Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

18 Ergebnisse für „eltern anspruch wohngeld sohn“

Filter Sozialrecht

| 13.5.2011
Unsere Vorstellung ist ein Ablehnungsbescheid, damit mein Sohn Anspruch auf Mietzuschuss erhält. 2. Hat er überhaupt Anspruch auf diesen Mietzuschuss ( im Rahmen von Hartz IV ) oder fällt der weg, weil wir als Eltern ihm gegenüber voll unterhaltspflichtig sind? ... Hätte mein Sohn die Möglichkeit, auf Antrag Wohngeld vom Bezirksamt zu bekommen, falls er keinen Mietzuschuss erhält?
5.1.2021
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Kevin Tidwell
Hat meine Tochter Anspruch auf Wohngeld und in welcher Höhe? Bzw. wie darf/muss ihr Einkommen aussehen um Anrecht auf Wohngeld zu haben? Situation: - Mutter eines 3 jährigen Sohnes, 37 Jahre alt, Sohn ist beim Papa gemeldet, lebt aber im Wechselmodell 50/50 bei beiden Elternteilen - Mutter bezieht das Kindergeld - Vollzeitstudium seit 11/2020 - Miete Warm 595€, kalte Betriebskosten 70€, Heizkosten 55€ - Nebenjob seit 01.12.2020 (10 Std Woche) 607€ Brutto / ca. 520 netto - Bafög wurde abgelehnt - Studienkredit über die Kfw Bank seit 01.12.2020 über 400€ monatlich - finanzielle Unterstützung der Eltern 200-250€ monatlich Sie hat also ohne die elterliche Unterstützung und ohne Kindergeld 920€ mtl. zur Verfügung.

| 14.1.2010
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Mein Sohn ist nun auf der Suche nach einer neuen Bleibe. ... Hat er jetzt einen Anspruch auf ALG II und Wohngeld? Welche Pflichten hätten wir jetzt noch als Eltern?

| 9.6.2005
Sachverhalt: Unser aufgrund einer Behinderung erwerbsunfähiger 28-jähriger Sohn hat für eine eigene Mietwohnung einen Antrag auf Wohngeld gestellt. Unterhaltszahlungen von uns – den Eltern – sind das einzige Einkommen unseres Sohnes. ... Frage: Besteht Anspruch auf Wohngeld, wenn wir der Stadtverwaltung gegenüber wie folgt argumentieren?

| 4.6.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin allein erziehende Studentin und habe einen Sohn. ... Im Dezember 2007 hatte ich ALG II für meinen Sohn beantragt, Wohngeld für mich und BaföG. ... Das Wohngeld für mich wurde auch bewilligt (108 euro).
13.3.2015
Hallo, unsere Familie sind zusammen 5 Person. 1- Meine Frau bekommt Krankengeld 24,63€ pro Tag, Monatlich ca. 738 €. 2- Ich bekomme 370 €. 3- Unser Sohn ist Student, der bekommt Bafög 440 € mon. 4- Zweiter Sohn ist Schüler in 11 Klasse . 5- Unsere Dochte ist Schülerin in 7 Klasse . ... Wir haben einen Antrag zum Wohngeld vor zu beantragen. ... haben wir zum Wohngeld Anspruch?

| 16.10.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich erhalte Wohngeld. ... Ist meine Annahme richtig, daß mein Sohn aufgrund seines Auszuges den vollen Anspruch auf das Kindergeld hat. Bzw. kann das Wohnungsamt sagen: Kindergeld ist für Eltern gedacht und sie würden es mir weiterhin mit anrechnen?

| 7.6.2009
Sehr geehrte Damen Rechtsanwältinnen, sehr geehrte Herren Rechtsanwälte, mein 48- jähriger Bruder hat einen 28- jährigen Sohn. ... Ich habe ihm geraten beim Arbeitsamt nach Hartz 4 und Wohngeld zu fragen. ... Meine Frage: In welcher Höhe hat er gesetzlichen Anspruch auf Unterstützung / Hartz 4 ?
30.8.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
er ist Arbeitslos aber nicht gemeldet. Er will umbedingt daheim ausziehen. welche hilfen stehen ihm zu ? wo kann er was beantragen ?

| 27.5.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, habe folgende Fragen: Meine Mutter bezieht zzt. zu ihrer kleinen Rente Wohngeld von der Kommune. ... Daher meine Fragen: -Ab welchem Einkommen (Gehaltsgrenze) bin ich als Sohn unterhaltspflichtig? ... -Wie verhält es sich, wenn meine Mutter in der ETW wohnt, und sie kein Wohngeld erhält, ich also alleine die Wohnung finanziere?

| 16.11.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Mir ist bekannt dass ich als Sohn vom Sozialamt für Kosten, die nicht durch das Einkommen (Rente) oder/und Vermögen meiner Mutter und die Pflegeversicherung abgedeckt sind in Anspruch genommen werden kann.
16.4.2010
Ich bin Hausfrau und Mutter und beziehe kein Mutterschutz-, Arbeitslosen-,Wohngeld,HartzIV o.ä.und würde als Argument anführen,ob nicht ein besonderer Härtefall vorliegt,bei dem man einmal eine Ausnahme machen kann. Meinem Sohn steht doch lt. Gesetz das Elterngeld rechtlich zu und da muß es doch gute Gründe geben,die eine verspätete Abgabe entschuldigen.

| 18.8.2008
Wohngeld). ... Mein Sohn muss unter Beaufsichtigung sein, denn es ist grade zur Zeit (Pupertät!) ... Es geht mir hierbei nur um die reinen Lebenshaltungskosten für Nahrung und Kleidung für meinen Sohn und mich.
26.7.2006
von Rechtsanwältin Claudia Bärtschi
Da ich aber sicherlich keinen Arbeitsplatz vor Eintritt ins Kindergartenalter finde(habe auch noch einen 4 jährigen Sohn,sind die Kinder und ich, in der Zeit bis zur Aufnahme einer versicherungspflichtigen Tätigkeit meinerseits nicht krankenversichert. Ist dem so, inwieweit habe ich Anspruch auf Sozialleistungen? ... Vor Antritt der Elternzeit habe ich Hartz 4 bezogen. vielen Dank und viele Grüße Katja

| 21.9.2008
Mein Sohn wird ausschließlich von mir versorgt und natürlich hat er weder Zugriff noch Anspruch auf mein Geld. ... Was wird man dem Untermieter kürzen/streichen, wenn die Bedarfsgemeinschaft weiter unterstellt wird (ALGII, Wohngeld)?
12.7.2008
Gutachten: Bis zu 4 Std. täglich, leichte Tätigkeit Rentenbescheid von 1995: Rentenart, Zitat: "Sie haben Anspruch auf Rente wegen Erwerbsunfähigkeit auf Zeit. ... Der Anspruch auf Rente wegen EU ist nicht nur wegen Ihrem Gesundheitszustand abhängig, sondern auch von der Lage auf dem Teilzeitarbeitsmarkt. ... Rente 710.- Kindergeld 154.- Halbwaisenrente 39.- Wohngeld 97.- Miete 483.-, Hzg, Wasser, Strom 115.- = Euro 402.- im Monat zur Verfügung mit Kind Für Ihre Hilfe, Ihr Interesse und eventuelle Tips in meiner Sache bedanke ich mich!
13.6.2008
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Da meine Eltern in Stein wohnen und aus der jetzige Wohnung ausziehen wollten, habe ich gleich am ersten Tag (01.04.08) nach meiner Kündigung den Vermieter meiner Eltern gefragt ob ich die Wohnung zum 01.08.2008 beziehen kann. ... (Es würde bedeuten, dass unsere 5-köpfige Familie nur einen Anspruch auf 4 Zimmer oder ca.80-85 qm hätte - unser jüngster Sohn ist nämlich 14 Monate alt). j) Müssen wir überhaupt mit irgendwelchen Sperrfristen oder Streichungen der Leistungen wegen dieses Umzugs rechnen? ... c) Wir bekommen monatlich und immer am letzten Tag des Monats Wohngeld d.h. die nächste Zahlung bzw. die Wertstellung erfolgt jetzt am 31.06.2008.
1