Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuern in Frankreich oder Deutschland zahlen?

12.06.2010 20:46 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA


Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Frage betrifft das Steuerabkommen zwischen Frankreich und Deutschland.

Ich arbeite für eine deutsche Firma seit 2007 durchgehend in Frankreich. Komme nur alle sechs Wochen für ein Wochenende nach Deutschland. Mein Lohn wird bis jetzt ganz normal in Deutschland versteuert. Habe mein Wohnsitz in Deutschland und ein in Frankreich. Am Freitag habe ich ein Antrag auf beschränkte Einkommensteuerpflicht in Deutschland für das Jahr 2010 gestellt damit ich keine Lohnsteuern mehr in Deutschland zahlen muss. Nun möchte ich die Lohnsteuern die letztes ich Jahr in Deutschland gezahlt habe über die Steuererklärung zurück holen. Die Steuererklärung für Frankreich muss ich nur noch abgeben

Jetzt meine Frage:
1. Bekomme ich die kompletten Lohnsteuern wieder oder wird es mit dem sogenannten „Progresonsvorbehalt" berechnet dann würde ich ungefähr ein Drittel zurück bekommen? Wird die Steuer die ich in Frankreich dann zahle an gerechnet?
2. Kann ich die Lohnsteuer für 2007 auch noch irgendwie zurück fordern auch wenn ich meine Steuererklärung in Deutschland schon abgegeben habe? Für 2007 habe ich für Frankreich keine Steuererklärung gemacht.

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Gem. § 1 Abs. 1 EStG sind Sie unbeschränkt einkommensteuerpflichtig, wenn Sie im Inland einen Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Soweit Sie keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland unterhalten, sind Sie gem. § 1 Abs. 4 EStG beschränkt steuerpflichtig. Gem. § 49 Abs. 1 Nr. 4 a EStG unterliegen die Einkünfte in der Deutschland daher der beschränkten Steuerpflicht, da diese in Deutschland verwertet werden.

Als beschränkt Steuerpflichtiger können Sie gem. § 50 EStG Betriebsausgaben (§ 4 Absatz 4 bis 8) oder Werbungskosten (§ 9) nur insoweit abziehen, als sie mit inländischen Einkünften in wirtschaftlichem Zusammenhang stehen.

Im weiteren haben Sie aus meiner Sicht einen Besteuerungsnachteil, da gem. § 32a Absatz 1 EStG, dass das zu versteuernde Einkommen um den Grundfreibetrag des § 32a Absatz 1 Satz 2 Nummer 1 erhöht wird.

Insoweit wäre eine Befreiung von der deutschen Lohnsteuerpflicht nur zu erreichen, wenn das Einkommen durch eine Betriebsstätte Ihres Arbeitsgebers in Frankreich ausgezahlt wird

Zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung haben Arbeitnehmer für die in Frankreich zu entrichtende Steuer allerdings Anspruch auf eine Steuergutschrift in Höhe der französischen Einkommensteuer.

Dieses Verfahren gilt für Sie sowohl in 2009 als auch in 2010. Es hat für Sie somit keine Vorteile, sich aus Deutschland abzumelden, um eine Besteuerung dieser Einkünfte in Deutschland zu vermeiden. Vielmehr erachte ich eine unbeschränkte Besteuerung als vorteilhafter.

Sie können im Rahmen des Lohnsteuerermäßigungsantrages auch die Kosten für die Wohnung in Frankreich, Fahrtkosten zur Arbeit und Heimfahrten etc. steuerlich geltend machen.

2. Eine Abänderung der Steuererklärung in Deutschland ist nicht mehr möglich, da diese bestandskräftig geworden ist und aufgrund der unter Ziffer 1 genannten Ausführungen keine Vorteil erbringen würde.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Mit besten Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER