Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

143 Ergebnisse für „beleidigung verleumdung“

Filter Strafrecht

| 11.8.2009
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Ich möchte nun vor dem Amtsgericht wegen Verleumdung und Beleidigung klagen, und die Vorsitzende bzw. die Beisitzer vom Arbeitsgericht als Zeugen aussagen lassen.

| 31.5.2012
Diese auf mich bezogene Beleidigung/Ehrverletzung hat die Ehefrau des Wirts durch das geöffnete Toilettenfenster der Gaststätte gehört. ... Meine Frage lautet daher: Erfüllt diese Äußerung den Tatbestand der Beleidigung/Ehrverletzung + ist es sinnvoll, eine Anzeige zu machen? ... Nun meine Frage: Erfüllen diese Gespräche + Äußerungen den Tatbestand der Verleumdung?

| 1.7.2014
von Rechtsanwalt Benjamin Pethö
Verleumdung?
10.6.2007
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Sehr geehrte Damen und Herren, gibt es eine gesetzliche Möglichkeit meinen Ex Freund wegen übler Nachrede /Beleidigung / Verleumdung zu stoppen ?

| 1.4.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Streife wurde mehrfach Zeuge von Verleumdung, Beleidigung und Schickane durch die direkten Nachbarn, weigert sich aber, all dies zu bezeugen. Ich habe jetzt Anzeige erstattet gegen Nachbarn wegen Beleidigung und Verleumdung (Nachbarn erzählten Bekannten, ich sei eine Gefahr für sie und ihre Tochter). ... Bei der in Betracht kommenden Straftat (hält der Mann die Verleumdung für irrelevant, oder was möchte er mir damit sagen??)

| 9.3.2014
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Nach meiner Auffassung handelt es sich bei den mir unterstellten Tätigkeiten "Verleumdung" und "Beleidigung" um Straftaten (StGB § 187 bzw. § 185) - der Autor unterstellt mir demnach, diese Straftaten in meinen Texten begangen zu haben. ... Stellt die Unterstellung des Blog-Autors, ich würde Personen beleidigen bzw. verleumden tatsächlich selbst eine Verleumdung dar?
21.2.2008
Alle waren beeindruckt, denn die Medien waren voll des Berichts über den am 23.12. ausgestrahlten ARD-Tatort-Film, in dem es um den Inzest eines alevitischen Vaters mit seiner Tochter ging - beeindruckt auch, weil weder ich noch meine Enkelin anwesend war, die wir die Vorwürfe als Verleumdung hätten entlarven können. ... Dann wird sich auch nachweisen lassen, dass sie zu ihren Beleidigungen. von ihren Eltern angestiftet worden ist..

| 24.10.2008
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Nach mehrmaligen appellieren dieses Verhalten zu unterlassen, macht er unbeirrt weiter in dem er Beleidigungen und Verleumdungen ausspricht und so unwahre Behauptungen in der Öffentlichkeit und gegenüber Familienangehörigen und anderen Personen absichtlich verbreitet.
19.9.2009
Dazu meine Frage: In wie weit erfüllt der Brief an meinen Arbeitgeber, der mir in Kopie vorliegt, den Strafbestand der üblen Nachrede oder der Verleumdung oder andere Strafbestände?
26.7.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Sie behauptet öffentlich, ich wäre "bereits häufiger ausfällig auch gegenüber anderen Forenteilnehmern (mit persönlichen Angriffen oder Beleidigungen)" geworden, obwohl dies laut Forenregeln natürlich nicht erlaubt ist und auch in keinster Weise der Wahrheit entspricht. ... Erfüllt diese Behauptung bereits den Straftatbestand der Verleumdung und macht eine entsprechende Strafanzeige bzw Privatklage Sinn oder ist hier der Forenbetreiber in die Pflicht zu nehmen, derart verleumderische Postings zu löschen?

| 14.8.2013
Aufgrund der Gegenseitigkeit der Beleidigungen (wobei ich mich sehr zurückgehalten habe bzw. musste) vermute ich mal, das würde ausgehen wie das Hornberger Schießen. ... Verleumdung (oder hier, weil nur an ihn gerichtet Beleidigung?) ... Handelt es sich hier um Verleumdung?
27.12.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Er würde mich wegen Verleumdung anzeigen''''. Meine Frage: Ich habe bei meiner Zeugenaussage extra, weil ich derartige Repressalien vermutet habe, nochmals bei der Polizei nachgefragt, ob derartige Anzeigen (Verleumdung, falsche Verdächtigungen) Halt hätten, weil ich mich auf keinen Fall, auch obwohl ich im Recht bin (dieses zur Anzeige zu bringen), strafbar machen möchte. ... Wären solche Anzeigen wegen Verleumdung od. fälschlicher Verdächtigung gerechtfertigt?
7.9.2019
| 50,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Auf Twitter schrub gerade jemand "Und hätte dich deine Mutter abgetrieben, wärst du ein kleiner Blutfleck geblieben statt so einen großer Haufen Scheiße zu werden" Fällt das unter den Tatbestand der Beleidigung?
7.3.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ab dem Augenblick wo sie sich von ihrem zwischenzeitlichen Freund getrennt hat werden ich und mittlerweile auch meine Frau von ihm mit Beleidigungen und Drohungen überhäuft. ... Dies wie auch die Beleidigungen meiner Person ist schriftlich durch Briefe / Postkarten belegt. ... Würde eine Anzeige auf Verleumdung Aussicht auf Erfolg versprechen?

| 20.8.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Hallo, hier geht es um meine Schwiegermutter, welche ihrem Sohn (meinem Mann, 2 gemeinsame Kinder), sehr verächtliche Äusserungen über mich geschrieben hat. Wenn ich es zusammen zähle, sind es über 20 Äußerungen. Beispiele: ich hätte ein Problem; ich würde aber die soziale und finanzielle Sicherheit nicht aufgeben; er solle meinen Eltern mal seine Sichtweise nahebringen; er solle sich Rat holen, ohne dass ich es erfahre; ich hätte einen Knax in meiner Kindheit bekommen; sie frage sich schon lange, wie er es aushält; ich bräuchte dringend Hilfe, ich sei eindeutig krank.
27.8.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Wenn ich diese Missstände in dem Studiengang in einem Video veröffentliche, kann mir die Hochschule dann Verleumdung oder üble Nachrede unterstellen und mich daraufhin anzeigen? ... Was muss ich beachten, damit ein solches Statement nicht als Verleumdung oder üble Nachrede eingestuft wird?
28.10.2004
von Rechtsanwältin Regine Filler
Am nächsten Tag , hat dann X bei uns angerufen und uns gedroht er wird uns wegen Verleumdung anzeigen. ... Es geht nur um die Aussagen, die mein Freud gegenüber Y gemacht, und die angeblich Verleumdungen X gegenüber sind. ... Wie würde die Anklage überhaupt lauten: Verleumdung, üble Nachrede, Beleidigung, oder wie?
11.10.2005
von Rechtsanwalt Markus Timm
Vorhin drohte die Firma mir per Fax, ich solle diese Bewertung unverzüglich zurücknehmen, anderenfalls wolle man STrafanzeige wegen Verleumdung stellen und zusätzlich Schadenersatzansprüche geltend machen, denn dies würde nicht den Tatsachen ensprechen!
123·5·8