Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

129 Ergebnisse für „anspruch unterhaltsanspruch ehefrau rente“

19.1.2011
1490 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
. €, Rente Ehefr. 400,00 Ehem. 700,00 1 selbst genutzte Immobilie, 1 EW auf Ehem., 1 EW auf Eheleute Frage: kann bei Trennung die Ehefrau die 1/2 Firma verlangen oder kann man dies durch Schenkung an Kinder umgehen?. wie hoch ist der Unterhaltsanspruch der Ehefr. Kann der Ehem. nach Scheidung die Fa. weiter betreiben oder ist er gezwungen um Zugewinnanspruch der Ehefrau zu befriedigen, den Betrieb zu veräußern?
5.2.2009
2698 Aufrufe
Ab Ende März 2009 ( wird sie 65 Jahre ) erhält sie 534,51 Euro Rente. ... Er sagt meine Mutter hätte dann keine Unterhaltsansprüche mehr, sie wäre ja ab dann in Rente! ... Besteht weiterer Anspruch von Unterhaltszahlungen trotz Rente meiner Mutter?
22.5.2011
2544 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
BU-Rente aus 2 Kapital-Lebensversicherungen bis zu meinem 65. ... Rente von meiner BG wegen einer Verletzung mit bleibendem Schaden. ... Welche Ansprüche kann meine Frau geltend machen?
4.3.2009
4543 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Da er ab dem 01.04.2009 diesen Versorgungsausgleich ja von seiner Rente ( Rentenhöhe gesch. ... Besteht ein weiterer Unterhaltsanspruch für die gesch. Ehefrau oder ist der Anspruch mit Beginn der Zahlung durch den Versorgungsausgleich erloschen ?
25.7.2005
2501 Aufrufe
Sachverhalt: Ehemann Jahrgang 49 / Ehefrau Jahrgang 52 seit über 20 Jahren verheiratet / Ehemann arbeitet / Ehefrau Hausfrau Kinder: einen Sohn (21) und eine Tochter (18) Wollen uns scheiden lassen und streben eine einvernehmliche Scheidung an. ... Die Ehefrau „muss“ 6 Jahre warten, bis sie in Rente gehen kann. ... Konkrete Frage: Welche Unterhaltsverpflichtung hat der Ehemann beim Eintritt in die Rente (Rentenbezug ca. 50%, da im Versorgungsausgleich 50% an die Frau gegangen sind) a)muss er von seiner deutlich gekürzten Rente nach Abzug des Selbstbehalts Unterhalt zahlen?
12.6.2006
4751 Aufrufe
Fragen zum Anspruch auf Unterhalt und Hausratausgleich der Ehefrau, die sich getrennt hat Ausgangssitutation: Meine Frau hat die eheliche Wohnung verlassen und sich eine Wohnung gemietet. ... Unterhaltsanspruch der Ehefrau Unsere monatlichen Einkommen bestehen aus BfA-Rente der Ehefrau, BfA-Rente des Ehemannes, Betriebsrente der Ehefrau und Betriebsrente des Ehemannes jeweils Nettobeträge nach Abzug der Sozialversicherungsbeiträge. ... FRAGEN zum Hausratausgleich FRAGE: In welcher Höhe hat die Ehefrau Anspruch auf Erstattung von Neuanschaffungen von Hausrat für ihre neue Wohnung?

| 14.5.2007
6744 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Der erste Betrag bezieht sich auf meine gesetzliche Rente, der zweite auf meine Betriebsrente. ... Lebensjahr Rente zu beantragen, ohne dass ihr Nachteile bezüglich Unterhaltszahlung entstehen? ... -3- Wenn meine Ex-Frau ab 01.05.2011 Rente bezieht, kann dann ihre Rente gegen ihren Unterhaltsanspruch verrechnet werden?

| 16.6.2014
858 Aufrufe
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Alle Vermögenswerte und auch erworbene Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung wurden im Rahme des Scheidungsverfahrens geteilt bzw. ausgeglichen. Zwischenzeitlich habe ich wieder geheiratet, meine Ehefrau ist nicht berufstätig (Körperliche Behinderung), ich befinde mich aktuell in der Arbeitslosigkeit (mit einem Netto-ALG, welches um ca. 50% unter dem o.a. ... - Bin ich mit Eintritt zur Rente weiterhin unterhaltspflichtig und wenn ja, in welcher Höhe?
27.7.2005
2928 Aufrufe
Die Kosten für die Heimunterbringung werden durch Pflegeversicherung und Rente gerade gedeckt. ... Ändert sich der Unterhaltsanspruch wenn wir eine Wohnung zur Eigennutzung kaufen? ... Ändert sich der Anspruch bei Gütertrennung?
1.9.2018
| 48,00 €
115 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Seine Ehefrau bezieht selbst eine Rente in Höhe von 1.200 EUR. ... In welcher Höhe ist der Ehefrau ein Unterhaltsbeitrag unter Berücksichtigung ihrer eigenen Rente zu gewähren?
19.3.2007
1514 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Nachdem wir nun verheiratet sind, hat ihr geschiedene Ehemann die Unterhaltszahlungen eingestellt, da der Anspruch seiner Meinung nach durch die Wiederheirat erloschen ist. Die Zahlung des Ehegattenunterhaltes bis zum Eintritt der Rente wurde vereinbart um einen finanziellen Ausgleich auf den Verzicht eines ihr zustehendes Erbteiles (ca. 45 0000 DM)zu schaffen. ... Er täuscht der Ehefrau falsche Tatsachen vor und verleitet zu einem Vertragsabschluss.
21.8.2008
5461 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Sie bezieht eine monatl Rente von ca. 730E/Monat. Ich werde in diesem Jahr 60 und kann ohne Abzüge (50 % seit 13 Jahren)in Rente gehen. Meine Rente wird voraussichtlich 1550€ /monatl. betragen.

| 20.8.2015
404 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, ich wurde von meiner ersten Ehefrau geschieden, in einem freiwilligen Vergleich wurde meinerseits ein erhöhter Unterhalt zugestanden; keine Kinder aus dieser Ehe.
3.11.2014
817 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich bin mit einer Pensionären verheiratet gewesen und frage mich, ob nach der Scheidung ein Anspruch auf Versorgungsausgleich besteht. Soweit ich das verstehe, dreht sich der Versorgungsausgleich grob gesagt darum, welchen Renten- bzw. ... Meine Ex-Frau wurde kurz vor der Ehe früh-pensioniert und hat demnach also keinen Anspruch mehr erworben, sondern schon Pension bezogen.
28.5.2006
7551 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Scheidungsverfahren grundsätzlich einen Unterhaltsanspruch geltend machen könnte. ... Da meine geschiedene Ehefrau 9 Jahre jünger ist, würde das einen Verlust von mindestens 398,34 x 12 x 9 = 43.020,00 € bedeuten. ... Ist in dem Fall der verpflichtete Ehemann erheblich älter als seine berechtigte Ehefrau und geht er schon früher in Rente, so bleibt seine Rente bis zum tatsächlichen Rentenbeginn der geschiedenen Ehefrau ungekürzt.
8.7.2007
1735 Aufrufe
Hinzufügen möchte ich, dass ich selbst davon nur noch 40.000,-- habe, weil ich meinen beiden erwachsenen Kindern, aus erster Ehe, jeweils 18.000,-- € (2 X 18.000 = 36.000, - € ) geschenkt habe. 2.Welchen monatlichen Unterhaltsanspruch hätte ich bei einer Trennung und einem derzeitig gemeinsamen Renten-Nettoeinkommen von 2.438,-- (Ehemann: € 1955,-- / Ehefrau: € 483,--).
17.10.2011
2556 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ehemann Jahreseinkommen 100.000, Ehefrau Jahreseinkommen 20.000 (arbeitet nur halbtags). ... Ehefrau hat einen Liebhaber, Ehemann erfährt dies und will die Scheidung. a) Besteht Unterhaltsanspruch gegenüber dem Ehemann, und wie hoch ist dieser bei diesem Zahlenbeispiel ?

| 24.3.2008
3338 Aufrufe
Nach vollendeten 60Jahre sollte sie eine Rente von ca.700Euro erhalten. ... Fällt dann die Unterhaltszahlung für die Ex-Ehefrau weg? Was ist wenn die neue Ehefrau berufstätig ist und relativ gut verdient?
123·5·7