Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

209 Ergebnisse für „verleumdung nachrede“

Filter Strafrecht

| 28.8.2022
| 55,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Auf eine Rückantwort was das solle, schweifte das komplett aus und aus Beleidigungen wurden Verleumdungen und sogar üble Nachreden.
30.7.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
In einem Zivilprozess hat der gegnerische Anwalt trotz besseren Wissens sowohl in der Klageschrift als auch danach wiederholt behauptet, gegen mich sei ein Strafermittlungsverfahren bei der Staatsanwaltschaft gelaufen, da ich Gelder veruntreut bzw. aus unerlaubter Handlung an mich genommen hätte. Trotz besseren Wissens deswegen, da ihm zum Zeitpunkt der Behauptungen die abgeschlossene Ermittlungsakte der Staatsanwaltschaft vorlag, die sich aber auf ein völlig anderes Verfahren bezog, ( Falsche Verdächtigung) das nach § 170 Abs. 2 eingestellt wurde. Andere Verfahren gab es nicht.
18.2.2022
| 47,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Anlass ist die Verfolgung einer Verleumdung und üblen Nachrede durch eine Nachbarin gegen uns.
7.2.2022
| 72,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
mit einem Fragezeichen versehen, bereits eine Straftat (bspw Beleidigung, Ehrverletzung, Verleumdung oder üble Nachrede etc.) dar?
12.1.2022
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
(Der Chat beinhaltet auch (normal und intim) Bilder vom Autor) Diese verächtlichen Äußerungen tangieren meiner Meinung nach schon den Tatbestand Verleumdung und üble Nachrede.
9.1.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Herwig Schöffler
Sehr geehrte Damen und Herren Seit einiger Zeit gibt es unter meinem Namen und mit Bildern von mir, auf der Plattform facebook im Internet einige vom mir nicht erstellte Seiten. Fremde anonyme Personen erstellten also Seiten von mir mit Fotos und meinem Namen. Immer wieder schrieben diese Fakeprofile Geschäftskunden von mir an, so das diese dachten, dass ich dahinter stecken würde.
22.12.2021
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
(zählt wohl als Beleidigung, Verleumdung, übele Nachrede??

| 28.10.2021
von Rechtsanwältin Yvonne Müller
Ich arbeite seit 15 Jahren in einem Betrieb. Der Betrieb verkleinerte sich und der AG hat betriebsbedingte Kündigungen ausgesprochen, in die ich auch gefallen bin. Mir steht eine Abfindung in fünf Stellinger Höhe zu.
21.10.2021
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Bitte teilen Sie mir mit, ob es als üble Nachrede oder schon eine Verleumdung darstellt.
13.10.2021
von Rechtsanwalt Christian Lenz
Nun meine Frage: soll ich Strafanzeige wegen übler Nachrede stellen?
3.8.2021
von Rechtsanwältin Yvonne Müller
Hallo Ich habe bereits ein Leben Lang ein Problem mit Mobbing. Als ich 6 Jahre alt war, würde mir ein Messer unter die Nase gehalten oder man wollte mich anzünden. Ich würde auch öfter verprügelt.
24.6.2021
von Rechtsanwalt Andreas Wilke
Oder fällt das unter üble Nachrede bzw. Verleumdung oder einem anderen Strafrechtsbestand?
6.5.2021
von Rechtsanwältin Yvonne Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Immobilienfirma und Hausverwaltung. Die Stadt Würzburg (Bauaufsichtsamt) hat die Eigentümer des Hauses angeschrieben, dass ich meine Firma abgemeldet habe und die Verwaltung nicht mehr machen darf. Die Eigentümer müssten sich einen neuen Verwalter suchen. 1.)
16.3.2021
von Rechtsanwältin Yvonne Müller
Daraufhin habe ich bei der Polizei Anzeige wegen Verdachts auf Erpressung, Verleumdung und übler Nachrede gestellt.
28.2.2021
266 133 StGB Veruntreuung Ist der Tatbestand erfüllt, wenn eine (sich) zur Verwaltung bevollmächtigte Person ( auf bestimmte Bereiche begrenzte Vollmachten) oder Personen nachhaltig Gelder für eigene Zwecke ausgibt und oder Rechte für sich verwendet? Hier insbesondere für eine nicht mehr für sich selbst sorgen könnende Person ( Pflegegrad 5 mit besonderer Hilfsbedürftigkeit bei Alzheimer und Altersdemenz) ? Auch wenn gegen den Rat Dritter weiter fortgeschritten wird.

| 29.1.2021
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Lohnt es sich eine Anzeige gegen unbekannt zu machen wegen Verleumdung und übler Nachrede?
19.1.2021
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Guten Abend! Im Jahr 2018 hatte ich bei einer Schidstelle eine schriftliche Vereinbarung/Vergleich mit meinem Ehemaligen Partner getroffen bzw. kunftig keine Beleidigungen, keine Herabsetzungen & Ehrenverletzungen auch gegenüber Dritte. Nun im Jahr 2020 wurde ich vom ihm im Mai wieder verbal und per E-mail beleidigt.

| 8.1.2021
von Rechtsanwalt Jannis Geike
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe letztes Jahr Ende Oktober einen Mitarbeiter in der Probezeit gekündigt. Seit 3 Tagen bekomme ich täglich über WhatsApp diverse Beleidigungen. Natürlich könnte ich ihn über WhatsApp sperren, allerdings habe ich die Befürchtung das er meinen 1 Mann Betrieb dann in den Sozialen Medien schlecht macht.
123·5·10·11