Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

109 Ergebnisse für „elterngeld berechnung“

Filter Sozialrecht
13.2.2022
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Da ich nun an den restlichen Tagen normal gearbeitet habe, erhalte ich offenbar überhaupt kein Elterngeld und die Monate werden einfach verbraucht. "Lebensmonate des Kindes, in denen einem Elternteil nach § 3 Abs. 1 Nummer 1 bis 3 BEEG anzurechnende Einnahmen oder nach § 192 Absatz 5 des Versicherungsvertragsgesetzes (WG) Versicherungsleistungen zustehen, gelten als Monate für die dieser Elternteil (Basis-)Elterngeld bezieht. ... Und ist die Berechnung der Elterngeldstelle korrekt (vor allem mit Bezug auf "Stehen der berechtigten Person die Einnahmen nur für einen Teil des Lebensmonats des Kindes zu, sind sie nur auf den entsprechenden Teil des Elterngeldes anzurechnen.")?
2.11.2021
| 60,00 €
Ich habe ein Problem mit der Berechnung des Elterngeldes. ... Das habe ich auch so schrifftlich von meinem Arbeitgeber im "Formular für Arbeitgeber im Ausland" fürs Elterngeld beestätigen lassen. ... Mein Arbeitgeber wird mir jedoch nicht rückwirkend einen neuen Gehaltnachweis extra fürs Elterngeld ausstellen - vor allem, weil der im Ausland ist.
28.4.2021
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich selbst habe jedoch entschieden, mich nicht krankschreiben zu lassen, sondern habe vom 22.03.202 bis zum 16.5.2021 Elternzeit beantragt (jedoch ohne Elterngeld - der Anspruch ist bereits aufgebraucht; während der Elternzeit habe ich keine eigenen Einkünfte). ... Meine Frage ist: Wie hat in meinem konkreten Fall die Berechnung des Krankengeldes seitens der gesetzlichen Krankenversicherung nach der Lohnfortzahlung seitens des Arbeitgebers zu erfolgen bzw. welches Nettogehalt wird zur Berechnung herangezogen?

| 16.10.2020
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich schreibe wegen einer - m.E. falschen - Berechnung des Bemesssungsentgelts in meinem ALG I-Bewilligungsbescheid.
16.10.2020
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Sonderzahlungen bleiben bei der Berechnung von Elterngeld laut Urteil des Bundessozialgerichts vom 29. ... Üblicherweise sind damit die laufenden Löhne in den zwölf Kalendermonaten vor dem Geburtsmonat des Kindes Grundlage der Berechnung. ... Immerhin beziehe ich seit Februar 2020 keinerlei Elterngeld oder Gehalt mehr und liege mit meinem eigenen Einkommen ohnehin jenseits des Ausnahmetatbestandes.
8.9.2020
Meine Tochter ist im Januar 2016 geboren, ich war in 2016 und 2017 bereits in Elternzeit (mit Bezug von Elterngeld) arbeite aber seit dem 1.9.2017 wieder (bei einem neuen Arbeitgeber, hier habe ich bisher also keine Elternzeit beantragt).
23.6.2020
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Auf dieser Basis wurde das Elterngeld berechnet. ... Allerdings wird bei der Berechnung der Nachforderung das Bruttoeinkommen aus nichtselbständiger Arbeit zu Grunde gelegt. ... In einem Telefonat mit der Elterngeldstelle wurde dies damit begründet, dass bei der Berechnung des Elterngeldes aus selbständiger Tätigkeit ebenfalls keine SV-Beiträge und Steuern zum Abzug gebracht wurden.

| 5.11.2019
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Ich bin selbstständig und habe Anspruch auf den Höchstsatz an Elterngeld. ... Nun lauten meine Fragen, da ich gerade meinen Antrag auf Elterngeld vorbereite: 1. Werden diese Zahlungen, die ich während des Mutterschutzzeitraums erhalten habe, die Höhe meines Elterngeldes nachträglich mindern?
28.10.2019
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Für die Berechnung des elterngeldes sind also für die Zeit 22.8-1.9.2018 zu viel verdient worden.
25.1.2019
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Kindes im Januar 2018 habe ich wie gewohnt Elterngeld bei der Elterngeldstelle beantragt. ... Diesen "bereinigten" Bescheid 2017 schickte ich wie gewünscht an die Elterngeldstelle, mit der Bitte, mein Elterngeld nun neu zu berechnen. ... Steuerbescheid Gewerbetreibende war, dann müssen sie mich weiterhin als Selbständige betrachten - ohne Rechtsbehelf und mit der gleichen Berechnung meines Elterngeldes, man kann jedoch nirgends lesen, ob es noch vorläufig ist oder nicht.
30.11.2018
Sehr geehrte Damen und Herren, vor meinem Mutterschutz und der Elternzeit (mit Bezug von Elterngeld) war ich freiwillig gesetzlich krankenversichert und bin es leider somit auch jetzt noch. ... Im SGB heißt es: Die Ermittlung des Gesamteinkommens ist die Grundlage zur Berechnung der Höhe des Krankenversicherungsbeitrages und zur Feststellung der Familienversicherung (§ 16 SGB IV). ... In den ersten Monaten des Jahres hatte ich schließlich ein Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze, dann Mutterschutz und jetzt Elterngeld.
1.10.2018
Sehr geehrte Anwältin, Sehr geehrter Anwalt, streitig ist zwischen der Elterngeldstelle und mir, ob für die Berechnung des Elterngeldes ein Abzug für Sozialabgaben gemäss §2f BEEG vorgenommen werden muss oder nicht. ich habe folgende Erwerbsbiographie vor der Geburt meiner Tochter (im Okt. 2017): Okt. 16 - Jan. 17: Beamtin (4 Monate, SV-Abzugsmerkmal 0) Feb. 17 - Jul. 17: Angestellte (6 Monate, SV-Abzugsmerkmal 1) Jul. 17 - Sept. 17: kurzfr. ... Ich habe gegenüber der Elterngeldstelle die Auffassung vertreten, dass das Sozialversicherungsmerkmal, welches gem. §2c Abs. 3 Satz 2 in der überwiegenden Zahl der Monate des Bemessungszeitraumes (hier: 7 Monate) gegolten hat, das SV-Merkmal 0 ist und somit keine Abzüge für die Elterngeld-Berechnung anzuwenden sind.

| 20.7.2018
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Nun ist die Frage, ob für das Elterngeld die Zeit der schwangerschaftsbedingten Erkrankung auch ohne Beschäftigungsverhältnis ausgeklammert werden kann, da dann der Bemessungszeitraum teilweise in die Zeit ihres Arbeitsverhältnissen zurückverlegt werden könnte.
21.1.2018
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Deshalb wird mein Elterngeld nun auf Basis meines „selbstständigen" Einkommens im Kalenderjahr 2016 berechnet. ... Ich war davon ausgegangen, dass mein Elterngeld auf Basis meines Vollzeitjobs als Angestellte ermittelt wird. ... Warum wird mein Elterngeld nicht einfach nach meinem Einkommen aus meiner Vollzeitstelle bemessen?
15.1.2018
Wenn ich jetzt im Herbst Vater wuerde waere das anzurechnende Gehalt für das Elterngeld ja nur fuer ca die letzten drei Monate 2017 zu berücksichtigen. ... Das ganze ist insbesondere ungerecht da ich bis 2017 soviel verdiente dass ich den Höchstbetrag des Elterngeldes locker erhalten haette. Durch die obige Konstruktion Lande ich rechnerisch nun ''''ganz unten'''' in der Berechnung.

| 5.1.2018
Die Zahlung des Elterngeldes haben wir auf 1 Jahr beantragt. ... Würde die Berechnung vor der Geburt des ersten Kindes wieder greifen? Wie würde sich in diesem Fall die Berechnung des Elterngeldes ändern?
6.6.2017
Nun überlegen wir, wie viel Elterngeld wir wohl bekommen werden. 2016 Im letzten Jahr war ich angestellt vom Januar bis zum Juli, danach zunächst arbeitslos. ... Nach Telefonat mit dem Jugendamt wurde mir gesagt, dass zur Berechnung meines Elterngeldes die Angestellten Zeit aus dem letzten Jahr berücksichtigt wird.

| 17.4.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Guten Tag, ich habe eine Frage zur korrekten Beantragung von Elterngeld-/ Zeit. ... Elterngeld wird soweit ich informiert bin, ab dem Geburtsdatum des Kindes gezahlt. ... Nach unserer Rechnung würde das Elterngeld also am 04.10.2018 enden und der Anspruch auf Elterngeld meiner Frau ist damit komplett ausgeschöpft.
123·5·6