Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Storno einer vor Corona gebuchten Kreuzfahrt (später umgebucht)

22.01.2021 12:21 |
Preis: 60,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von


Der Sachverhalt kurz geschildert:

Wir haben in 2019 eine Norwegen Kreuzfahrt mit Abfahrt aus Hamburg für Juli 2020 gebucht. Aufgrund der Infektionslage haben wir diese Kreuzfahrt kostenfrei auf eine andere Tour (Norwegen & Schottland) für Ende April 2021 umbuchen können. Hier lag wahrscheinlich unser Fehler, denn dadurch, dass die ursprüngliche Kreuzfahrt kurz darauf abgesagt wurde, hätten wir einfach abwarten sollen und unsere Anzahlung zurück erhalten.

Vor kurzem erfuhren wir dann, dass 2 Häfen der umgebuchten Fahrt nicht angefahren werden (ohne Begründung warum), einer diesen Häfen war unter anderem ausschlaggebend für unsere Entscheidung, diese Reise zu buchen. Es werden stattdessen andere Häfen angefahren.

Weiterhin gibt es die Regel, dass Ausflüge nur mit der Reederei in geführten Gruppen möglich sind, ohne die Möglichkeit, die Gruppe zu verlassen. Diese Regelung gab es zum Zeitpunkt der Umbuchung nicht. Auch dies kommt für uns nicht in Frage, da wir grundsätzlich gern auf eigene Faust unterwegs sind. Wir sind uns bewusst, dass dies nicht von der Reederei bestimmt wird, sondern wahrscheinlich vom entsprechenden Reiseland. Aber sollte es dann nicht die Möglichkeit geben, vom Reisevertrag ohne Verlust der Anzahlung zurückzutreten?

Weiterhin besteht momentan in Norwegen noch Quarantänepflicht bei Einreise aus Deutschland (wie es in Schottland momentan geregelt ist, ist mir leider nicht bekannt).

Die Reederei (Aida) bietet uns eine weitere kostenfreie Umbuchung an, ein kostenfreies Storno oder das Ausstellen eines Gutscheins ist für die Reederei nicht akzeptabel. Eine weitere Umbuchung kommt für uns nicht in Frage. Natürlich besteht die Möglichkeit, dass auch diese Reise aufgrund der Pandemie nicht stattfinden wird, aber sicher sein können wir uns dessen natürlich nicht.

Wie sollten wir nun verfahren? Gibt es für uns überhaupt ein Recht darauf, in diesem Fall ein kostenfreies Storno zu verlangen? Oder ist es besser, einfach abzuwarten und zu hoffen, dass der Veranstalter diese Kreuzfahrt absagt?

Vielen Dank.

22.01.2021 | 14:20

Antwort

von


(452)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sofern auf der nunmehr gebuchten Kreuzfahrt bereits zum jetzigen Zeitpunkt feststeht, dass 2 Häfen nicht angefahren werden, so handelt es sich um eine erhebliche Änderung der vertraglichen Reiseleistungen.

Auch die Einschränkung von Landgängen, etc. kommt als Änderung hinzu.

Sie können aufgrunddessen kostenfrei vom Reisevertag zurücktreten und eine Rückerstattung des Reisepreises verlangen.

Es steht zudem zu erwarten, dass die Kreuzfahrten nicht durchgeführt werden können wie geplant, da Norwegen-Kreuzfahrten bis in die erste Aprilwoche bereits abgesagt wurden. Angesichts der Entwicklungen sind weitere Absagen demnächst wohl zu erwarten.

Gerne bin ich bei der Durchsetzung der Ansprüche behilflich.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

ANTWORT VON

(452)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90193 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Anfrage wurde kurz und präzise zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, danke für die schnelle und ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell, kurz, prägnant, verständlich --> binz gänzlich zufrieden ...
FRAGESTELLER