Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Spekulationssteuer - Eigentumswohnung - Verkauf

16.04.2015 00:07 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Stefanie Lindner, Dipl.-Jur.


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten unsere Eigentumswohnung verkaufen da wir uns vergrößern wollen (Familienplanung) und würden gern wissen ob wir den Gewinn versteuern müssen?

Folgender Sachverhalt

-Kauf der Eigentumswohnung am 12.02.2013 die vermietet war (allerdings lag die Kündigung des Mieters zum Ende Feb. 2013 vor, der aber dann nicht ausgezogen ist)

-10.03.13 Kündigung unsererseits wegen Eigenbedarf

-Ende Mai 2013 ist der Mieter ausgezogen

-anschließend haben wir die Wohnung bis Ende Oktober 2013 Kernsaniert

-Einzug in die Wohnung Mitte November 2013 bis dato ohne Unterbrechung

Nun werden wir die Wohnung mit Gewinn dieses Jahr verkaufen und würden gern wissen ob in diesem Fall auch das Einkommensteuergesetz (§ 23 Abs. 1) greift. Wie erwähnt war die Wohnung vorher vermietet, allerdings haben wir die Wohnung ganz klar für uns zur Selbstnutzung erworben und sehr Aufwendung renoviert.

Des weiteren wäre auch zu klären ob eine "Kernsanierung" als Fertigstellung deklariert werden kann? Wenn nicht, reicht der Zeitraum von 15.11.13 bis z.B 31.08.15 ( Veräußerung 2015 und die zwei vorangegangenen Kalenderjahre sind ja erfüllt, denn so wie ich das verstehe, müssen es keine volle Jahre sein)

Vielen Dank im Voraus

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich ist die Veräußerung einer Eigentumswohnung steuerbar i.S.v. § 23 EStG, wenn zwischen Anschaffung und Veräußerung weniger als 10 Jahre liegen, § 23 Abs.1 S.1 EStG.
Eine Ausnahme gilt dann, wenn eine Eigennutzung vorliegt. Die Eigentumswohnung muss im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken genutzt werden, vgl. § 23 Abs.1 S.3 EStG.
Wie Sie schon richtig erkannt haben, ist hierfür nicht erforderlich, dass sich die Eigennutzung auf volle 2 Kalenderjahre bezieht. Es reicht, dass der Steuerpflichtige die Immobilie im Jahr der Veräußerung ausschließlich zu Wohnzwecken nutzt und in den beiden vorausgehenden 2 Kalenderjahren auch.
Wird z.B. ein Haus im Dezember 2000 bezogen und ab da ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt, kann dieses frühestens im Januar 2002 verkauft werden, ohne Spekulationssteuer zu zahlen,
vgl. BMF BStBl I 00, 1384 Rz.25.
Wenn Sie die Wohnung im August 2015 verkaufen, dann liegt die Eigennutzung im Jahre 2015 vor.
Ebenso ist eine Eigennutzung 2013 und 2014 gegeben. Wichtig ist hierbei, dass die Eigennutzung durchgehend vor lag und nicht durch Fremdvermietung unterbrochen war. Ein kurzes Leerstehen während der Renovierung oder vor Verkauf der Wohnung schadet hierbei nicht. Wichtig ist hierbei, dass Sie selbst die Eigentumswohnung zu Wohnzwecken genutzt haben.
Der Verkauf der Wohnung wäre damit nicht steuerbar, d.h. es fällt keine Spekulationssteuer an.

Da Sie als Fragesteller hier im Portal nur eine kurze Schilderung Ihrer Situation vornehmen, kann ich Ihnen nur eine allgemeine Beratung zukommen lassen. Es wäre daher ratsam, einen Steuerberater vor Ort zu konsultieren, der mit Ihrer Situation vertraut ist.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Stefanie Lindner

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70092 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Wenn man sich unsicher ist, ist diese Seite sehr empfehlenswert. Frau Stadler hat recht schnell für wenig geld geantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche Antwort wo bei dem weiteren Verlauf geholfen hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche und sachliche Antwort, damit konnte das Problem behoben werde. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen