Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuerhinterziehung


25.07.2007 11:48 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht



Ich würde gerne wissen mit welcher Strafe man rechnen muß wenn man eine Anzeige wegen Heizöl fahrens von 2 Traktoren und ein Auto rechnen muß ! Und das wurde über Jahre gemacht (Ca 8 Jahre)

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Steuerhinterziehung (§ 370 AO) wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe bestraft.

In besonders schweren Fällen beträgt die Freiheitsstrafe 6 Monate bis zu 10 Jahren. Eine Geldstrafe ist in einem solchen Fall nicht vorgesehen. Ein solcher besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter aus grobem Eigennutz in großem Ausmaß Steuern verkürzt oder nicht gerechtfertigte Steuervorteile erlangt.

Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu 10 Jahren wird gewerbsmäßige Steuerhinterziehung (§ 370a AO) geahndet.

Für eine konkrete Einordnung des von Ihnen beschriebenen Sachverhaltes genügen die gemachten Angaben leider nicht. Insbesondere ist die Strafzumessung von einer Reihe anderer Faktoren, wie z.B. unter Umständen vorliegende Vorstrafen, persönliche Verhältnisse, Umstände der Tatbegehung und Ausmaß des verursachten Steuerausfall (nicht abschließende Aufzählung) abhängig.

Es wäre ratsam, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren, der folgende Probleme nach eingehender Sachverhaltsaufklärung erörtern könnte:
1. Liegt eine gewerbsmäßige Steuerhinterziehung oder ein besonders schwerer Fall der Steuerhinterziehung vor?
2. Kommt eine Straffreiheit bei Selbstanzeige (§ 371 AO) in Betracht?
3. Welche Steuernachforderungen sind zu erwarten?

Die Kontaktierung eines Rechtsanwalts erscheint insbesondere vor dem Hintergrund ratsam, dass die Gerichte bei Straftaten wie Steuerhinterziehung relativ streng sind.

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter.

Abschließen erlaube ich mir, Sie darauf hinzuweisen, dass diese Antwort lediglich eine erste rechtliche Einschätzung darstellt und keinesfalls eine umfassende rechtliche Beratung durch einen Rechtsanwalt ersetzen kann.

Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Einschätzung völlig gegenteilig ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Maik Elster
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 25.07.2007 | 13:25

Muß man die Unterschlagenen Steuern nachzahlen ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.07.2007 | 14:55

Sehr geehrter Fragesteller,

ich entschuldige mich höflichst für die verzögerte Antwort.

Ihre Nachfrage kann ich wie folgt beantworten:

Hinterzogene Steuer sind nachzuzahlen. In welcher Höhe die Nachzahlung ausfällt, hängt vom jeweiligen Steuerausfall ab.

Mit freundlichen Grüßen

Maik Elster
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER