Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
493.204
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.240 Ergebnisse für „unterhalt unterhaltsberechnung“


| 18.10.2010
1071 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ausgangssituation: Ende 2008 habe ich einen Auflösungsvertrag mit meinem Arbeitgeber unterschrieben und dafür eine Abfindung von 3 Jahresgehälter erhalten. 2009 war ich Arbeitslos, habe aber den vollen Unterhalt für meine 2 Kinder gezahlt. Anfang 2010 habe ich mich selbstständig gemacht und bis jetzt einen etwas gekürzten Unterhalt bezahlt obwohl ich keine Einkünfte erzielt habe. ... Frage: Muss ich auch ohne Einkünfte weiter Unterhalt zahlen und falls ja, wird bei der Unterhaltsberechnung mein Privatvermögen (Bargeld, Auto, Haus) mitberücksichtigt?
24.6.2007
1652 Aufrufe
Bei der neuen Unterhaltsberechnung zum 01.07.07, will Sie meinem LG den Selbsterhalt kürzen, weil er mit mir zusammenlebt und ich arbeiten gehe. ( Letztes Jahr wurde es abgelehnt, weil ich nicht arbeiten ginge). ... Es kann ja nicht sein, dass mein LG gemeinsame Schulden abzahlt, Unterhalt zahlt und für mich defakto nicht aufkommen kann, geschweige für unsere Tochter- ich ergo arbeiten gehen muss und ihm dann der Selbsterhalt gekürzt wird, weil er Mietersparnisse angeblich hat.???

| 6.1.2013
852 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Seither zahlte er folglich keinen Unterhalt lt. ... Unterhalt auf das Konto der Tochter und informierte den Vater, dass die Monatsbeträge auf das Konto der Tochter überwiesen werden. ... 4.Ist die Unterhaltsberechnung ab September 2012 so richtig?
29.7.2006
3493 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Diana Wollinger
Wieviel ist für die Unterhaltsberechnung herauszunehmen? (2x15.340€+0:36 Monate=852€ [3/7x 852€=365€ weniger Unterhalt] oder 15.340€+7.000€+0:36Monate= 620,55€ [3/7x620,55=265,95€ weniger Unterhalt?]
24.11.2008
1217 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Kann ich bei der Berechnung des unterhalts von einer Vollzeittätigkeit meines Mannes ausgehen? Könnte sein früheres Einkommen ( welches für 8 von 8 1/2 Ehejahren gegolten hat) ebenfalls in die Unterhaltsberechnung mit einfliessen ? ... Unterhaltsberechnungen geschah, daher möchte ich mich über meine Möglichkeiten informieren.
20.7.2008
1579 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Das gemeinsame Haus und andere gemeinschaftliche Gegenstände wurden bereits mit der Trennung aufgeteilt, es geht lediglich um Unterhalt. ... Im Jahr 2006/2007 wurde eine weitere Unterhaltsberechnung durch eine eingeschaltete Anwältin meiner Frau durchgeführt, Berechnungszeitraum war 31.10.05 bis 31.10.06. ... Meine Fragen richten sich ausschließlich um den Ehegattenunterhalt, der Unterhalt für das Kind ist kein Thema - den werde ich gerne zahlen und noch mehr, für das Kind!
26.2.2010
1630 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich möchte den Unterhalt zahlen, den ich zahlen muss. ... Zahlen als selbständiger meinen Unterhalt berechnet um bei einem evtl. ... Ich bitte um ein Angebot zunächst für die Unterhaltsberechnung.
27.4.2008
13129 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Claudia Basener
Er zahlte mir und den Kindern von Oktober 2003 bis Dezember 2006 72,28 % des uns zustehenden anwaltlich errechneten Unterhalts, ich hatte seinerzeit keine feste Arbeitsstelle mit regelmäßigem Einkommen. Von Januar 2007 bis auf weiteres bekomme ich Unterhalt für die Kinder in Höhe von 573,00 Euro, für mich nichts mehr, denn ich habe nun einen Halbtags-Bürojob in unbefrister Stellung.
18.11.2014
603 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Gibt es aufgrund der dann bestehenden Mietfreiheit meines Ehegatten eine andere Unterhaltsberechnung. ... Inwieweit wird auch das Vermögen (Haus) meines Ehegatten bei der Unterhaltsberechnung berücksichtigt? Muss er einen Teil des Vermögens für den Unterhalt einsetzen und kann er zum Verkauf des Hauses verpflichtet werden?
28.3.2006
2863 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Zum Zeitpunkt der Scheidung vor einem Jahr hatte ich einen Freibetrag für Unterhaltsleistungen in Höhe von 600€ mtl.Im gerichtlichen Vergleich wurde dann für ein Jahr ein hoher Unterhalt vereinbart, demzufolge hatte ich danach den Maximalbetrag des Realsplittings beim Finanzamt eintragen lassen ( mit Zustimmung Ex ). ... Ab August soll der Unterhalt nur noch 600 € mtl.betragen, jedoch wird der Unterhalt zur Bestimmung des genauen Betrages neu berechnet. ... Da ich inzwischen wieder geheiratet habe ( StKl III ) muss die Unterhaltsberechnung fiktiv erfolgen.
7.7.2014
3021 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Die Mieteinnahmen flossen aber erneut in die Unterhaltsberechnung mit ein , obwohl meine Mutter ausbezahlt wurde . ... Nun verlangt meine Mutter erneut weiter einen Unterhalt von meinem Vater . ... Es kann doch nicht sein das man ein Leben lang Unterhalt bezahlen muss .
2.9.2007
1881 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Der KV hat im Vorfeld des 18.Geburtstages der Gymnasiastin auf die Einrichtung eines eigenen Kontos gedrungen, dann die Unterhalts-Zahlungen (zuletzt 400 €) mit der Begruendung eingestellt, die von mir errechnete Hoehe und Verteilung des Unterhalts hielten der Ueberpruefung seiner Anwaeltin nicht stand. ... Auf welcher gesetzlichen Grundlage koennen Nebenjobs, die _vor_ Beginn der Unterhaltspflicht enden, fuer die Unterhaltsberechnung herangezogen werden? ... Sollte es dafuer tatsaechlich Grundlagen geben: wann kann ich damit rechnen, dass mein tatsaechlich verfuegbares Einkommen die Basis fuer die Unterhaltsberechnung sein wird?
4.7.2007
1114 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Wir sind 31 Jahre verheiratetund zahle entsprechend Unterhalt. ... Meine Frage ist nun, wird diese häusliche Gemeinschaft und wird Vermögen seitens meiner Frau bei der Unterhaltsberechnung mit einbezogen?
6.6.2009
1499 Aufrufe
beantwortet von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Hallo, Kindesvater hat bis 03/09 Unterhalt in Höhe von 256€ gezahlt und 03/09 neue Unterhaltsberechnung verlangt (Kind jetzt schon 19J.). ... Angeblich ist er ein Mangelfall 900 € für den Unterhalt zu Grunde gelegt wurde!.

| 23.12.2008
2374 Aufrufe
Der Unterhaltsberechnung soll jeweils das vom Ehemann aktuell erzielte Einkommen zugrunde gelegt werden. ... Die Hälfte des dann verbleibenden Einkommens steht der Ehefrau als Trennungs- bzw. nachehelicher Unterhalt zu." ... Können die Raten für dieses Darlehen bei der Unterhaltsberechnung vorab abgezogen werden ?

| 1.3.2007
4335 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Seine Freundin hat ebenfalls ein Kind, bezieht Unterhalt vom Exman und arbeitet nebenher. ... Mein Partner ist im angestelltenverhältnis tätig, zahlt Unterhalt für Exfrau und zwei Kinder und ist außerdem insolvent. ... Was kostet mich ungefär eine komplett neue Unterhaltsberechnung bei einem Anwalt?

| 22.12.2007
1130 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Joachim
Das Kind aus der früheren Beziehung verlangt jetzt von mir die Neuberechnung des Unterhaltes , da nach ihrer Meinung, ihr jetzt ein höherer Unterhalt (bis jetzt zahlte ich 150,00€)zustände. Nun habe ich folgede Fragen: 1) Wie beläuft sich die Unterhaltsberechnung? ... 5) Welche Auslagen und in welcher Höhe können zur Unterhaltsberechnung mit herangezogen werden.
2.3.2006
3548 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Guten Tag ich bin seit 2000 geschieden und bezahle Unterhalt für Frau und Tochter (19 Jahre Schülerin) seit der Scheidung wurde keine Unterhaltsberechnung mehr durchgeführt. ... (bekamm 100`000 DM bei der Scheidung) Da ich ohne die genauen Zahlen ja keine Unterhaltsberechnung/Anspruch für meine Ex + Tochter machen kann. ... -Unterhalt(1300 €) einfach kürzen?
123·15·30·45·60·62