Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.035 Ergebnisse für „mieter kosten vermieter klausel“

26.2.2008
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Ich möchte gerne eine Wohnung mieten, die momentan noch gebaut wird. ... Mir liegt der Mietvertrag mit folgender Klausel vor: Übergabe "Entsprechend dem Bauzeitenplan ist die Übergabe vorgesehen zum 01.12.2008. Sollte sich die Bezugsfertigstellung aus irgendeinem Grunde verzögern und eine Übergabe zum vorgesehenen Zeitpunkt nicht erfolgen, so können vom Mieter gegenüber dem Vermieter gleichwohl keinerlei Ansprüche geltend gemacht werden.

| 16.1.2012
Bei der Beendigung des Mietverhältnisses gilt für noch nicht (wieder) fällige Schönheitsreparaturen folgende Regelung: Liegen die letzten Schönheitsreparaturen während der Mietzeit für die im allgemeinen im 3-jährigen Rhythmus zu renovierenden Räumen länger als ein Jahr zurück, zahlt der Mieter 33% der Kosten gem. einen Kostenvoranschlag einer Fachfirma an den Vermieter. Liegen sie länger als 2 Jahre zurück, zahlt der Mieter 66% der Kosten an den Vermieter. ... Falls eine Klausel rechtsunwirksam sein sollte, welche weiteren Klauseln werden dadurch rechtsunwirksam?

| 3.7.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Klauseln zu Schönheitsreparaturen durch den Mieter. ... Kosten lässt der Vermieter durch Kostenvoranschlag einer Fachfirma ermitteln. Kommt ei­ne Einigung über den Umfang der vom Mieter geschuldeten Arbeiten oder Kosten nicht zustande, dann setzt ein von der zuständigen Industrie- und Handelskammer zu bestimmender Sachverständiger diese auf Antrag einer Seite mit verbindlicher Wirkung fest.
22.5.2009
Jedoch verlangt der Vermieter auch von meinem Freund, auszuziehen. Und dies aufgrund folgender Klausel im Mietvertrag: "Rechtshandlungen und Willenserklärungen eines Vermieters sind auch für die anderen Vermieter, eines Mieters auch für den anderen Mieter verbindlich. ... Tatsachen, die für einen der Mieter eine Verlängerung oder eine Verkürzung des Mietverhältnisses herbeiführen oder für oder gegen ihn einen Schadensersatz- oder sonstigen Anspruch begründen, haben für die anderen Mieter die geiche Wirkung."
26.9.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
(Auszug eines Mietvertrages) Die strittige Frage ist: ist der Mieter lt. ... Der Mieter ist verpflichtet, auf seine Kosten die Schönheitsreparaturen durchzuführen. 2. ... Weist der Mieter jedoch nach, dass die letzten Schönheitsreparaturen innerhalb der oben genannten Fristen – zurückgerechnet vom Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses – durchgeführt worden sind, und befindet sich die Wohnung in einem einer normalen Abnutzung entsprechenden Zustand, so muss er anteilig den Betrag an den Vermieter zahlen, der aufzuwenden wäre, wenn die Wohnung im Zeitpunkt der Vertragsbeendigung renoviert würde; dasselbe gilt, wenn und soweit bei Vertragsbeendigung die obigen Fristen seit Beginn des Mietverhältnisses noch nicht vollendet sind.

| 17.12.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Mir ist bekannt, dass der Vermieter diese auch bei anderen Mietern verwendet hat. ... Nr. 3 steht folgendes: „Der Vermieter kann eine Zustimmung widerrufen, wenn Auflagen nicht eingehalten, das Haus oder andere Mieter gefährdet, andere Mieter oder Nachbarn belästigt oder sich Umstände ergeben, unter denen eine Zustimmung nicht mehr erteilt würde" Meine nachstehenden Fragen zielen primär auf den Nachsatz unter lfd. ... Der Mieter ist hier dem Vermieter vollständig ausgeliefert.
30.6.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Der Vermieter legt nun die Kosten für die Wartung und Reinigung als Betriebskosten auf mich um (Die einzelnen Positionen sind ja in der Rechnung aufgeführt). Im Formularmietvertrag existiert eine Klausel, wonach der Mieter für die Wartung / Reinigung aufkommen muss, es fehlt jedoch die Angabe eines Betrages. Darf der Vermieter diese Teilrechnungsbeträge auf den Mieter umlegen, obwohl das LG Braunschweig mit 6 S 784/00 anders entschieden hat?
1.1.2005
In unserem Vertrag steht zu den Schönheitsreparaturen: §15 Abs. 3.1 : Der Mieter verpflichtet sich, auf seine Kosten mindestens alle 3 Jahre in Küche, Bad, Dusche und Toilette und alle 5 Jahre in allen übrigen Räumen die Schönheitsreparaturen fachmännisch auszuführen oder ausführen zu lassen. §15 Abs. 4 : Endet das Mietverhältnis vor Eintritt der Verplichtung zur Durchführen der Schönheitsreparaturen, so ist der Mieter verpflichtet, die anteiligen Kosten für die Schönheitsreparaturen aufgrund eines Kostenvoranschlages eines vom Vermieter auszuwählenden Malerfachbetriebes an den Vermieter nach folgender Maßgabe zu zahlen: Wenn die Schönheitsreparaturen seit Einzug oder seit einer späteren Vornahme länger zurückliegen als: bei Küche, Bad, WC: 7 Monate mit 20 %, 11 Monate mit 30 % ... bei allen anderen Räumen: 6 Monate mit 10 %, 12 Monate mit 20 %. ... Unterschrift Mieter und Vermieter. ... Für die Wasserbenutzung durch den Vermieter würden dem Mieter mit Endabrechnung pauschal 35,-- Euro vergütet.

| 14.4.2008
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
2)Falls diese Klausel ungültig ist, muss ich dann noch renovieren, oder fällt diese Pflicht auf den Vermieter zurück? ... Baumängel beseitigt, so trägt diese Kosten der Vermieter. ... Wird dies nicht erfüllt, ist der Vermieter berechtigt, die Wohnung auf Kosten des ausscheidenden Mieters reinigen zu lassen. 3.Bei Auszug hat der ausziehende Mieter die Wohnung in den Zustand zu versetzen, in dem die Wohnung übernommen wurde.

| 8.1.2014
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mieter hat zum 30.04.2014 gekündigt. ... Ich gehe davon aus, daß dadurch die Klausel zu den Schönheitsreparaturen im ganzen unwirksam wird und der Mieter somit im angenommenen Falle einer Abnutzung keine Schönheitsreparaturen - noch nicht einmal das Verschliessen von Dübellöchern z.B. für Küchenmöbel, Gardinenstangen etc.) vornehmen muß. ... Gäbe es eine andere Möglichkeit, die Klausel im Nachhinein noch wirksam zu ändern ?

| 13.4.2013
Ich bitte anhand folgendes eine verbindliche Aussage über die weitere Vorgehensweise, auf die ich mich dann stützen werde: Ich habe als Vermieter vor einiger Zeit eine Altbauwohnung vermietet. ... Darf der Mieter überhaupt seinen GAs abmelden, wenn er dort noch wohnt und wie muss sich der Vermieter nun verhalten ? ... Außerdem liegt dem Schreiben ein Begleitschreiben bei, in dem ich folgendes mitteilen soll: Entweder das ich die Kosten trage oder das ich einen neuen Mieter nennen soll !
18.3.2011
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Ohne Rücksicht auf Verschulden ist der Mieter verpflichtet, kleine Instandhaltungen der Mieträume auf eigene Kosten auszuführen. ... Ferner hat der Mieter zerbrochene Innen- und Aussenscheiben in den Mieträumen auf eigene Kosten zu ersetzen. 3. Kommt der Mieter den von ihm übernommenen Verpflichtungen trotz schriftlicher Mahnung und fristsetzung nicht nach, so kann der Vermieter die erforderlichen Arbeiten auf Kosten des Mieters durchführen lassen.
15.5.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
In meinem Mietvertrag aus dem Jahr 2009 findet sich unter § 6 Heizung, Warmwasserversorgung unter Ziffer 7 folgende Klausel: "Ist die Wohnung mit Etagenheizung und/oder Warmwassergeräten ausgestattet, so trägt der Mieter sämtliche Reinigungs- und Wartungskosten; hierzu gehören die Kosten der Beseitigung von Wasserablagerungen und Verbrennungsrückständen in der Anlage, die Kosten der regelmäßigen Prüfung der Betriebsbereitschaft und Betriebssicherheit und der damit zusammenhängenden Einstellung durch einen Fachmann sowie die Kosten der Messungen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz." Außerdem sind unter § 4 Miete, Betriebskosten und Schönheitsreperaturen auch "die Kosten der Reinigung und Wartung bei verbundenen Etagenheizungs- und Warmwasserversorgungsanlagen" auf den Mieter umgelegt. ... Meine Recherche hat ergeben, dass die erstgenannte Klausel problematisch ist, da sie keine Höchstgrenze der zu tragenden Kosten enthält.
11.6.2014
von Rechtsanwalt Benjamin Pethö
Wir sind Mieter in einem EFH. ... Wir sind erst seit 5 Jahren Mieter. ... Jedoch die Vermieterin ist der Meinung, dass mit §8 Abs. 2 Mietklausel: Die KOSTEN der Wartung und Pflege Heizung/Tankreinigung übernimmt der Mieter - auch die Beauftragung der Firmen damit auf uns als Mieter abgewälzt werden können.

| 9.11.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Kommt der Mieter diesen Verpflichtungen nicht nach, so ist der Vermieter berechtigt, diese Arbeiten auf Rechnung des Mieters vornehmen zu lassen oder mit der Kaution zu verrechnen. Sollte der Mieter seine Instandhaltungspflicht gem. Ziffer 9.2 im Zeitraum eines Jahres vor Beendigung des Mietverhältnisses erfüllt haben, so ist die Wohnung bei Auszug dennoch vollständig zu renovieren, die anfallenden Kosten trägt der Mieter jedoch nur zur Hälfte.

| 21.8.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Sehr geehrter Anwalt, im Mietvertrag zwischen meinem ehemaligen Vermieter und mir vom Mai 2010 gab es hinsichtlich Schönheitsreparaturen folgende Klauseln: __________________________ - Kaution 900,- € - Schönheitsreparaturen während der Mietdauer in den Innenräumen des Hauses übernimmt der Mieter auf eigene Kosten. ... Nutzungsdauer hierfür ein Bedürfnis besteht. - Bei Auszug aus der Wohnung besteht diese Verpflichtung (zur Ausführung von Schönheitsreparaturen) nur dann nicht, wenn der neue Mieter die Schönheitsreparaturen auf seine Kosten ohne Berücksichtigung im Mietpreis übernimmt oder wenn der Mieter dem Vermieter Kosten für die Renovierung, unter Berücksichtigung des Zustandes der Wohnung und dem Zeitpunkt der letzten durchgeführten Renovierung, erstattet __________________________ Das Mietverhältnis wurde von mir fristgerecht zum 31.05.2014 gekündigt. ... Den fälligen Betrag i.H.v. 203,67 € bittet er bis zum 31.08.2014 auf sein Konto zu überweisen. __________________________ Fakten - ich hatte eine Klausel zur Abtretung meiner Renovierungspflichten bei Auszug schriftlich in meinem Mietvertrag mit dem Vermieter (s.o.).

| 13.1.2010
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Bzgl. der Nebenkosten enthielt er folgende Passagen: (2) Strom- und Gasverträge mit den entsprechenden Versorgern sind durch den Mieter vorzunehmen und sind nicht in der Miete enthalten. (3) Folgende Nebenabgaben hat der Mieter innerhalb eines Monats nach erfolgter Rechnungsstellung zusätzlich zu entrichten: - Abgas und Überprüfungskosten Gaseinrichtung durch den Schornsteinfeger in Höhe von 25% der gesamten Kosten. Ein Nachweis über die Gesamtkosten wird vom Vermieter erbracht. - Jährliche Wartungsarbeiten an der Heizungsanlage sind gegen Nachweis zu übernehmen. - Winterdienst und Kosten für Blätterentsorgung im Herbst und Winter in Höhe von 20 % der gesamten Kosten. ... Ich habe mich deshalb umgehend an den Vermieter gewendet.

| 25.6.2009
Sachverhalt: Vermieter hatte angeboten, dass wir die Wohnung nicht streichen müssen, da wir für Februar noch komplett Miete gezahlt haben. ... Außerdem bringt der Vermieter weitere 150 EUR für vorrauss. Nebenkosten in 2009 in Abzug, obwohl wir die Miete für Februar noch inkl.
123·25·50·75·100·102