Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

138 Ergebnisse für „schaden versicherung“


| 12.7.2011
Nach einem Termin mit der Versicherung, erkannte diese den Schaden an und wies darauf hin, dass der Handwerker alles zu entfernen hätte, damit der Schaden repariert werden könnte. ... Wer diese Kosten zu tragen hätte kann ich nicht sagen (Versicherung, Handwerker?). ... Meine Fragen hierzu: 1) Für welche Kosten muss die Versicherung aufkommen?

| 10.5.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Deshalb meine beiden Fragen: a) Können wir Ansprüche gegen den Schadensverursacher geltend machen oder kann sich seine Eigentümer-Haftpflicht auf höhere Gewalt berufen, obwohl eine frühere provisorische (erfolglose) Abdichtung stattfand und das Thema Feuchtigkeit schon seit mehreren Jahren unseren Vorbesitzern und dem Nachbarn bekannt ist (Unterlassung)?

| 28.4.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Bislang haben wir den Schaden noch keinem der Unternehmen angezeigt. ... Wie sollten wir zur Behebung / Beseitigung des Schadens nun am besten vorgehen? ... Wem sollten wir den Schaden anzeigen und ggfs.
4.11.2014
Wohnhaus durch Brand abgebrant 81 Jährige Frau verbrant Dornenhecken; Brief von Staatsanwaltschaft Ermittlung wegen Fahrlässigkeit eingestellt / SV Versicherung behauptet das es grob fahrlässigkeit sei auch ist das Wort arglistige Teuschung gefallen SV Versicherung hat einen Vergleich wo von 1€ nur 0,5€ bezahlen ( gesamtschaden 1 Million ) von der SV Versicherung gibt es keinerlei Info und Kominikation Antwort dann müsst ihr Klagen Ich bin 57 Jahre / wie ist der vergleich zu bewerten soll man klagen Gruß Kurt

| 20.4.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Jetzt fordert die Versicherung eine nachträgliche Änderung der Rechnungsausstellung des Handwerkers direkt auf den Schadensverursacher. Frage: besteht ein Anspruch seitens der Versicherung hierauf? ... Jedoch hatte die Versicherung auch bereits frühere Rechnungen im selben Schadensfall mit Ausstellung auf den Geschädigten beglichen)
14.7.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Versicherung hat einen unabhängigen Gutachter beauftragt der das ganze abwickelt. ... Allerdings haben wir ein Schreiben der Versicherung erhalten, dass sollte sich Herausstellen dass die Bodenplatte oder die Kellerwände, etc undicht sind die Versicherung die Kosten für die Sanierung nicht übernehmen werden. ... Begründung: Er glaubt nicht dass der Schaden nur durch Regen verursacht wurde Jetzt stellt sich die Frage: Was passiert wenn ich es nicht zulasse ?
22.9.2013
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe Nachgeforscht warum das so ist, ich habe alle meine Erkenntnisse dem Kunden mitgeteilt und habe jetzt als Dank einen Beweissicherungsantrag auf dem Schreibtisch mit anhängender Eidesstattlicher Versicherung dieses Kunden der darin Ereignisabhängig von der Entstehung her aufzählt wann der Wasserschaden war und dass meine Firma dann gekommen ist, getrocknet hat, aber die Trocknung nicht eingetreten sei, weil ich nicht richtig getrocknet hätte. ... Aber der Kunde war mit den Sanierungsleistungen seiner Versicherung unzufrieden und wollte eine Sanierung vom Feinsten doch der Versicherer ersetzt halt nur das was vorher schon drinn war und mehr halt nicht. ... Ich und auch der Versicherungsgutachter haben den Kunden x-mal gefragt ob denn sein Installateur die Dichtheit der Rohre geprüft hat, sagte er immer ja, das wurde alles erledigt.
10.5.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich meldete diesen Schaden meiner Privathaftpflichtversicherung. ... Am nächsten Tag kam der Versicherungsagent wieder und meinte, dass die Versicherung nicht für den Schaden aufkommen würde, da ich diesen besagten Putz wieder neu hätte anbringen müssen. ... Ich habe mich beim Vorstand der Versicherung beschwert und dieser hat nunmehr einen Sachverständigen beauftragt, um sich die Sache anzuschauen.
12.4.2007
Zwischenzeitlich wurde der Schaden von Seiten der Fensterbaufirma mit ca. 5000 € beziffert. ... Ob die Versicherung den Schaden übernimmt, ist auch noch unklar. Meine Frage: Hat der Bauträger den Schaden zu übernehmen?
21.12.2010
Die Schadenssumme lag bei ca. 40000€. ... Anwälte aus dem Bereich Baurecht die an der Thematik Interesse haben: Ich wohne in Worms, Gegner wäre die SV Versicherung (Stuttgart). Hintergrund: Es wurden damals Arbeiten von einem Handwerker durchgeführt, trotzdem wirft die Versicherung mir vor meine Pflichten verletzt zu haben (Absicherung gegen Einfrieren).
31.10.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Die Regulierung des Schadens hat die Haftpflichtversicherung des Statikers übernommen. Diesen Schaden und alle weiter entstandenen Kosten haben wir auf Anraten eines Anwaltes zwischenfinanziert. Inzwischen sind fast 3 Jahre vergangen, in denen Versicherung und Anwalt sich sehr zögerlich um die Abwicklung kümmern, Zinsen wurden bei der Versicherung noch gar nicht geltend gemacht, summieren sich für uns aber auf.
26.5.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die dritte sagt, meine Bauleistungsversicherung koordiniert alles und nimmt den Schaden auf (was nicht stimmt, konnte ich mit meiner Versicherung bereits klären). ... Wie kann ich die beiden Versicherungen dazu bewegen, eine Schadensmeldung aufzunehmen? ... Wie ist die optimale Strategie hierfür, ohne Ansprüche an die Versicherungen zu verlieren?
6.11.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Am 16.06.2013 hatten wir einen Leitungswasserschaden, in der Steigleitung zum 1.OG war eine Verbindung gerissen.Der Schaden wurde behoben und von unserer Versicherung bezahlt. ... Kosten sind uns bisher keine entstanden, die Versicherung hat bisher bezahlt.

| 11.1.2017
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Allerdings weigert sich nun deren Versicherung zu zahlen, da die Baupläne veraltet gewesen seien und das Angebot mit den 500 € völlig ausreichend sei. ... Und: Ist das dann nun mein Problem, wenn die Versicherung des Schadensverursacher nicht zahlen will, oder deren Problem?

| 11.11.2010
Ich habe nach Kenntnis der fehlenden Versicherung die Vereinbarung angefochten. Bisher ist mir kein direkter Schaden daraus entstanden, so daß Schadenersatz wohl erstmal ausscheidet. ... Daher wüßte ich gerne, ob ich auf der Grundlage "Architekt mit Versicherung" bestellt und zugesagt, aber "Architekt ohne Versicherung" bekommen, mit Aussicht auf Erfolg eine Honorarminderung einklagen kann.
10.6.2021
| 66,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
An der Abwasserleitung unseres Hauses ist ein Schaden entstanden, der einen Rückstau verursacht. ... Wer kommt für die Regulierung des Schadens in Frage? Der Bauträger (Verursacher, nach 45 Jahren unwahrscheinlich), unsere Haftpflicht (denn dem Nachbarn ist ein Schaden entstanden), die Wohngebäudeversicherung von uns oder die des Nachbarn?

| 28.1.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
. - vom Wasserschaden betroffen sind alle Räume - ein vom Schreiner angefertigter Schrank mußte ausgeräumt und abgebaut werden, ein Schrank im Wohnzimmer und die Schränke im Bad ebenfalls - Schränke, Umzugskartons, Wäschekörbe u.s.w. sin in der ganzen Wohnung verteilt - auf der Suche nach dem Schaden wurde der Fliesenboden an mehreren Stellen aufgestemmt, die mit Marmorputz versehenen Wände aufgerissen und die Schimmelschicht mitsamt Putz gross- zügig abgeschlagen - 3 Bautrockner liefen 14 Tage - nun muß der Marmorputz abgeschliffen werden, sodaß wir komplett alles abdecken und abkleben müssen: in der ganzen Wohnung Desweiteren interessiert uns, ob wir Schadenersatz fordern können für die eingeschränkte Nutzbarkeit unserer Wohnung. ... Und noch eine wichtige Frage: Müssen wir uns mit der Versicherung des Installateurs rumschlagen, oder ist unser Ansprechpartner der Bauträger?
27.2.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Schaden wurde der Firma gemeldet. Diese hat Schaden begutachtet und eingestanden und uns an die Versicherung weiter geleitet. ... Dieser hat Schaden auch fest gestellt und dabei erwähnt, dass aufgrund der Schadenhöhe zusätzlich von der Versicherung ein Sachverständiger beauftragt wird.
123·5·7