Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

191 Ergebnisse für „domain anspruch“


| 27.5.2010
von Rechtsanwalt Bernhard Ratajczak
Fragen: - Kann die Schweizer xtools GmbH aus der jetzigen Situation heraus irgendwelche Ansprüche auf die Domain x-tools.de der ABC GmbH stellen? - Kann ich persönlich oder die Schweizer xtools GmbH irgendwas unternehmen, um einen Anspruch auf die Domain x-tools.de zu erlangen? ... - Kann die ABC GmbH umgekehrt irgendwelche Ansprüche auf die Domain xtools.de der Schweizer xtools GmbH stellen, jetzt nachdem sie den Online-Shop unter x-tools.de eröffnet hat?

| 7.9.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Hallo, nehmen wir mal an Privatperson registriert sich zwei Domains, max-drucker.de und maxdrucker.de. Diese zwei Domains sind beispiele! ... Geparkte Domains.
23.7.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Nun stellt sich uns seit längeren die Frage ob es möglich ist die Domains mit den Endungen zu bekommen: .de .com Diese Domains sind seit Juni 2000 von einer Privatperson registriert auf welcher er ein schrillen Hintergrund darstellt und ein Foto mit sonst keinem weiteren Inhalt. Auf einer schon weiter zurückliegenden Nachfrage stellte sich heraus das dieser nur darauf aus ist das jemand diese Domain abkauft. ... Uns stellt sich nun folgende Frage: Welches Recht hätten wir an diesen Domains, können wir diese kostengünstig einfordern?

| 1.8.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, aus einer Insolvenz möchte ich die Domain (hier beispielhaft, es geht nicht um die gleich genannte Domain) www.katzenrecht.de erwerben. Die Domain wird nicht mehr genutzt und vom Insolvenzverwalter angeboten. ... Könnte die Fachzeitschrift "KatzenR" diese Domain für sich oder Unterlassung beanspruchen?

| 15.10.2007
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, ich stehe derzeit vor folgendem Problem: Ich möchte eine Domain mit registrieren lassen die meinen Nachnamen beinhaltet mir ist bekannt das ich nach §12 BGB ein Recht habe diese Domain zu besitzen. ... Der aktuelle Inhaber der .de Domain hat eine Firma mit der Schreibweise "ss" deshalb habe ich mich nach alternativen umgeschaut und mir ist aufgefallen das der Inhaber der Domain mit der Endung .ch nicht den Nachnamen besitzt und somit auch keine Rechte daran hat, der Inhaber hier ist eine GmbH mit Sitz in der Schweiz welche jedoch keinerlei Bezug zu meinem Nachnamen hat, weder ein Produkt der Firma noch der Name des Inhabers der Firma lauten so. Die Domain dient darüber hinaus auch nur als Weiterleitung zu einer anderen Domain, diese befasst sich mit dem Thema Reitsport, hieraus könnte man eine Verbindung zum Domainnamen ziehen denn Pferde werden teils so genannt. (2) Hat der derzeitige Inhaber das Recht die Domain zu halten nur weil die Domain das Thema "Reitsport" behandelt und Pferde so bezeichnet werden wie mein Nachname lautet, oder ist das Namensrecht höher wertig?
1.2.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sprich ich bin gebuertiger Meier, die Shop Domain ist Meier.de und zudem wurde beim Patentamt Muenchen Meier als Wortmarke registiert. ... Er ist nicht bereit, die Domain an mich abzutreten. ... Ich bitte eine Einschaetzung, wie die Chancen stehen, den Domain-Inhaber mit Sitz in UK auf die Herausgabe der Domain zu "zwingen".

| 28.7.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Nun habe ich mich nach einer Domain umgeschaut und da Umlaute in Domains ja Probleme machen, habe ich gezielt nach Moeller geschaut. Nun zu meinen Fragen: - Wenn ich eine Domain Moeller registriere, kann man mir die Domain streitig machen, da mein Name Möller ist? ... Auf der Domain liegen keine Inhalte.
3.2.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Allerdings sind die Besitzer keine Firmen und haben somit ja eigentlich auch keinen Anspruch auf diese Domain. ... Als Einzelunternehmen hab ich vermutlich auch nicht besonders viel Anspruch auf diese Domains, da ich ja eigentlich nur unter meinem eigenen Namen eingetragen bin, soweit ich das weiß. Was muss ich tun, damit ich Ansprüche bezüglich des Firmennamens habe?
26.4.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich bin eingetragener Inhaber einer Marke und stellte fest, dass jemand nun diese Marke als Domain benutzt. Darf der neue Domain-Inhaber diese Domain zu Werbezwecken nutzen?
5.1.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Mitte 2005 sollen die europaweiten .eu Domains vergeben werden, bzw. ab dann kann man sie registrieren. Habe ich dann einen Anspruch auf die Domain "XXX.EU"? Wenn ein anderer die Domain "XXX.EU" registriert, habe ich dann die Möglichkeit die Domain von demjenigen herauszuklagen?

| 10.1.2011
Zum damaligen Zeitpunkt war die gleichnamige .com Domain vergeben. ... Die .com Domain wird vom privaten Domaininhaber zum Verkauf angeboten, die Registrierung erfolgte nach meiner Registrierung der .de Domain. ... Welchen Rechtsanspruch auf die .com Domain habe ich?

| 8.11.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Folgende Fragen stellen sich mir: (1) In welchen Fällen bekommt Hänschen schon allein durch das bloße Halten und Zumverkaufanbieten der Domain "Glühbirnen.de" Schwierigkeiten? ... (3) Oder kann Hänschen auf "Glühbirnen.de" gar kommerzielle Inhalte mit Glühbirnenbezug anbieten, ohne dass jemand Ansprüche gegen ihn anmelden kann?
10.11.2014
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
guten tag den folgenden fall schildere ich mit falschem domainnamen, dies sollte zur groben information aber ausreichen. es gibt die firma xyz gmbh mit wortmarke xyz (bestehend seit ca 10 jahren). ich bin inhaber und nutzer (nur werbebanner) der domain xyz.de (seit ca 5 jahren). die firma xyz fragte vor 3 jahren hoeflich an ob die domain von mir gekauft werden kann, wir wurden uns nicht einig, firma xyz brach die verhandlung ab. nun gibts einen neuen geschaeftsfuehrer bei xyz gmbh dieser mahnt mich nun kostenpflcihtig ab inkl unterlassung usw bietet aber gleichzeitig an die abmahnung zurueckzunehmen wenn ich die domain an xyz abgebe. meiner meinung nach hat xyz keinen anspruch da die nutzung/besitz der domain durch mich von xyz geduldet wurde bzw bekannt ist/war. liege ich komplett falsch und sollte die domain lieber herausgeben oder wie sehen sie meine chancen?
30.1.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Der Top-Level .de, also die Domain xyz.de ist bereits vergeben. Dieser User (vermutlich Domain-Händler) benutzt die domain im geschäftlichen Verkehr insofern, als das sich auf der Webseite diverse links befinden...netterweise würde er die domain xyz.de für 2000€ verkaufen... ... 2) Wie sind unsere Erfolgsaussichten auf Herausgabe der domain?

| 18.6.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Hinweis: alle hier verwendeten Namen und Domains sind lediglich Beispiele zur Verdeutlichung des Sachverhaltes! ... Beispiel: www.odenwalder-webdesign.de Die Domain wurde Anfang Juni 2003 registriert und seither ununterbrochen betrieben. Ebenfalls registriert sind die gleichnamigen Domains mit den Endungen .info und .eu.
6.10.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Frau C. ist Besitzer einer Domain. Ihr Lebensgefährte H. stellt diese Domain in Absprache mit Frau C. diese Domain und Webspace Herrn St. leihweise zur Verfügung zur Betreibung eines Blogs. ... Daraufhin beschließt Herr H. in Abstimmung mit Herrn Sch. den Blog abzuschalten und den Zugang für Herrn St. zur Domain und zum Webspace zu verhindern.

| 8.1.2011
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Wenn ich mir jetzt als Privatperson die Domain "www.grafschaft-NAME" registrieren würde, kann dann unsere Stadt die Herausgabe der Domain verlangen, wenn sie sich in Grafschaft NAME umbenannt hat? ... Ist es hierbei unerheblich ob Inhalte unter der Domain verfügbar sind?

| 28.10.2014
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Guten Tag, Ich habe interesse an der Domain voll.de. ... Da "XXXXX" mein Nachname ist, möchte ich einen Anspruch auf die Domain geltent machen, der sich auf das Namensrecht stützt. Hier nun meine Frage: Wie stehen die Chancen diesen Anspruch geltend zu machen?
123·5·10