Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

103 Ergebnisse für „unterhalt kind kindergeld elterngeld“


| 9.12.2010
Mutter und Kind wohnen getrennt vom Vater. Frage 1: Wie hoch ist der Unterhalt für die Mutter, welcher Unterhalt muss für das Kind gezahlt werden? Frage 2: Wem steht das Kindergeld zu?

| 5.5.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Jetzt bin ich verheiratet und mein Mann und ich haben 2 gemeinsame Kinder, 15 Monate und 3 Monate alt! Ist mein Mann verpflichtet Unterhalt an meine Tochter, die in Pflege lebt zu zahlen? Ich bin nicht berufstätig, bekomme z.Z. 368 Euro Kindergeld für unseren 2 Kinder und 375 Euro Elterngeld.
1.2.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Das anteilige Kindergeld ist anzurechnen. ... Kindergeldes. ... -Ist es richtig, dass meine Frau, wenn das Elterngeld ausläuft dennoch nicht unterhaltsberechtigt ist (wurde uns vom Jugendamt gesagt – das sei das neue Recht) -Die Mutter des Kindes ist mittlerweile verheiratet, kann sich das auf die Höhe des Unterhalts auswirken?

| 28.1.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Wie hoch wird die Unterhaltszahlung für das Kind sein? ... (Elterngeld? ... Kindergeld?)
1.10.2007
Hallo ich bin geschieden und habe 3 Kinder (15, 17, 18 Jahre) aus erster Ehe. ... Ich zahle 600 Euro Unterhaltsgeld auf alle 3 Kinder. ... Zusätzlich bekommt sie komplette Kindergeld (462 €).
21.6.2013
Wir haben zwei 1,5 Jahre alte Kinder. ... Muss ich Unterhalt für meine Partnerin zahlen, obwohl wir nicht verheiratet waren - wie hoch wird dieser sein? ... Wird das Kindergeld für die beiden Kinder (368,00) in den Unterhaltszahlungen berücksichtigt?

| 8.10.2007
Sie ist in der Elternzeit, bekommt 700 € Elterngeld. ... Was wäre der Unterhalt für meine ersten 2 Kinder, unter Berücksichtigung des Selbstbehalts für mich und meine Familie? Und habe ich Recht auf das hälftige Kindergeld der ersten beiden Kinder?

| 19.5.2014
Verdienst Mann = 1700 € netto Selbstbehalt Mann = 1000 € Unterhalt K1 = 383 - 92 (1/2 Kindergeld) = 291 € Unterhalt K2 = 333 - 92 (1/2 Kindergeld) = 241 € Ab welchen Einkommen ist er mir Unterhaltspflichtig, ich bekomme 1300 € Elterngeld, wie erfolgt die Berechnung? ... Aussage vom Jugendamt zu der Mutter des Kindes gehen und um eine Anpassung des Unterhalts bitten... unter uns; sie ist sicherlich nicht bereit weniger Unterhalt zu beziehen, wer macht das schon freiwillig. ... Letztlich müssen wir auch von etwas Leben und haben auch nur das Kindergeld zusätzlich zur Verfügung.
7.1.2007
Inwieweit kann ich den Ehegattenunterhalt zugunsten eines Unterhalts (Kinder + evtl. ... Private Krankenversicherungen Kinder 3.323€ jährl. ... Allerdings bekommt sie Elterngeld) ??
9.3.2010
Ich rechne mit ca. 1.100 - 1.200 Euro an Elterngeld + 184 Euro an Kindergeld. Laut Düsseldorfer Tabelle ist er zu Kindesunterhalt in Höhe von 432 Euro pro Monat verpflichtet. ... Erhalte ich trotz Elterngeld im ersten Jahr auch Unterhalt für mich?
11.12.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Mutter des Kindes bezieht Hartz IV, ich habe nunmehr die Aufforderung bekommen für diese mtl. rd. 500,-- Euro Unterhalt zu zahlen. ... Davon wird der Kindesunterhalt abgezogen (202,-- Euro für das nichteheliche Kind, die Unterhaltsbeträge für die ehelichen Kinder werden um das volle Kindergeld gekürzt und betragen somit 168,-- bzw. 125,-- Euro, dies kann doch nicht korrekt sein, oder?). ... Unterhalt für die Kindesmutter.
16.4.2011
Fragen: 1) Wielviel Unterhalt (und wie lange) muss ich für meine Ex-Freundin bezahlen? 2) Ob (und wie) werden ihre Wohnung, ihr Vermögen und Elterngeld bei der Unterhaltsberechnung mit berücksichtigt? 3) Wielviel Unterhalt muss ich für das Kind bezahlen?
13.1.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Frau betreut das Kind, das zustehende Elterngeld wird letztmalig im Februar 2008 gezahlt. Danach leben wir nur von meinem Gehalt und dem Kindergeld. ... Wird das Kindergeld und Eltergeld von meinem zweiten Sohn zu der Berechnung des Unterhaltes für meinen ersten Sohn herangezogen?
18.12.2014
Dies zur Ausgangslage, nun meine Frage 1. wenn ich mich trennen möchte, welches Unterhalt steht ihr mtl. mit Kindern zu.?! 2. ich würde um in der Nähe der Kinder zu sein in einer der jetzigen apartmens umziehen, also wohnlich komplett getrennt sein, da sollte ja anerkannt werden im Bezug auf den Unterhalt oder ähnliches?... und bekommt sie dann trotzdem vom Staat unterhalt?!
15.8.2012
Ich lebe mit meiner Lebensgefährtin (Unverheiratet)zusammen in einer Mietwohnung und wir haben ein Kind zusammen (9Monate).Seid ca 8 Monaten ist sie hier ausgezogen und wohnt nun mit unserem Kind bei ihren Eltern.Die Wohnung läuft weiterhin auf uns beide zusammen.Sie hat sich nun dazu entschlossen eine eigene Wohnung zu nehmen. Sie bezieht momentan das volle Kindergeld und erhält zur Zeit das doppelte Elterngeld das heißt das sie im zweiten Jahr der Elternzeit nichts mehr bekommt.Wie sehen ihre finanziellen Möglichkeiten aus, was kann sie alles beantragen?Wie ich nun aus der Düsseldorfer Tabelle sehen konnte müsste ich ihr für unser Kind bei einem Durchnittsnettoeinkommen von ca 1700€ - 1800€ ca 250€ abzüglich des halben Kindergeldes zahlen.Sie war nun beim Jugendamt und hat sich darüber erkundigt wieviel ich ihr zahlen müsste und sie sagte es wären 50% von ihrem Durchnittlichen Nettoeinkommen der letzten 12 Monate und das dann für 3 Jahre.Wie wird der Unterhalt den generell geregelt bzw. wie ist der komplette Ablauf in solchen fällen bzw. was sagt die Gesetzgebung?

| 18.6.2008
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wieder andere meinen, da ich schon Erziehungsgeld bekommen hätte, stünde dem Kind kein Elterngeld mehr zu. (Elterngeld steht aber nicht dem Kind zu, sondern den Eltern. ... Aber ich habe seitem Schulden, weil ich von Erz.- und Kindergeld nicht mal meine Miete abdecken konnte.

| 27.5.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Exfrau arbeitet seit Geburt des ersten Kindes nicht mehr. ... Welchen Unterhaltsanspruch hat mein Kind und ich? Wie sieht die Höhe des Unterhalts aus, wenn die Exfrau arbeitet oder nach der neuen Regelung keinen Anspruch mehr auf Unterhalt hat?

| 11.2.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Er bezahlt monatlich 256€ Unterhalt, auf der Berechnungsgrundlage seines damaligen Einkommens 120% der ersten Altersstufe 338- 1/2 des Kindergeldes. ... Ich werde deshalb bis vorraussichtlich Oktober 2013 nicht arbeiten und 12 Monate Elterngeld von ca. 1250€ beziehen. ... Deshalb meine Frage: Ist es ratsam, dass wir aufgrund der neuen Situation eine Neuberechnung des Unterhaltes gegenüber des ersten Kindes veranlassen, oder müssen wir mit mehr Unterhalt rechnen wegen des höheren Einkommens gegenüber 2009?
123·5·6