Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

79 Ergebnisse für „reise anzahlung“

Filter Reiserecht
27.3.2012
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Guten Tag, habe für Ende April eine Flugreise gebucht und überlege mir nun von der Reise zurückzutreten. ... Habe außerdem bereits eine Anzahlung von 1000 Euro geleistet. Meine Frage: Kommt die Stornogebühr üblicherweise zu der Anzahlung dazu oder wird sie mit der Anzahlung verrechnet?
23.8.2019
| 47,00 €
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Das ist das einzige was ich von der Reise hatte. ... Das er die Reise stornieren will. Ich will die Reise ohne ihn aber nicht machen.

| 29.12.2011
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Mein Mann und ich haben uns nun entschieden, die Reise zu stornieren, da wir beide bei einem Gesamtreisepreis von knapp 5.000 € einen gewissen Service erwarten, zumindest eine Antwort auf unsere Anfrage. Auf Nachfrage beim Reiseveranstalter teilte uns dieser heute mit, dass Stornogebühren in Höhe von 25% (= geleistete Anzahlung) anfallen und unsere dort abgeschlossene Reiserücktrittversicherung nicht greifen wird. ... Gibt es eine Möglichkeit die Reise ohne Stornogebühren zu stornieren, denn wir stornieren ja wegen einer fehlenden Beratung seitens des Reiseveranstalters?
27.2.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe für Juni eine Reise in einem Ayurveda Hotel gebucht. nun bekomme ich die Rechnung , unter Zahlungsbedingungen ist nichts vermerkt und ich gehe davon aus, dass ich die Reise schon jetzt komplett überweisen soll, zu was ich eigentlich nicht bereit bin. ... Eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent bin ich gerne bereit zu bezahlen. mit freundlichem Gruss PS
4.2.2008
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Im Nov. 07 habe ich für meine Familie und mich online bei einem Reisevermittler für den 15.03.08 - 29.03.08 eine Reise nach Kenia gebucht. Umgehend wurde bereits eine Anzahlung von meinem Kreditkartenkonto abgebucht. ... Sofort nach der AA-Warnung habe ich bei einer anderen Gesellschaft eine Reise in ein gefahrloses Land gebucht, da zu o. g.
25.6.2013
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Mai 2013 eine Reise über Neckermann.de gebucht und dem Reiseveranstalter ThomasCook. ... Sofort habe ich eine Anzahlung von 2000 Euro geleistet, die mir auch umgehend bestätigt wurde. ... Da ich die Nummer nicht kannte, rufte ich zurück und kam bei Neckermann Reisen raus.
31.8.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Ich habe eine Anzahlung in höhe von 379€ an ihr Konto überwiesen mit dem Vwz "Anzahlung Urlaub 2013" Da wir uns nun getrennt haben hat sie anstatt den Urlaub zu stornieren den Urlaub einfach umgeschrieben auf eine Freundin und meine Anzahlung hat sie ja nun einkassiert. Kann ich meine Anzahlung von ihr zurückverlangen? Ich hätte die Reise ja auch Antreten können ich habe niergendswo eingewilligt das ich die reise abtreten werde.

| 13.6.2013
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Guten Tag Ich leiste bei Buchung einer Reise ein Vorauszahlung die ggf. bei Nichtantritt einbehalten wird. ... Mallorca in ein Feriencamp bei Veranstalter X Kunde X storniert die Reise und Veranstalter X findet einen anderen Kunden Y der den Platz auf Mallorca einnimmt , aber von Köln aus fliegt. d.h. Plätze am Reiseziel sind wieder vergeben nur die Plätze im Flugzeug ab FFM nicht .

| 1.6.2010
Auf meine Anfrage nach einem günstigeren Flugtermin, wurde mir gesagt, die Reise sei so in Ordnung und einen anderen Termin würde ich nicht bekommen. ... Daraufhin hab ich die Reise storniert, da ich misstrauisch geworden bin und bekam einen Brief mit Stornogebühren von 150 Euro. ... Zahlung - Anzahlung und Restzahlung 3.1 Nach Erhalt der Buchungsbestätigung und des Reisepreissicherungsscheines ist eine Anzahlung zu leisten, die auf den Reisepreis angerechnet wird.
17.5.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Mein Mann und ich sind aber noch nichts sicher ob wir die Reise buchen wollen. Jetzt Schreiben im Briefkasten wo bleibt die Anzahlung. ... Hier geht es um 5.000,00 Euro Reisekosten.

| 31.1.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Eine Reisebestätigung/Rechnung oder sonstige Nachricht des Veranstalters habe ich bisher nicht bekommen und daher auch noch keine Anzahlung geleistet. Das Insolvenzverfahren ist noch nicht abgeschlossen, und es ist weiterhin unklar, ob die Reise durchgeführt werden kann. ... Wie kann ich die Reise formal korrekt und kostenlos stornieren, wenn diese Frist abgelaufen ist?
20.11.2016
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Anzahlung (Betrag manuell eingetragen, Email-Anhänge) Manuell verfasste Bestätigung Anzahlungs-Eingang (alles vorhanden, da gespeichert) Ende Oktober - 4 Monate später!!! ... Schreiben mit Verrechnungsscheck über Anzahlung - nicht eingelöst. ... In 4 Monaten fände die Reise statt.
20.12.2016
von Rechtsanwältin Bianca Rönn
Guten Tag, wir haben am 02.12. eine Schnäppchen-Reise nach Mauritius gebucht (959,50 € für 2 Personen). ... Daraufhin haben wir die Anzahlung geleistet, der Eingang welcher am 07.12. per Email bestätigt wurde. ... Die Reise wird uns jetzt für 2.613,50 € angeboten.
29.3.2013
Ich habe über HolidayCheck eine Reise für mich und meinen Sohn (11 Jahre) gebucht. Diese Reise incl. des Alters meines Kindes wurde sowohl von HolidayCheck als auch vom Veranstalter selbst so schriftlich bestätigt. ... Nach langem Hin und Her, bei der Suche nach einer Alternative zeigte man sich unkooperativ, möchte ich nur noch stornieren (und meine Anzahlung zurückerhalten).
6.2.2013
von Rechtsanwältin Anja Merkel
.-04.08.2013, abgeschlossen am 28.08.2012 unter Anzahlung von 50% des Mietpreises wurde jetzt wegen angeblicher versehentlicher Doppelbelegung gekündigt.Als Entschädigung wird eine Woche freier Aufenthalt im Winter angeboten.Problem ist, dass wir zu dem gebuchten Zeitraum jetzt keinen passenden Ersatz mehr finden.

| 3.10.2011
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo, ich habe Anfang August nach telefonischer Beratung bei Neckermann bezüglich der Zahlungsmodalitäten online eine Reise gebucht.Es ging mir darum, die Reise in Raten zahlen zu können.Der Mitarbeiter, dessen Namen ich leider nicht erfragt habe, sagte mir jedoch nicht, dass es für Buchungen mit Ratenzahlung eine gesonderte Internetverkaufsseite gibt.Nachdem ich die Reise gebucht hatte, bemerkte ich, dass es sich um die normale Reisebuchung auf Rechnung handelt.Ich rief unmittelbar nach Buchung an und diskutierte eine Stunde mit sämtlichen Mitarbeitern, dass es nicht die Reise ist, die ich wollte.Man teilte mir mit, auch später in zahlreichen Emails, dass diese Buchung verbindlich sei und ich die Stornokosten von 70 % des Reisebetrages zu zahlen habe, sollte ich diese Reise nicht antreten wollen.Die geforderte Anzahlung habe ich nicht geleistet und auch sonst habe ich nichts unterschrieben.Nunmehr sind mir die Bordkarten zugesandt worden, da der Reiseantritt zum 4.10., also morgen, wäre.Was kann ich tun ?
9.3.2014
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Neben dem Ausgangsort Antalya und einem weiteren Hafen in der Türkei sollte die Reise nach Zypern, Ägypten und Griechenland/Kreta führen. Unser persönliches Highlight der Reise sollte Ägypten mit Kairo und den Pyramiden sein. Aus Sicherheitsgründen hat Aida jetzt die Reise geändert und Ägypten durch Ashdod in Israel ersetzt.
5.5.2015
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Werter Anwalt, ich habe eine Reise gebucht (am 16.04. für Mitte Juli) mit Reiserücktrittsversicherung. Diese Reise musste ich am gleichen Tag (4 Stunden später) wieder stornieren. ... Gestern kam ein Anruf, wann ich denn die Anzahlung mal überweise.
123·4