Stand "Planungsautrag Teil II" und dann als von ihm zu erbringende Leistung "Ausschreibung, Beratung zur Vergabe und Baubetre ...
16.11.2008
Wir haben 2006 eine EG-Neubauwohnung in einem Sechsfamileinhaus erworben. Die beiden vorhandenen EG-Wohnungen haben jeweils ein Sondernutzungsrecht an einem Gartenanteil. In der Baubeschreibung wird unter Punkt "Entwässerungsarbeiten" aufgeführt: Einbau der Hausabwasserrohre in eine Grundleitung, ...

| 21.4.2015
Zwischen Architekt= Auftragnehmer und Auftraggeber wurde Vertrag geschlossen – Auftragnehmer hat für Auftraggeber diverse Planungen – Zeichnungen etc. pp. anzufertigen. Hierfür wird zwischen den Vertragspartnern ein Festpreis – Honorar vereinbart – das Auftraggeber mit fünfundzwanzig gleichen ...
13.3.2012
von RA Thomas Bohle
Guten Tag, ich bin frisch gebackene Dipl. Ingenieurin (Architektur). Mein Mann (Informatiker) hat eine Einzelunternehmung und ist eingetragener Kaufmann. Er bietet die verschiedensten IT Dienstleistungen an. Nun möchte er mich auf geringfügiger Basis anstellen und sein Angebot um u.a. Bestandsdigi ...

| 27.1.2016
von RA Tamas Asthoff
Beim Kauf einer Eigentumswohnung wurden entsprechende Bauphasen genannt, welche nach dem, notariell beurkundeten Kauf, inzwischen auch beglichen sind. Unsere Zahlung, in ca. Mitte Dez. 2015 reicht bis zur Bauphase 6 von insg. sieben Bauphasen. Die Beschreibung der Bauphase 6 lautet "5% nach Fertigst ...
23.3.2021
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrter Herr Anwalt, ich bin Architekt und habe im Jahr 2020 einen Vertrag mit einem Bauherrn geschlossen. Er beinhaltet meine Leistungen für die Baubetreuung (Ausführungsplanung, Ausschreibung, Vergabe und Bauüberwachung) zu Renovierungs- und Anbaumaßnahmen an einem bestehenden Wohnhaus. D ...
21.4.2013
Planungsbüro R plant ein Gebäude als Baugruppenprojekt mit 4 Einheiten. Es finden sich zunächst 3 Bauherren für das Projekt. R tritt ebenfalls der Baugruppe bei. Später wird R die entsprechende Einheit während der Bauphase zum Kauf anbieten. Kurz nach Abschluss der Rohbauphase erwerben wir die E ...
28.4.2009
von RA Thomas Bohle
Thema:(Kurzbeschreibung) Ich, Fachingenieur (Freiberufler) vergebe Teile ( in sich geschlossen) von HOAI - Leistungen Teil IX "Leistungen bei der Technischen Ausrüstung" an einen Fachingenieurkollegen als Subunternehmer. Auftragswert 6.600, € netto. Der Architekt und auch Bauherr sind darüber in ...
12·5·10·15·20·25·30·35·40·45·46