Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.381
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

3.203 Ergebnisse für „abmahnung internet“


| 24.4.2017
160 Aufrufe
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Ich habe zusammen mit meiner Partnerin eine Wohnung in Deutschland und der Internetanschluss läuft auf meinen Namen. ... Jetzt bekomme ich anwaltlich eine - in der Summe mit 900-Euro kostenbewehrte - Abmahnung und eine zu unterschreibende Unterlassungserklärung zugesandt.

| 13.12.2016
263 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe im Internet auf 2 verschiedenen Foren 2 selbstverständlich zutreffende und sinngemäß identische negative Bewertungen abgegeben Leider enthalten sie jeweils eine zwar zutreffende, aber nicht beweisbare Tatsachenbehauptung Jetzt hat mich ein Anwalt wegen der ersten negativen Bewertung abgemahnt, ich habe unterschrieben und bezahlt 5 Tage später kommt eine zweite Abmahnung mit nochmals derselben Summe vom selben Anwalt wegen der zweiten - identischen und am selben Tag abgegebenen - Bewertung Meine Frage: Muss ich beide Abmahnungen bezahlen?

| 20.2.2008
1737 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Wir betreiben einen Internetshop. ... Ein Wettbewerber übermittelt uns jedoch eine Abmahnung bezugnehmend darauf. ... Haben wir eine Möglichkeit die eidesstattliche Erklärung und die damit verbundenen Kosten abzulehnen oder sind die Chancen trotz der fehlerhaften Abmahnung gering?

| 11.11.2010
1755 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ausgangssituation: Wir sind ein kleines, junges Internet Start-Up Unternehmen (UG) mit einem Startkapital von 4500 Euro. ... Für folgende Fälle möchten wir wissen, ob wir damit Abmahnungen und Folgekosten vermeiden können: 1. nicht unsere UG selber versendet die Emails, sondern eine Drittfirma im Auftrag von uns. ... Gibt es eine (andere) Möglichkeit/Trick derart grosse Emailvolumen ohne Abmahnungs- und Folgekosten abzuwickeln?
20.2.2013
1606 Aufrufe
Die letzte Antwort meines VM enthielt nun nochmals den Hinweis auf eine Kündigung (Mietminderung) und eine Abmahnung. ... Nun meine Fragen: Sind diese Beleidigungen im Internet eine strafbare Handlung? Stört meine Internetseite den Hausfrieden und rechtfertigt eine Abmahnung im Zusammenhang mit einem Mietverhältnis?

| 2.2.2009
2460 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich betreibe einen Internetshop mit etwa 90 verschiedenen Artikeln. ... Ich habe eine Produktinformationsseite im Internet, auf welcher ich eines der Produkte ausführlich darstelle. ... Die Abmahnung bezieht sich nur auf meine Informationsseite.

| 18.4.2010
2442 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Für eine nichtgenannte Auftraggeberin fordert sie mich auf bis 22.04.2010 Kosten von rund € 50,-- zu zahlen und meine Internetseite mit einem Impressum zu versehen. Gleichzeitig wird mit Anwalt, weiterer kostenpflichtiger Abmahnung und Bußgeld von € 50.000,-- wegen angeblichem Verstoß gegen § 6 TDG gedroht. Allerdings hat meine Internetseite seit Bestand (Mai 2005) ein Impressum auf der der Name und die vollständige Anschrift von mir als Domaininhaber angegeben sind !

| 17.8.2007
3468 Aufrufe
Ist eine Abmahnung rückwirkend möglich nach dem die fehlerhafte Klausel (geht mal wieder um die unfreien Rücksendungen) geändert wurde, bzw. gibt es festgelegte Zeiträume für die rückwirkende Abmahnungen? ... Konkreter Fall: eine Unterlassungserklärung wurde unterzeichnet mit dem Inhalt "es zu unterlassen über das Internet im Rahmen der AGB beim Widerruf festzulegen, daß unfreie Sendungen nicht angenommen werden". ... Und ist eine zweite (rückwirkende) Abmahnung von der gleichen Klägerin erneut möglich?
18.3.2008
3735 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, Am 17.03 habe ich von RA Schindler&Boltze eine Abmahnung erhalten. ... Was mich jedoch besorgt ist die folgende Aussage in der Abmahnung: "...Da es sich bei dem Filmmaterial um solches handelt, welches nicht an Personen unter 18 jahren abgegeben werden darf, ist bei einer Verbreitung über das Internet strafrechtlich auch der Tatbestand des §§184, 184c StGB relevant" Wenn ich die UE nun unterschreibe und den Betrag bezahle, habe ich dann noch weitere Konsequenzen diesbezüglich zu erwarten?
9.7.2008
2054 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nun sind wir hier absolut ratlos in dieser Sache und haben uns auch versucht im Internet durchzulesen. ... Wer ist zur Abmahnung berechtigt? Abmahnungen können nicht von jedem ausgesprochen werden.
4.2.2009
1906 Aufrufe
Ich suche einen Rechtsanwalt, der den Betreiber einer Firmenhomepage wegen falscher + unvollständiger Angaben auf eigenes finanzielles Risiko hin abmahnt. Bei Interesse Kontakt über meine Email-Adresse. Vielen Dank
10.4.2006
5558 Aufrufe
Guten Tag, ich habe heute eine Abmahnung erhalten und mich danach in Internet auf die Suche nach Tipps begeben. ... Bzw. was zwingend in einer Abmahnung enthalten sein muss, damit diese formell korrekt ist. ... Im Schreiben selbst findet sich kein Wort über "Abmahnung" oder eine Kostennote.
14.9.2006
2695 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Neue Frage - wir betreiben im Internet u.a touristische Informationsportale, sind also nicht nur für die Technik, sondern auch für den Inhalt verantwortlich. ... Ist eine Abmahnung dieser anderen Homepagebetreiber bezüglich fehlender Datenschutzerklärung möglich und hat sie Aussicht auf Erfolg? ... Die beiden betreffenden HP-Betreiber sind keine direkten Mitwettbewerber (keine Internetagenturen), haben aber eben eigene Seiten im Internet veröffentlicht, für die sie inhaltlich verantwortlich sind.
4.4.2008
5640 Aufrufe
Einen Rechtsstreit würde ich wahrscheinlich gewinnen (nach Auskunft von einem RA, der aber andere Schwerpunkte hat, als das Internet), die Auslagen kann ich aber schlecht aus Thailand einklagen. ... Weiterhin habe ich den Verdacht, das dieses Branchenbuch die Daten entweder aus einer alten Datenbank gekauft hat, oder bestehende alte Branchenbücher automatisiert gescannt hat (beides doch nicht zulässig, oder), da die Daten die in dem Branchenbuch veröffentlicht werden sollen, seit über 1,5 Jahren nirgends mehr im Internet zu finden sind. ... Er hat eine Abmahnung mit nahezu identischem Wortlaut bekommen.

| 2.4.2008
1716 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ich betreibe im Internet 2 Webseiten A+B (nicht kommerziell). ... In der Folge habe ich eine Abmahnung erhalten. In der Abmahnung steht, dass ich allerdings auf meiner zweiten Webseite B das Urheberrecht verletzt habe, wonach ich die Anwaltskosten in Höhe von rund EUR 300 übernehmen muß.

| 23.9.2013
5551 Aufrufe
Wir haben einen Verein abgemahnt, da er im Internet eine Behauptung veröffentlicht hat, die falsch ist und unsere Rechte stark verletzt. ... (die Abmahnung wurde zwar vor drei Wochen verschickt, aber die Veröffentlichung im Internet steht bereits seit über 3 Monaten) 3) Welches Gericht wäre für das Verfahren zuständig?
10.12.2013
1412 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung und Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserhlärung.
24.1.2006
3659 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die AGB´s habe ich anfangs im Internet als Muster kopiert. Ich suche einen Anwalt der 1.meine AGB´s prüft und ausbessert, so dass diese zukünftigen Abmahnungen standhalten. ... Es sollen nicht nur die in der abmahnung angsprochenen Punkte begutachtet werden, sondern alle Punkte.
123·25·50·75·100·125·150·161