Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuern für Verkauf einer Firmenbeteiligung in Holland

| 16.07.2012 15:28 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Ich wohne und arbeite in Deutschland und bin auch deutscher Staatsbürger.

Ich bin Partner einer Firma in Holland (Dutch B.V.) und plane aus der Partnerschaft auszusteigen. Dazu muss ich meine Anteile an die Partnerschaft veräußern. Die Anteile halte ich seit ca. 3 Jahren.

Wie erfolgt die Versteuerung der Veräußerungsgewinne? Muss ich in Holland steuern zahlen? Wenn ja, wie viel?

Muss ich in Deutschland Steuern bezahlen? Wenn ja, wie viel.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
Hier dürfte Art. 8 DBA Niederlande einschlägig sein. Die BV ist eine Kapitalgesellschaft. Nach Absatz 1 hat Deutschland das Besteuerungsrecht, es sei denn dass in der Niederlande eine Betriebsstätte unterhalten wird und durch die Gewinne erzielt werden, was anzunehmen ist. Demnach hätte die Niederlande das Besteuerungsrecht; in Deutschland würden die Gewinne aus der Veräußerung lediglich in den Progressionsvorbehalt einbezogen werden.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Hermes, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 16.07.2012 | 17:15

Erst einmal besten Dank. Könnten Sie noch etwas zu den Steuersätzen sagen?
Muss eine Steuererklärung in Holland abgegeben werden?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 17.07.2012 | 16:22

Hierzu müssten Sie einen Steuerberater in der Niederlnade konsultieren.

Bewertung des Fragestellers 17.07.2012 | 20:53

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort ist absolut unbefriedigend. Den Hinweis, dass ich mich an einen Steuerberater wenden soll empfinde ich als eine Frechheit. Wenn keine Kenntnisse in dem entsprechenden Fachgebiet vorhanden sind, solle der Anwalt bitte die Frage nicht annehmen. In diesem speziellen Fall empfinde ich es als schnell "verdientes" Geld für den Anwalt ohne relevante Antwort für den Fragenden.
Das war jedenfalls die erste und letzte Frage in diesem Portal."
Stellungnahme vom Anwalt:
Ich habe keine Fachkenntnisse im holländischen Steuerrecht. Dies ist richtig, Sie wollten eine Beratung im deutschen Steuerrecht.