Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ETWohnung- Erbe

12.09.2011 09:47 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,

was passiert, ich kaufe nachweislich von meinem Geld eine Eigentumswohnung. Lasse aber meine Frau mit 25 % im Grundbuch eintragen. Bei einem Tod meiner Frau hätten dann deren Erben einen Anspruch darauf ? Könnte ich das irgendwie mit einem Privatvertrag ausschließen ?

Danke

12.09.2011 | 10:34

Antwort

von


(175)
Bönischplatz 11
01307 Dresden
Tel: 0351 - 479 60 900
Web: http://www.jagenburg.com
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

ich möchte Ihre Anfrage anhand des geschilderten Sachverhaltes im Rahmen einer ERSTberatung wie folgt beantworten:

Zur Lage: Ihre Frau ist/wird Eigentümerin von 25% des Grundstückes. Diesen Anteil kann Sie mittels gesetzlicher oder mittels gewillkürter Erbfolge weitergeben. (Oder verkaufen, verschenken oder aufgrund Insolvenz/ZV "verlieren".)

Es gibt mehrere Möglichkeiten die erbrechtliche Komponente zu regeln.

Ein Privatvertrag hilft nicht.

1. Erbverzicht der Abkömmlinge (Form § 2348 BGB: Form - Notar)
Problem: ungeborenen Kinder

2. Vermächtnis/Testament Ihrer Frau zu Ihren Gunsten (Form § 2247 BGB: Eigenhändiges Testament eigenhändiges Testament/Vermächtnis)
Problem: mögliche Pflichtteils- und Ergänzungsansprüche; Widerruflichkeit

3. Erbvertrag (Form § 2276 BGB: Form - Notar)
Problem: Bindungswirkung § 2290 BGB: Aufhebung durch Vertrag , möglicherweise auch gegenseitige Bindung


--------------------------------------------
Ich hoffe, dass ich Ihnen eine erste Orientierung in der Sache geben konnte.


Sollte sich der Sachverhalt doch etwas anders darstellen, nutzen Sie bitte die Nachfrage.

Sie können mich jederzeit über die Kontaktdaten in meinem Profil erreichen und auch in anderen Angelegenheiten beauftragen.

Es sei noch der Hinweis erlaubt, dass die rechtliche Einschätzung ausschließlich auf den von Ihnen mitgeteilten Tatsachen beruht und dass durch das Hinzufügen oder Weglassen von weiteren tatsächlichen Angaben die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen kann.


Rechtsanwalt Heiko Tautorus

ANTWORT VON

(175)

Bönischplatz 11
01307 Dresden
Tel: 0351 - 479 60 900
Web: http://www.jagenburg.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Baurecht, Miet und Pachtrecht, Verwaltungsrecht, Erbrecht, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Info ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich, kompetent, hilfreich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine schnelle, präzise und unmissverständliche Antwort – vielen Dank! ...
FRAGESTELLER