Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

110 Ergebnisse für „reise anzahlung“

Filter Reiserecht
27.3.2012
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Guten Tag, habe für Ende April eine Flugreise gebucht und überlege mir nun von der Reise zurückzutreten. ... Habe außerdem bereits eine Anzahlung von 1000 Euro geleistet. Meine Frage: Kommt die Stornogebühr üblicherweise zu der Anzahlung dazu oder wird sie mit der Anzahlung verrechnet?
23.8.2019
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Das ist das einzige was ich von der Reise hatte. ... Das er die Reise stornieren will. Ich will die Reise ohne ihn aber nicht machen.

| 10.6.2020
| 47,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Folgendes Problem , Reise gebucht Start 19.07.2020 in die Türkei , aktuelle Reisewarnung bis 31.8.2020 nun ausgesprochen ( mögliche Ausnahmen werden geprüft für wann auch immer ) ist es denn dann aktuell nicht möglich von der Reise zurück zu treten? Bzw die Bereits gezahlte Anzahlung zurück zu bekommen ? ... Abwarten möchten wir auch nicht mehr, denn wenn wir nicht bis 15.06.2020 stornieren , müssten wir bei Rücktritt nicht nur 35 Prozent einbüßen des Reise Preises sondern 65 Prozent.
30.4.2020
| 47,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Andrea Fey
Ich habe über ein Reisebüro beim Reiseveranstalter "Schauinsland" eine Reise nach Griechenland ( KOS) gebucht und angezahlt. Der Reiseantritt wäre der 12. ... Frage: Kann ich aufgrund der neuerlichen Reisewarnung des auswärtigen Amtes meine Reise kostenfrei stornieren und die Anzahlung zurückfordern?

| 29.12.2011
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Mein Mann und ich haben uns nun entschieden, die Reise zu stornieren, da wir beide bei einem Gesamtreisepreis von knapp 5.000 € einen gewissen Service erwarten, zumindest eine Antwort auf unsere Anfrage. Auf Nachfrage beim Reiseveranstalter teilte uns dieser heute mit, dass Stornogebühren in Höhe von 25% (= geleistete Anzahlung) anfallen und unsere dort abgeschlossene Reiserücktrittversicherung nicht greifen wird. ... Gibt es eine Möglichkeit die Reise ohne Stornogebühren zu stornieren, denn wir stornieren ja wegen einer fehlenden Beratung seitens des Reiseveranstalters?

| 29.4.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Ich habe Ende November 2018 eine Reise für Ende Juli 2019 gebucht. ... Diese Reise wurde zu Sonderkonditionen gebucht. ... Somit hatte ich die vereinbarte Anzahlung nicht geleistet.
27.2.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe für Juni eine Reise in einem Ayurveda Hotel gebucht. nun bekomme ich die Rechnung , unter Zahlungsbedingungen ist nichts vermerkt und ich gehe davon aus, dass ich die Reise schon jetzt komplett überweisen soll, zu was ich eigentlich nicht bereit bin. ... Eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent bin ich gerne bereit zu bezahlen. mit freundlichem Gruss PS
4.2.2008
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Im Nov. 07 habe ich für meine Familie und mich online bei einem Reisevermittler für den 15.03.08 - 29.03.08 eine Reise nach Kenia gebucht. Umgehend wurde bereits eine Anzahlung von meinem Kreditkartenkonto abgebucht. ... Sofort nach der AA-Warnung habe ich bei einer anderen Gesellschaft eine Reise in ein gefahrloses Land gebucht, da zu o. g.
25.6.2013
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Mai 2013 eine Reise über Neckermann.de gebucht und dem Reiseveranstalter ThomasCook. ... Sofort habe ich eine Anzahlung von 2000 Euro geleistet, die mir auch umgehend bestätigt wurde. ... Da ich die Nummer nicht kannte, rufte ich zurück und kam bei Neckermann Reisen raus.

| 21.3.2020
| 47,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Lt. den AGB''''s des Reiseveranstalters beläuft sich die Anzahlung = Stornogebühr 20%. ... Meine Frage: Kann ich den Rücktritt auf Grundlage des BGB § 651h = Rücktritt vom Reisevertrag aufgrund unvermeidbarer außergewöhnlicher Umstände mit Absatz (3) geltend machen und die Erstattung der Anzahlung verlangen ?
31.8.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Ich habe eine Anzahlung in höhe von 379€ an ihr Konto überwiesen mit dem Vwz "Anzahlung Urlaub 2013" Da wir uns nun getrennt haben hat sie anstatt den Urlaub zu stornieren den Urlaub einfach umgeschrieben auf eine Freundin und meine Anzahlung hat sie ja nun einkassiert. Kann ich meine Anzahlung von ihr zurückverlangen? Ich hätte die Reise ja auch Antreten können ich habe niergendswo eingewilligt das ich die reise abtreten werde.

| 13.6.2013
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Guten Tag Ich leiste bei Buchung einer Reise ein Vorauszahlung die ggf. bei Nichtantritt einbehalten wird. ... Mallorca in ein Feriencamp bei Veranstalter X Kunde X storniert die Reise und Veranstalter X findet einen anderen Kunden Y der den Platz auf Mallorca einnimmt , aber von Köln aus fliegt. d.h. Plätze am Reiseziel sind wieder vergeben nur die Plätze im Flugzeug ab FFM nicht .

| 1.6.2010
Auf meine Anfrage nach einem günstigeren Flugtermin, wurde mir gesagt, die Reise sei so in Ordnung und einen anderen Termin würde ich nicht bekommen. ... Daraufhin hab ich die Reise storniert, da ich misstrauisch geworden bin und bekam einen Brief mit Stornogebühren von 150 Euro. ... Zahlung - Anzahlung und Restzahlung 3.1 Nach Erhalt der Buchungsbestätigung und des Reisepreissicherungsscheines ist eine Anzahlung zu leisten, die auf den Reisepreis angerechnet wird.

| 7.5.2020
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Zur Bestätigung haben wir eine Anzahlung von 195 Euro geleistet. ... Ich habe daraufhin die Agentur angeschrieben und Angeboten, dass sie mir entweder einen Gutschein über die Anzahlung zukommen lässt, den wir für eine spätere Buchung verweden können. ... Ich würde für meine Anzahlung dann ja keine Gegenleistung erhalten ?
9.6.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Somit sollten wir unsere Reise antreten und es gab vom Veranstalter keine Stornierung. ... Aufgrund dessen haben wir am beschlossen, dass wir von uns aus am 21.4.20 die Reise stornieren. ... Können wir die Anzahlung / Stornogebühren zurück verlangen?
17.5.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Mein Mann und ich sind aber noch nichts sicher ob wir die Reise buchen wollen. Jetzt Schreiben im Briefkasten wo bleibt die Anzahlung. ... Hier geht es um 5.000,00 Euro Reisekosten.

| 31.1.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Eine Reisebestätigung/Rechnung oder sonstige Nachricht des Veranstalters habe ich bisher nicht bekommen und daher auch noch keine Anzahlung geleistet. Das Insolvenzverfahren ist noch nicht abgeschlossen, und es ist weiterhin unklar, ob die Reise durchgeführt werden kann. ... Wie kann ich die Reise formal korrekt und kostenlos stornieren, wenn diese Frist abgelaufen ist?

| 23.3.2020
| 47,00 €
von Rechtsanwältin Wibke Türk
.-07.05.2020 gebucht und die Anzahlung schon getätigt! Jetzt wollten wir die Reise anhand der Weltweiten Reisewarnung welche bis Ende April geht stornieren. Der Reiseveranstalter hat alle Reisen bis 19.04.storniert,wenn Wir unsere Reise jetzt stornieren, sollen Wir 40% stornokosten bezahlen.
123·5·6